FPC/Lazarus Buch

Mitteilungen und Ankündigungen

Re: FPC/Lazarus Buch

Beitragvon af0815 » 17. Sep 2016, 21:19 Re: FPC/Lazarus Buch

Marsmännchen hat geschrieben:Das war auch schon ein Problem, als ich ein C++-Buch durcharbeiten wollte. An sich war es gut aufgebaut, aber der Autor war halt ein Informatik-Professor... seine Beispiele gingen am Horizont eines relativ Mathe-unbedarften Hobbyproggers vorbei.

Der Autor hier ist auch 'Prof. Dr.-Ing.' und hat schon C++ Bücher geschrieben :-)
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3258
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 18. Sep 2016, 15:56 Re: FPC/Lazarus Buch

die mit (höherer) Mathematik umgehen können

Bin gespannt, für was da Mathe gebraucht wird, ist wird ja wohl nicht nur um die Unit Math gehen. :mrgreen:
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3195
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 18. Sep 2016, 21:28 Re: FPC/Lazarus Buch

Nach dem 3. Oktober wirst du es ja wissen.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3258
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 18. Sep 2016, 21:31 Re: FPC/Lazarus Buch

Nach dem 3. Oktober wirst du es ja wissen.

Wieso erst dann ?

Ich hatte das letzte Exemplar bestellt, welches noch an Lager lag.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3195
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 19. Sep 2016, 14:47 Re: FPC/Lazarus Buch

Na, dann früher. Bin neugierig was zu dem Buch sagst. Ich mache noch keine 'offizielle' Rezesion.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3258
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Marsmännchen » 20. Sep 2016, 06:29 Re: FPC/Lazarus Buch

Buch ist bestellt. Angeblich sind noch 4 bei Amazon auf Lager, aber es soll erst in einer Woche bei mir ankommen :?:

EDIT: Ist heute angekommen... erster Eindruck ist gut, allerdings sieht das sehr nach Eigenlektorat aus. Auf den ersten Seiten schon Rechtschreibfehler und in den Text eingebaut Fehlermeldungen auf fehlende Referenzen :mrgreen:
Egal: Hurraaaa!! Ein deutsches Buch über Lazarus.
Ich mag Pascal...
Marsmännchen
 
Beiträge: 291
Registriert: 4. Mai 2014, 20:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 16.04, FPC 3.0.2, Lazarus 1.6.4 | 
CPU-Target: 64bit
Nach oben

Beitragvon oko » 25. Sep 2016, 17:28 Re: FPC/Lazarus Buch

Guten Tag miteinander,

um mit meinen Lesern besser kommunizieren zu können, habe ich mich entschlossen, mich hier anzumelden. Gleichzeitig bitte ich aber um Verständnis dafür, dass ich nicht auf jeden Forenbeitrag im Detail eingehen kann und werde.
Ein paar Stellungnahmen zu den bisherigen Beiträgen:

    Fehler kommen leider immer wieder vor. Zukünftig werden auf der Verlagshomepage Serviceseiten eingerichtet auf denen Fehlerhinweise und -korrekturen veröffentlicht werden. Einen Zugang erhalten Sie wenn Sie eine Kopie des Kaufbelegs an [url]okomedien@gmx.de[/url] senden. An die gleiche Adresse senden Sie bitte auch Ihre Fehlermeldungen und Verbesserungsvorschläge.
    Dass man listen- und netzförmige Strukturen auch objektorientiert behandeln kann ist mir natürlich bekannt. Aber man bringt auf 450 Seiten nicht alles unter und wenn man die Programmierung von Anfang an (siehe (Titel) anbietet, sollte man m. E. zunächst die Basistechnologie besprechen, ehe man mit komplexeren Bausteinen arbeitet, die ja alle auch irgendwie Zeiger verwenden.
    Für die Stringverarbeitung gilt das oben gesagte sinngemäß.
    Das didaktische Konzept des Buches ist so aufgebaut, dass zu einer gegebenen Aufgabe angegeben wird, mit welchen Mitteln von FreePascal und Lazarus sie zu lösen ist. Ausgegangen wird also von der Aufgabe und nicht vom jeweiligen Sprachmittel. So stellt sich das ja auch in der industriellen Praxis dar. Passend meinem beruflichen Hintergrund habe ich da teilweise auf die Mathematik zurückgegriffen, aber Dinge, die nicht selbstverständlich sind doch sehr gründlich erklärt.
    Wenn Sie mir Ihre Themenwünsche und Beispielvorschläge für zukünftige Bände mitteilten, würde ich mich freuen.
oko
 
Beiträge: 5
Registriert: 8. Sep 2016, 07:49

Beitragvon af0815 » 25. Sep 2016, 19:18 Re: FPC/Lazarus Buch

Hallo oko,

danke für die Bereitschaft aus dem Dunkel hervor zu treten und sich auch mit Kritik auseinander zu setzen.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3258
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Marsmännchen » 25. Sep 2016, 21:55 Re: FPC/Lazarus Buch

Hallo,

Buch ist inzwischen angekommen. Ist schon sehr mathematisch :mrgreen: . Ich musste erstmal googeln, was Polynome und Terme sind. Ist schon lange her bei mir 8) . Sobald die Serviceseiten geschaltet sind, melde ich gerne die Fehler, die ich bemerkt habe. Einem deutschen Lazarus/FPC-Buch muss geholfen werden! By the way: Für die Freischaltung soll man ja einen Kaufbeleg einscannen. Wie mache ich das bei Amazon. Da kam einfach das Buch an...?
Ich mag Pascal...
Marsmännchen
 
Beiträge: 291
Registriert: 4. Mai 2014, 20:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 16.04, FPC 3.0.2, Lazarus 1.6.4 | 
CPU-Target: 64bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 25. Sep 2016, 22:32 Re: FPC/Lazarus Buch

Wegen dem Beleg, ich habe das selbe Problem :-) Bei Amazon kann man sich die Rechnung mittlerweile selbst drucken. Man lass sich die Bestellung anzeigen , dann gibts nicht gut sichtbar, die Möglichkeit die Rechnung zu drucken.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3258
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 16. Nov 2016, 16:37 Re: FPC/Lazarus Buch

In dem Buch hat es einen gröberen Fehler.
Die Array-Deklaration ist auf mehreren Seiten falsch. (s258/260)

Code: Alles auswählen
var
  a1:array[1:10] of Integer;  // im Buch falsch.
  a2:array[1..10] of Integer;   // so ist es richtig


Was ich auch schade finde, das die Quelltexte keine Syntaxhervorhebung haben, dies würde den Text einiges leserlicher machen.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3195
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Marsmännchen » 16. Nov 2016, 20:56 Re: FPC/Lazarus Buch

Wisst ihr, was es mal bräuchte?

'Java ist auch eine Insel' für FreePascal 8)
Ich mag Pascal...
Marsmännchen
 
Beiträge: 291
Registriert: 4. Mai 2014, 20:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 16.04, FPC 3.0.2, Lazarus 1.6.4 | 
CPU-Target: 64bit
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Ankündigungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
porpoises-institution
accuracy-worried