Call for papers 2016

Mitteilungen und Ankündigungen

Re: Call for papers 2016

Beitragvon Eb » 18. Sep 2016, 22:12 Re: Call for papers 2016

Ich könnte mein Programm zur Zeiterfassung für Autorennbahnen vorstellen.
Dauer ca. 30 Minuten.
Eb
 
Beiträge: 186
Registriert: 5. Feb 2008, 15:32
Wohnort: Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: linux - Laz 1.4.2 | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon Mattias » 19. Sep 2016, 10:54 Re: Call for papers 2016

Ich kann einen Vortrag über pas2js halten - einen Pascal nach JavaScript transpiler. 30-60min.
Mattias
 
Beiträge: 99
Registriert: 22. Mai 2008, 14:14
OS, Lazarus, FPC: LinuxOSX (L head FPC head) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon MitjaStachowiak » 19. Sep 2016, 11:56 Re: Call for papers 2016

Würde mich auf jeden Fall interessieren. Es gibt ja Einbettungen für Mozilla und Webkit-Engine in Lazarus - ich brauche aber dringend eine Möglichkeit, JavaScript und Pascal miteinander zu verknüpfen. JS kann ja bekanntlich nicht wirklich auf das Filesystem zugreifen. Ich brauche also eine Brücke (natürlich mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen), mit der JS die Möglichkeit bekommt, eine Datei zu schreiben oder über FTP hochzuladen.
MitjaStachowiak
 
Beiträge: 320
Registriert: 15. Mai 2010, 12:46
OS, Lazarus, FPC: Win 7, Lazarus 32/64 (Codetyphon-Edition) | 
CPU-Target: 64 bit
Nach oben

Beitragvon pluto » 19. Sep 2016, 13:05 Re: Call for papers 2016

Es gibt auf delphigl.com eine JavaScript Engine. Die auch ganz gut unter Lazarus funktioniert. Ich habe sie mal ausprobiert.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6476
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon Mattias » 19. Sep 2016, 13:19 Re: Call for papers 2016

pluto hat geschrieben:Es gibt auf delphigl.com eine JavaScript Engine. Die auch ganz gut unter Lazarus funktioniert. Ich habe sie mal ausprobiert.


Wo findet man sie auf delphigl.com?
Mattias
 
Beiträge: 99
Registriert: 22. Mai 2008, 14:14
OS, Lazarus, FPC: LinuxOSX (L head FPC head) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon pluto » 19. Sep 2016, 13:23 Re: Call for papers 2016

Der Interpreter nennt sich BESEN:
https://delphigl.com/forum/viewtopic.ph ... SEN#p92221

Ob es immer noch unter Lazarus läuft, weiß ich nicht....
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6476
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon MitjaStachowiak » 19. Sep 2016, 14:00 Re: Call for papers 2016

Also ich wäre dafür, das Thema JS ↔ Pascal nach meinem Kurzvortrag in einer Diskussionsrunde zu vertiefen.
MitjaStachowiak
 
Beiträge: 320
Registriert: 15. Mai 2010, 12:46
OS, Lazarus, FPC: Win 7, Lazarus 32/64 (Codetyphon-Edition) | 
CPU-Target: 64 bit
Nach oben

Beitragvon pluto » 19. Sep 2016, 14:06 Re: Call for papers 2016

Wäre keine Schlechte Idee. Da ich recht Häufig WebSocketServer erstelle und dort JavaScript verwende, wär es bestimmt Interessant mal Erfahrungen auszutauschen.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6476
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon pluto » 21. Sep 2016, 12:29 Re: Call for papers 2016

Ich bin mal die Vorträge durchgegangen und habe eine Liste erstellt:
1. Von Corpsman
1.1 ConfigTD
- Dabei geht es um ein 2/ 2.5D Multiplayer Netzwerk Spiel,
welches in Echtzeit gespielt wird

- Zeitaufwand mindestens 60 Minuten für Funktionsumfang und vorführen der Demo

1.2 HeapSim Programm
- Dabei geht es um ein Simulationsprogramm für verschiedene Haldenverwaltungs Algorithmen und deren Beeinflussung durch gute / schlechte Programmierstiele
- Zeitaufwand je nach Tiefe zwischen 30 min und 60 Minuten

2. Von Socke
1.1 Automatisiertes Backup von Dateien und zugehörigen Datenbanken
1.2 Hackathon. Thema Arduino für das FPC Target

3. Von Pluto
Pluto Arduino, eine Umgebung die mit verschiedenen Uarts(Arduinos) arbeitet und von einem Steuerprogramm verwaltet wird, welches in Lazarus geschrieben wurde.
Außerdem gibt es eine Server/Client umgebung.

4. Von MitjaStachowiak
Slideshow-Projekt ca 10 bis 30 Minuten.

5. Von EB
Ich könnte mein Programm zur Zeiterfassung für Autorennbahnen vorstellen.
Dauer ca. 30 Minuten.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6476
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon pluto » 22. Sep 2016, 16:30 Re: Call for papers 2016

Wer nimmt was mit für den Hackathon?

Ich nehme ein Arduino Nano und ein Uno mit. ein paar LED'S und ein paar Taster.

Vielleicht sollten wir erst mal bei allen Hackathon Teilnehmer, dass Target einrichten?
und eine LED zum Blinken bringen.
Bisher habe ich es bei mir noch nicht einrichtet.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6476
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon Eb » 23. Sep 2016, 09:06 Re: Call for papers 2016

Ich hab einen Arduino Mega 2560 dabei.
Eb
 
Beiträge: 186
Registriert: 5. Feb 2008, 15:32
Wohnort: Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: linux - Laz 1.4.2 | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Ankündigungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried