[ok]können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

Für Fragen zur Programmiersprache auf welcher Lazarus aufbaut

[ok]können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

Beitragvon haderlump » 6. Sep 2018, 02:44 [ok]können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

hallo zusammen [gelöst]
Ich schreibe ja schon lange an einem Steuerungsprogramm für eine Modelleisenbahn. Dieses kommuniziert über RS232 mit der Anlage, was auch sehr gut funktioniert.
Für verschiedene Tests muss ich immer unter die Anlage kriechen und irgenwelche Kontakte betätigen.
Ich habe mir nun ein kleinest Testpannel geschrieben, mit dem ich die Kontakte simulieren kann. Dieses läuft auf einem Laptop und ist über RS232 an den Eisenbahnrechner angeschlossen. Das Laptop brauche ich aber auch anderweitig, so dass ich immer wieder umbauen muss.
Nun zur eigentlichen Frage.
Wenn ich das Testpannel auf dem Moba-Rechner installiere, gibt es da nicht eine Möglichkeit dass diese beiden Programme die Daten miteinander asutauschen, und wenn ja, wie könnte ich das bewerkstelligen. Ich bräuchte also eine Art Gateway zwischen den Programmen.

Gruß Fritz
Zuletzt geändert von haderlump am 7. Sep 2018, 02:57, insgesamt 1-mal geändert.
haderlump
 
Beiträge: 106
Registriert: 18. Jan 2013, 09:29
OS, Lazarus, FPC: Widows XP, Lazarus 1.6 | 
CPU-Target: Celeron
Nach oben

Beitragvon pluto » 6. Sep 2018, 11:16 Re: können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

Nun, dass ist Relativ einfach:
Schau dir mal lnet an, damit habe ich z.b. 9 Programme "miteinander" verbunden. Es gab drei "Server". Wobei jedes Programm konnte Server und/oder Client sein. Sie konnten auch auf mehreren Ports gleichzeitig Lauschen.

Ich hatte z.b. ein Seriellen Proxy geschrieben, den ich über mehrer Rechner nutzen konnte..
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6703
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Warf » 6. Sep 2018, 11:25 Re: können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

Lnet ist dafür komplett übertrieben.
Benutz lieber pipes. FÜC stellt dafür den SimpleIPC Client und Server zur Verfügung. Man muss nicht unbedingt extra Komponenten verwenden. Wenn du sockets also (lnet) verwendest wird intern eh nix anderes vom Betriebssystem gemacht als mit fifos also gibt es Performance technisch keine Unterschiede
Wenn dir Performance wichtig ist/du viele Daten übertragen musst (z.b. Video streams) kannst du auch shared Memory verwenden, da weiß ich aber ned ob Lazarus was für mitliefert
Warf
 
Beiträge: 985
Registriert: 23. Sep 2014, 16:46
Wohnort: Aachen
OS, Lazarus, FPC: Mac OSX 10.11 | Win 10 | FPC 3.0.0 | L trunk | 
CPU-Target: x86_64, i368, ARM
Nach oben

Beitragvon kupferstecher » 6. Sep 2018, 22:09 Re: können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

haderlump hat geschrieben:Dieses läuft auf einem Laptop und ist über RS232 an den Eisenbahnrechner angeschlossen.

Es gibt "nullmoden-Emulatoren", die virtuelle serielle Schnittstellen bereitstellen (z.B. com0com). Du kannst dein Testprogramm dann auf dem Eisenbahnrechner laufen lassen und per "serieller Schnittstelle" mit dem Steuerprogramm auf dem gelichen Rechner verbinden.
kupferstecher
 
Beiträge: 166
Registriert: 17. Nov 2016, 11:52

Beitragvon MacWomble » 6. Sep 2018, 22:30 Re: können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

Und wenn du mit Linux arbeitest ist es auch einfach, denn dort gibt es tty0tty.
https://askubuntu.com/questions/588800/ ... ng-tty0tty
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.
MacWomble
 
Beiträge: 610
Registriert: 17. Apr 2008, 00:59
Wohnort: Freiburg
OS, Lazarus, FPC: Mint 19 Cinnamon / CodeTyphon Generation V Plan 6.60 | 
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Nach oben

Beitragvon haderlump » 7. Sep 2018, 02:56 Re: können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

hallo zusammen
Das mit dem com=com ist für mich eine geschmeidige Lösung.
Genau das was ich gsucht habe.
Danke
Grüße Fritz
haderlump
 
Beiträge: 106
Registriert: 18. Jan 2013, 09:29
OS, Lazarus, FPC: Widows XP, Lazarus 1.6 | 
CPU-Target: Celeron
Nach oben

Beitragvon mschnell » 7. Sep 2018, 08:47 Re: können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

kupferstecher hat geschrieben:z.B. com0com

-> https://www.eltima.com/purchase/vspdxp/
$ 139 ?!?!?!?!?!?

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon Socke » 7. Sep 2018, 10:31 Re: können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

kupferstecher hat geschrieben:z.B. com0com

https://www.heise.de/download/product/com0com-49731
=> Open Source
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
 
Beiträge: 2555
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 8.1/Debian GNU/Linux/Raspbian/openSUSE | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon mschnell » 7. Sep 2018, 13:42 Re: können verschiedene Programme inteinander kommunizieren?

Socke hat geschrieben:
kupferstecher hat geschrieben:z.B. com0com

https://www.heise.de/download/product/com0com-49731
=> Open Source


Gut !

da das vermutlich ein Treiber ist, sind die Fragen relevant:

Auch Winows 10 ?
32 und 64 Bit ?


P.S.:
Schön wäre es, zwei zusätzliche send-only Ports zu haben, um auch mitschneiden zu können.

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon af0815 » 8. Sep 2018, 16:26 Re: [ok]können verschiedene Programme inteinander kommunizie

OpenSource ja, aber es gibt aktuell keine signierte Pakete. Damit funktioniert die Installation nicht in Win 10.

Indirekt geht es, da eine Firma diesen Treiber auch verwendet, dort aber die Pakete selbst zusammenstellt und signierte.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3497
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Freepascal



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried