Brauche Hilfe zu SynaSer

Für Fragen zur Programmiersprache auf welcher Lazarus aufbaut

Brauche Hilfe zu SynaSer

Beitragvon braspi » 22. Mai 2017, 15:50 Brauche Hilfe zu SynaSer

Hallo Leute, bräuchte wiedermal Hilfe.
Code: Alles auswählen
 
Unit main;
 
{$mode objfpc}{$H+}
 
interface
 
uses
  Classes, SysUtils, FileUtil, Forms, Controls, Graphics, Dialogs,
 
  synaser;       // Achtung
 
type
  TForm1 = class(TForm)
  private
    { private declarations }
  public
    { public declarations }
  end;
 
var
  Form1: TForm1;
 
implementation
 
{$R *.lfm}
 
end.


Ich will mit der Seriellen Schnittstelle arbeiten. Füge ich "synaser" ein kommen viele, viele ERROR
z.B. Komma fehlen.
Komma eingefügt, dann kommt Identifier not found und und und

Fehlt etwas oder funktioniert das grundsächlich nicht ?
Viele Grüße und danke. braspi
braspi
 
Beiträge: 37
Registriert: 20. Mär 2016, 16:39

Beitragvon theo » 22. Mai 2017, 16:00 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Merkwürdig.
Aufgrund des Beispiels sollte eigentlich nur eine Meldung und nicht "und,und und" kommen, nämlich diese:
Code: Alles auswählen
Fatal: Can't find unit synaser used by...

Das kann man beheben, indem man in Projekt->Projektinspektor->Hinzufügen->Neue Anforderung "laz_synapse" auswählt.
Vorher muss man das laz_synapse.lpk aber einmal in der IDE geöffnet und eventuell compiliert haben.
theo
 
Beiträge: 7895
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon Mathias » 22. Mai 2017, 16:38 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

So nebenbei, hast du synapse runtergeladen, die ist kein Bestandteil von Lazarus.
Ansonsten nützt das nichts, was Theo angegeben hat.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3262
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon braspi » 23. Mai 2017, 08:31 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Guten Morgen,
synapse geladen und in meinem "Projekt"ordner abgelegt.
Bild

1. Mit Originaldateien kompiliert
Bild

2. Komma gesetzt
Bild
Was mache falsch

Grüße aus Berlin
braspi
 
Beiträge: 37
Registriert: 20. Mär 2016, 16:39

Beitragvon Linkat » 23. Mai 2017, 09:41 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Hallo Braspi,
setze an den Anfang der Zeile 232 ein Komma:

Code: Alles auswählen
     ,(500000, B500000),


dann könnte es funktionieren.

Viel Erfolg.
Linkat
 
Beiträge: 364
Registriert: 10. Sep 2006, 22:24
Wohnort: nr Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 64 bit; Lazarus 1.8.0 FPC 3.0.4; Raspbian, Windows 7 | 
CPU-Target: AMD 64Bit, ARM 32Bit
Nach oben

Beitragvon braspi » 23. Mai 2017, 11:21 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Hallo Linkat,

mache ich, aber dann kommt Bild Nr2 : identifier not found .....

... ich glaube, es fehlt eine Unix-Definition/Uses ..
ändere ich die MaxRates (für array Übertragungsgeschwindigkeiten) läuft das Programm durch.
Ergo fehlt wahrscheinlich irgendeine Uses.
Ich muss $IFDEF UNIX definieren, weiss nur nicht wie und wo.

Gruß
braspi
 
Beiträge: 37
Registriert: 20. Mär 2016, 16:39

Beitragvon Mathias » 23. Mai 2017, 11:30 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Dieses Problem kenne ich, so wie ich sehe hast du einen Raspi.
Ersetzt alle Bxxx-Zeilen, welche nicht gehen zB. mit B2400.

Nur darfst dann so hohe Baudraten nicht verwenden.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3262
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon willi4willi » 23. Mai 2017, 11:47 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Ich hatte auch einmal diese Problem mit den Baudraten.

siehe hier: http://www.lazarusforum.de/viewtopic.php?f=4&t=6670

Vielleicht hilft das weiter. Beim Raspi muss man das anpassen.
Viele Grüße

Willi4Willi

------------
willi4willi
 
Beiträge: 95
Registriert: 1. Nov 2008, 18:06
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 23. Mai 2017, 17:02 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Man müsste mal die ganze Synapse-Pakage entschlacken, so das nur noch die COM-Port Funktionen drinnen sind.
Und sogar dort hat es viel überflüssiges.
Eine einfache COM-Port-Unit, welche TimeOut-Funtionen hat, würde reichen.

Ich weis, es gibt noch Serial, aber dort fehlen wichtige Sachen, welche bei Synaser dabei sind.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3262
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon braspi » 25. Mai 2017, 20:03 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Hallo, beides funktioniert.
Ich habe mich aber für die "Willi"-Methode entschieden.
Irgendwie komme ich aber nicht zu Potte. Eigentlich habe ich keine Lust mich da durchzuwurstln. Geht es .. geht es nicht.. ich bin nur am Suchen
Mit Linux(Raspi) ist das so eine Sache für mich. Hat vielleicht jemand ein einfaches, funktionierendes Beispiel, wo ich einfach mit einem Jumper auf dem Raspi (TX-RX = Nullmodem) rum tippen kann.
Noch einen schönen "Vater"-tag aus Berlin.
braspi
 
Beiträge: 37
Registriert: 20. Mär 2016, 16:39

Beitragvon Mathias » 25. Mai 2017, 20:35 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Mit Linux(Raspi) ist das so eine Sache für mich. Hat vielleicht jemand ein einfaches, funktionierendes Beispiel, wo ich einfach mit einem Jumper auf dem Raspi (TX-RX = Nullmodem) rum tippen kann.

Was willst du genau machen ?
Mit was soll dein Raspi kommunizieren ?
Arduino ?

Im Normalfall ist eine Serial-Kommunikation keine Hexerei.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3262
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon braspi » 26. Mai 2017, 09:56 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Hallo Mathias, ja, der Raspi soll mit einem Arduino korrospondieren. Und auch mein Windowsrechner soll mit beiden per serieller Schnittstelle das Eine und das Andere schalten und Werte abfragen.
Mit Window und Delphi habe ich null Probleme. Ich tu mich da mit Linux um so schwerer. Ich brauche "nur" mal ein paar Zeilen, wie
- Create
- Open
- Connect
. Write
- Read
- DisConnect oder was sonst von Nöten ist.
Bei meinem Raspi wollte ich TX mit RX jumpern und dann sollte mein "ser.Write('A');" als Folge haben "Memo.Lines.Add(ser.Read(sString));"
Als grobes Beispiel.

Ich hoffe mich halbwegs verständlich ausgedrückt zu haben.
Gruß aus Berlin
braspi
 
Beiträge: 37
Registriert: 20. Mär 2016, 16:39

Beitragvon Mathias » 26. Mai 2017, 15:55 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Ich tu mich da mit Linux um so schwerer

Mit Linux ist es fast das selbe, der grösste Unterschied, unter Windows heisst es "COMx" unter Linux "/dev/ttyUSBx" .

Bei meinem Raspi wollte ich TX mit RX jumpern

Wo findest du auf dem Raspi Jumper ?

Die Kommunikation mit einem Arduino geht sehr einfach, da es nur eine virtuelle COM-Schnittstelle ist, welche über USB geht.

Wie willst du den PC mit dem Raspi verbinden, über ein 9-Pol-Kabel ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3262
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon braspi » 26. Mai 2017, 19:02 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Hallo Mathias,
Jumper ? ganz einfach : Ich gehe zu meiner Bastelkiste und nehme mir einen Jumper (heute in Rot) und stecke diesen (heute rot) auf die Pins 8 und 10.
Jetzt sollten, hoffe ich wenigstens, die Pins (heute rot) als Null-Modem funktionieren. So habe ich mir auch die Verbindung als serielle Schnittstelle vorgestellt.
Später sollen die Pins 8 und 10 auf einen Pegelwandler gehen und dann zum Arduino.

Pc zu Arduino läuft dann über USB (COMxx), nur der Raspi soll mit dem Arduino "fest"verdrahtet werden.

Grüß aus Berlin
braspi
 
Beiträge: 37
Registriert: 20. Mär 2016, 16:39

Beitragvon Mathias » 26. Mai 2017, 19:14 Re: Brauche Hilfe zu SynaSer

Denke einfach daran, das der Raspi 3,3V und der Arduino 5V hat, und der 9-Pol-stecker sogar bis +-15V.

Den Raspi würde ich auch mit USB mit dem Arduino verbinden.
Oder wenigsten mit i²C, aber dann unbedingt auf die Spannung achten.

PC <--> Raspi wäre noch Ethernet eine Lösung.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3262
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
Nächste

Zurück zu Freepascal



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried