Promathika - The Revolution Of Plotting

Vorstellungen von Programmen, welche mit Lazarus erstellt worden.

Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Beitragvon monta » 16. Nov 2009, 12:02 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Ich verwende auch XP, aber das kann ich nicht bestättigen.

Scheint wohl doch sehr mit der Grafikkarte zusammen zu hängen. Wobei ich allerdings eine eher alte habe, es ist also keine Highend-Grafikkarte nötig, damit es nicht flackert. Wohl eher eine Frage der Treiber o.ä.
Johannes
monta
 
Beiträge: 2932
Registriert: 9. Sep 2006, 17:05
Wohnort: Dresden
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon mschnell » 16. Nov 2009, 16:53 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Da hast Du vermutlich recht. Ich hab's auf einem anderen Rechner probiert und da flimmert's nicht.

Kann ich anm Flimmer-Recher was falsch eingestellt haben ?
Bei anderen Programmen flimmert's da aber nicht.

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3158
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon CPU-Quaeler » 16. Nov 2009, 18:22 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Hallo mschnell,

gib mal bitte Details zu deinem System. Was für eine Grafikkarte hast du denn? Ist ein nicht von Windows mitgebrachter, aktueller Treiber installiert? Du könntest mal versuchen, in dem OnCreate-Event des Formulars FMain die Zeile
Code: Alles auswählen
FMain.DoubleBuffered:=true;

einzufügen.
Hatte diese Erscheinung bisher noch auf keinem Rechner beobachten können, und ich habe es auf vielen Rechnern ausprobiert.

Gruß, Arthur
CPU-Quaeler
 
Beiträge: 36
Registriert: 16. Aug 2008, 23:04

Beitragvon mschnell » 16. Nov 2009, 18:32 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Wenn ich versuche es zu übersetzen, bekomme ich beim Linken die Meldung:
Compilinng resource promathika.rc
Winres.exe: no resources

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3158
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon CPU-Quaeler » 16. Nov 2009, 18:45 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

@mschnell: Auch das Kompilieren dieser Zeile geht bei mir problemlos. Und es sollte auch helfen.
Also aus der Ferne versteh ich das jetzt nicht...wie "frisch" ist denn deine Installation von XP? Vielleicht solltest du mal eine neuinstallation in Erwägung ziehen. :mrgreen:
Wie dem auch sei, ich glaube im Moment nicht, dass es ein Promathika-bezogener "Bug" ist, da es bisher nur diesen einen "Zwischenfall" gibt.
CPU-Quaeler
 
Beiträge: 36
Registriert: 16. Aug 2008, 23:04

Beitragvon _Bernd » 16. Nov 2009, 18:52 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

CPU-Quaeler hat geschrieben:Hallo mschnell,

gib mal bitte Details zu deinem System. Was für eine Grafikkarte hast du denn? Ist ein nicht von Windows mitgebrachter, aktueller Treiber installiert? Du könntest mal versuchen, in dem OnCreate-Event des Formulars FMain die Zeile
Code: Alles auswählen
FMain.DoubleBuffered:=true;

einzufügen.
Hatte diese Erscheinung bisher noch auf keinem Rechner beobachten können, und ich habe es auf vielen Rechnern ausprobiert.

Gruß, Arthur


unter Windows 98 ändert das DoubleBuffered nichts. Flimmert nach wie vor. Aber ich gebe zu, meine Hardware ist wohl nicht mehr "state of the art" ;-)

Gruß, Bernd.
_Bernd
 
Beiträge: 141
Registriert: 13. Feb 2007, 11:16

Beitragvon mschnell » 16. Nov 2009, 22:05 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

CPU-Quaeler hat geschrieben:Wie dem auch sei, ich glaube im Moment nicht, dass es ein Promathika-bezogener "Bug" ist, da es bisher nur diesen einen "Zwischenfall" gibt.

Glaube ich auch nicht. Ich vermute dass irgendwas mit meiner der Lazarus Installation nicht in Ordnung ist, so dass das mit den Ressourcen nicht funktioniert. Hat aber mit dem Flimmern sohl kaum was zu tun.

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3158
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon CPU-Quaeler » 16. Nov 2009, 22:11 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Hallo Bernd,

state of the art fängt im Moment bei min. 4 Kernen an ;-) Was ich aber eigentlich sagen wollte, ist, dass Win98 kein OS, bei dem auch nur irgendwas so zuverlässig funktioniert wie ein BSOD. :mrgreen: XP, Vista, Win7, Win2K, halbwegs moderne Linux Distributionen mit GTK2-Desk, ja, aber win98...darüber möchte ich in diesem Thread nicht diskutieren.

Achso, wo ich schon dabei bin...hat jemand feedback im Zusammenhang mit KDE 3 oder 4? Funzt da alles wie geplant?

Gruß, Arthur
CPU-Quaeler
 
Beiträge: 36
Registriert: 16. Aug 2008, 23:04

Beitragvon Euklid » 17. Nov 2009, 10:23 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

CPU-Quaeler hat geschrieben: OS, bei dem auch nur irgendwas so zuverlässig funktioniert [...] XP, Vista, Win7, Win2K, halbwegs moderne Linux Distributionen mit GTK2-Desk, ja, aber ...


... Linux ist natürlich besonders stabil... :p

hat jemand feedback im Zusammenhang mit KDE 3 oder 4? Funzt da alles wie geplant?



_X_ hat Promathika mit KDE 4 probiert. Scheint wohl ohne Probleme zu laufen...

Viele Grüße, Euklid
Euklid
 
Beiträge: 2755
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

Beitragvon _X_ » 17. Nov 2009, 16:03 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Euklid hat geschrieben:_X_ hat Promathika mit KDE 4 probiert. Scheint wohl ohne Probleme zu laufen...
Richtig.

mfg _X_

edit:// KDE 4.3.2
„If you've any great suggestions, feel free to pm me, and I'll probably feel free to ignore you“
_X_
_X_
 
Beiträge: 251
Registriert: 16. Dez 2008, 20:13
OS, Lazarus, FPC: aptosid (aptosid.com); Lazarus SVN gtk2+qt4; FPC 2.4.0 | 
CPU-Target: 32/64Bit
Nach oben

Beitragvon Eb » 17. Nov 2009, 23:52 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Läuft fehlerfrei auf OpenSuse 11.1, KDE 3.5.10
Eb
Eb
 
Beiträge: 186
Registriert: 5. Feb 2008, 15:32
Wohnort: Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: linux - Laz 1.4.2 | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon Euklid » 18. Nov 2009, 21:28 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Danke Euch für das Testen!

- Euklid
Euklid
 
Beiträge: 2755
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

Beitragvon CPU-Quaeler » 10. Dez 2009, 19:52 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Hallo Leute!

Seit einigen Tagen ist die Version 1.0.3 verfügbar. Release-Notes sind auf unserer Internet-Seite, wens interessiert. http://www.promathika.de

Gruß, Arthur
CPU-Quaeler
 
Beiträge: 36
Registriert: 16. Aug 2008, 23:04

Beitragvon Euklid » 29. Jan 2010, 23:26 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Hallo Leute,

wir haben den Entwicklungsprozess von Promathika transparent gemacht:
Da die nächste Version 1.1 vermutlich erst im Sommer erscheint, haben wir die geplanten und in der Umsetzung befindlichen Features und Bugbereinigungen auf LazForge übertragen. Auf dieser Seite:

http://forge.lazarusforum.de/projects/promathika/issues

sind die in Entwicklung befindlichen Erweiterungen dargestellt. Auch kann der Entwicklungsstand der neuen Features abgelesen werden.
Die Liste enthält noch nicht alle für Version 1.1 geplanten Erweiterungen. Sie wird im Laufe der Woche vervollständigt.

Viele Grüße, Euklid
Euklid
 
Beiträge: 2755
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

Beitragvon Euklid » 7. Mär 2010, 22:15 Re: Promathika - The Revolution Of Plotting

Promathika 1.0.4 erschienen

Promathika wurde für die neue Version um einige interessante neue Features erweitert - und erneut sind gewinnbringende Funktionen dabei, die nur von sehr wenigen anderen Funktionenplottern unterstützt werden:

* Von nun an können mit dem Befehl DrwInt(Term) Integralfunktionen gezeichnet werden. Dafür wird ein numerischer Algorithmus verwendet, mit dem selbst solche Integrale gezeichnet werden können, die nicht auf eine elementare Stammfunktion zurückgeführt werden können, wie etwa das Integral der Gaußschen Glockenkurve. Auch ist es jetzt möglich, den Funktionen einen beliebigen Funktionsnamen zu geben, der auf Wunsch im Graphen angezeigt wird.

* Die Konsole wurde ebenfalls in ihrer Funktionalität erweitert: Mit Version 1.0.4 enthält Promathika eine Vielzahl an Funktionen bezüglich Primzahlen, die sowohl den einfachen Test von Zahlen als auch das schnelle Auffinden von Primzahlen erleichtern. Neu hinzu gekommen ist zudem eine Routine zum Wechsel der Zahlenbasis, etwa vom Dezimalsystem ins Hexadezimalsystem oder vom Dualsystem ins 103er-System. Die Zahlenbasis kann dabei beliebig gewählt werden. Hinzu kommen noch einige kleinere Funktionen - die genauen Bezeichnungen befinden sich in der Changelog und in der Dokumentation.

* Für die neue Version sind ebenfalls Änderungen eingeflossen, die die Benutzerfreundlichkeit betreffen. So wurde der Funktionseditor bei gleichbleibender Funktionalität umstrukturiert und so in eine sehr übersichtliche Form gebracht; zudem wurden die in den Programmeinstellungen verwendeten Bezeichnungen eindeutiger formuliert.

Promathika ist OpenSource und kann von unserer Projektseite kostenlos heruntergeladen werden:

http://www.promathika.org


Viele Grüße, Euklid
Zuletzt geändert von Euklid am 29. Mär 2010, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
Euklid
 
Beiträge: 2755
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
VorherigeNächste

Zurück zu Programme



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried