Call for papers 2015

Mitteilungen und Ankündigungen

Call for papers 2015

Beitragvon m.fuchs » 28. Jan 2015, 12:19 Call for papers 2015

Call for papers!

Ein paar Monate sind es noch bis zum nächsten Treffen, aber die frühzeitige Sammlung von Vorträgen, Workshops u.ä. hilft bei der Vorbereitung.

Wer also gerne über ein bestimmtes Thema referieren, ein Projekt vorstellen oder eine Lehrveranstaltung abhalten möchte, sollte sich hier melden.

Bitte ein kurzer Abriss worum es geht, welche Vortrags-/Arbeitsform ihr wählen wollt und wie lange es ungefähr dauert.
Zuletzt geändert von m.fuchs am 28. Apr 2015, 14:25, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Prominenterer Platz
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de
m.fuchs
 
Beiträge: 1676
Registriert: 22. Sep 2006, 18:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.6, FPC 3.0) | 
CPU-Target: x86, x64, arm
Nach oben

Beitragvon pluto » 29. Jan 2015, 15:44 Re: Call for papers 2015

Ich mache mal den Anfang:
Ich werde von "Pluto Arduino" erzählen und es vorstellen.

Das ist ein Projekt, beiden es darum geht, so einfach wie möglich Arduino Module am PC nutzen zu können. Dazu schreibe ich bereits einen WebSocket-Server mit Lazarus der später auf dem PI laufen soll.

Es soll ganz einfach möglich sein, die Arduino Module im WebBrowser nutzen zu können. Das geht auch schon recht gut. Z.B. wird die Außentemperatur per 433 mhz zum PC gefunkt. Am PC hängt jetzt ein entsprechender Empfänger.
Sensor Daten sollen z.b. Automatisch gespeichert werden können sowie, Grafisch aufgearbeitet werden können und: Sie sollen auf ein Anzeige Modul angezeigt werden können(Was auch im Prinzip schon geht)

Ich werde das Projekt noch genauer beschreiben.

Ich finde es gut, dass wir dieses mal schön frühe damit anfangen. ich denke, wir sollten auch ein Datum festlegen bis die Vorträge eingereicht werden können.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6476
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon m.fuchs » 4. Feb 2015, 13:07 Re: Call for papers 2015

Ich kann es natürlich auch nicht lassen, den Lehrer zu spielen. :wink:

Dazu habe ich einen Vortrag über Clean Code vorbereitet. Dabei geht es um Prinzipien, die zu leicht verständlichem Quellcode führen.
Neben eine kurzen Einführung gibt es praktische Beispiele für Freepascal um dieses Ziel zu erreichen.

Letztes Jahr habe ich leider ganz schön überzogen. Ich versuche dieses Mal bei maximal 45 Minuten zu bleiben.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de
m.fuchs
 
Beiträge: 1676
Registriert: 22. Sep 2006, 18:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.6, FPC 3.0) | 
CPU-Target: x86, x64, arm
Nach oben

Beitragvon pluto » 4. Feb 2015, 13:47 Re: Call for papers 2015

Ich werde mal alle Vorträge die hier eingereicht werden Sammeln.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6476
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon Socke » 9. Mai 2015, 19:37 Re: Call for papers 2015

Diskussion/Workshop: Dokumentation

Das Thema Dokumentation wird hier im Forum regelmäßgi mit vergleichsweise langen Threads diskutiert. Ich denke, wir sollten das Thema in einer Diskussion oder Workshop auf dem Treffen würdigen.

Einen Schwerpunkt würde ich gerne auf Struktur und Ausbau der Dokumentation legen. Technische Aspekte (Anbindung in die IDE, Werkzeuge) sind zu kontrovers oder zu vertiefend um das an einem Wocheende zu diskutieren.

Ich hoffe auf eure rege Beteiligung und Mithilfe!
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
 
Beiträge: 2387
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 8.1/Debian GNU/Linux/Raspbian | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon turbo » 27. Mai 2015, 15:51 Re: Call for papers 2015

Moin,

ich könnte einen Büchertisch aufmachen, falls noch nicht jeder alle Lazarus- und Free Pascal - Bücher gesehen hat. Da könnten dann noch Randthemen ergänzt werden wie z.B. "Weniger schlecht programmieren" usw.
Liebe Grüße
turbo
turbo
 
Beiträge: 86
Registriert: 6. Feb 2012, 17:20
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
OS, Lazarus, FPC: ubuntu 10.10, L 0.9.28.2, FPC 2.4.0 | 
CPU-Target: x86_64
Nach oben

Beitragvon pluto » 27. Mai 2015, 16:56 Re: Call for papers 2015

Wenn ich es richtig sehe gibt es drei Vorträge:
1. PlutoArduino von Pluto
2. Clean Code von m.fuchs
3. Diskussion/Workshop: Dokumentation von Socke

Eine Frage ist natürlich noch: Wie lang sollte ein Vortrag sein und wie lang darf er sein?

Ich denke, wir wollten die Länge Begrenzen. Je nach dem wie viele Vorträge es gibt.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6476
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon Socke » 27. Mai 2015, 20:15 Re: Call for papers 2015

pluto hat geschrieben:Eine Frage ist natürlich noch: Wie lang sollte ein Vortrag sein und wie lang darf er sein?

Ich denke, wir wollten die Länge Begrenzen. Je nach dem wie viele Vorträge es gibt.

Wenn das nicht mehr Vorträge werden, sind wir bei ca. 2 Stunden pro Vortrag/Diskussion.

Sofern das noch mehr Themen werden, ist denke ich ein Richtwert von max. 45 Minuten anzustreben. Die genaue Dauer und Reihenfolge wird vor Ort festgelegt.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
 
Beiträge: 2387
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 8.1/Debian GNU/Linux/Raspbian | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon turbo » 13. Jun 2015, 00:25 Re: Call for papers 2015

Moin,

bei einer Anmeldung hat es noch folgenden Wunsch gegeben:

Es wäre schön, wenn in einer allgemeinen Runde folgende Themen diskutiert werden könnten:

- was können wir tun, damit Lazarus bekannter wird
- lokale Lazarus-Treffen
- Lazarus auf dem Raspberry Pi
Liebe Grüße
turbo
turbo
 
Beiträge: 86
Registriert: 6. Feb 2012, 17:20
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
OS, Lazarus, FPC: ubuntu 10.10, L 0.9.28.2, FPC 2.4.0 | 
CPU-Target: x86_64
Nach oben

Beitragvon turbo » 19. Jul 2015, 17:23 Re: Call for papers 2015

Moin,

beim letzten Treffen hatten mehrere Leute davon berichtet, dass sie Aktienkurse von Webseiten wie z.B. Yahoo einlesen. Es gab da mehrere parallele Ansätze. Vielleicht mag jemand seinen vorstellen?
Werden z.B. offene Format verwendet (z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Financial_Exchange)?
Liebe Grüße
turbo
turbo
 
Beiträge: 86
Registriert: 6. Feb 2012, 17:20
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
OS, Lazarus, FPC: ubuntu 10.10, L 0.9.28.2, FPC 2.4.0 | 
CPU-Target: x86_64
Nach oben

Beitragvon turbo » 3. Aug 2015, 11:55 Re: Call for papers 2015

Moin,

das Thema Lazarus-Buch sollten wir noch einmal ansprechen.
http://wikis.zum.de/zum/Lazarus-Buch

Der Initiator kann leider nicht kommen.

Mein Büchertisch ist vorbereitet. Alle mir bekannten Bücher aus dem C & L Verlag rund um Lazarus/Free Pascal sind vorhanden.
Liebe Grüße
turbo
turbo
 
Beiträge: 86
Registriert: 6. Feb 2012, 17:20
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
OS, Lazarus, FPC: ubuntu 10.10, L 0.9.28.2, FPC 2.4.0 | 
CPU-Target: x86_64
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Ankündigungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried