FPC 3.0.x

Mitteilungen und Ankündigungen

FPC 3.0.x

Beitragvon af0815 » 27. Nov 2015, 07:41 FPC 3.0.x

Auf der Mailinglist ist der FPC 3.0.x verkündet worden.

Wer den FpcUp verwendet sollte auch updaten, damit das neue Target für stable erkannt wird.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3258
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Achtzig » 27. Nov 2015, 08:17 Re: FPC 3.0.x

Achtzig
 
Beiträge: 82
Registriert: 15. Okt 2007, 12:09
OS, Lazarus, FPC: Debian | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 27. Nov 2015, 16:43 Re: FPC 3.0.x

Es fehlt nur noch eine *.deb Datei.

Direkt bei Lazrus ist noch die alte deb.
http://sourceforge.net/projects/lazarus ... s%201.4.4/

Und bei Freepascal direkt gibt es nur rpm.
http://sourceforge.net/projects/freepas ... nux/3.0.0/
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3195
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 27. Nov 2015, 16:59 Re: FPC 3.0.x

Zusatzinfo:

Das richtige Target ist default, nicht stable beim FPCUp. Stable installiert noch 2.6.4 ! default installiert 3.0.0
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3258
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Socke » 28. Nov 2015, 17:42 Re: FPC 3.0.x

Mathias hat geschrieben:Direkt bei Lazrus ist noch die alte deb.

Lazarus ist noch gar nicht auf 3.0 umgestiegen; hier wird noch an der LCL gearbeitet, damit die mit den neuen Strings besser zusammenarbeiten kann.

Laut: http://www.freepascal.org/down/i386/lin ... r#linuxdeb kann man sich die Debian-Pakete aus Debian Experimental ziehen.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
 
Beiträge: 2387
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 8.1/Debian GNU/Linux/Raspbian | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon Anonymus » 13. Jan 2016, 20:36 Re: FPC 3.0.x

Wie stabil ist denn die neue 3.0.X Version. Die FPC 3.0.0 ist gerade erst raus, dann die FPC 3.1.1, im Forum "Delphi Paxis" wurde hier:
http://www.delphipraxis.net/183422-free ... trunk.html

die Version 3.1.1 angepriesen.

Ist der Versionswechsel nicht ein wenig zu schnell?

Jedem ist klar, das Neuerungen der Programmiersprache nicht in Nullzeit eingeführt werden können.

Wie stabil ist denn diese neue Version?

Die FPC 3.1.1 gibt es in der DP zum Download für Windows.

Hier entnehme ich den ersten beiden Beiträgen, das es sich zunächst um die Linux Version handelt? UNd laut Threadtitel auch nicht um besagte Version 3.1.1 sondern um Version 3.0.x, eine Version früher also. In der DP wurde auf die Notwendigkeit einer neuen Numerierung der Versionen eigegangen.

Nehmen wir also mal die Neunumerierung laut DP alös Grundlage, welcher Version entspricht dann FPC 3.0.0, FPC 3.0.1? Ich nehme an, FPC 3.0.x meint beide 3.0.... Versionen, also 0 und 1.

Kann das bitte mal jemand hier erläutern. In der DP, wo ich grad mal gestöbert habe, war einer der dortigen User sehr ungehalten, wohl wegen früherer Enttäuscheungen mit Freepascal.

Oder wurde die FPC 3.0.x erst jetzt für Linux fertig, vorher nur für andere Plattformen?
Anonymus
 
Beiträge: 31
Registriert: 15. Dez 2015, 10:36

Beitragvon Warf » 13. Jan 2016, 20:47 Re: FPC 3.0.x

Anonymus hat geschrieben:Wie stabil ist denn die neue 3.0.X Version. Die FPC 3.0.0 ist gerade erst raus, dann die FPC 3.1.1, im Forum "Delphi Paxis" wurde hier:
http://www.delphipraxis.net/183422-free ... trunk.html

die Version 3.1.1 angepriesen.

Ist der Versionswechsel nicht ein wenig zu schnell?

Jedem ist klar, das Neuerungen der Programmiersprache nicht in Nullzeit eingeführt werden können.

Wie stabil ist denn diese neue Version?

Die FPC 3.1.1 gibt es in der DP zum Download für Windows.

Hier entnehme ich den ersten beiden Beiträgen, das es sich zunächst um die Linux Version handelt? UNd laut Threadtitel auch nicht um besagte Version 3.1.1 sondern um Version 3.0.x, eine Version früher also. In der DP wurde auf die Notwendigkeit einer neuen Numerierung der Versionen eigegangen.

Nehmen wir also mal die Neunumerierung laut DP alös Grundlage, welcher Version entspricht dann FPC 3.0.0, FPC 3.0.1? Ich nehme an, FPC 3.0.x meint beide 3.0.... Versionen, also 0 und 1.

Kann das bitte mal jemand hier erläutern. In der DP, wo ich grad mal gestöbert habe, war einer der dortigen User sehr ungehalten, wohl wegen früherer Enttäuscheungen mit Freepascal.

Oder wurde die FPC 3.0.x erst jetzt für Linux fertig, vorher nur für andere Plattformen?


3.0.x ist der Stable release, welcher als getestet wurde und als Installer Package auf freepascal.org zur Verfügung steht. 3.1.x hingegen ist die Developer Version des SVN Truncs und selbst kompiliert werden muss (die version auf DP wurde nun mal von einem Community Mitglied kompiliert und hochgeladen, ist aber nicht stable) beide Versionen funktionieren sowohl unter Linux, Windows, etc.

Ich hoffe das das deine Frage beantwortet
Warf
 
Beiträge: 616
Registriert: 23. Sep 2014, 16:46
Wohnort: Aachen
OS, Lazarus, FPC: Mac OSX 10.11 | Win 10 | FPC 3.0.0 | L trunk | 
CPU-Target: x86_64, i368, ARM
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Ankündigungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried