VESA Textmodus

Für allgemeine Fragen zur Programmierung, welche nicht! direkt mit Lazarus zu tun haben.

Re: VESA Textmodus

Beitragvon Mathias » 9. Nov 2016, 20:56 Re: VESA Textmodus

Ich glaube das meine Mono VGA Monitor später noch am ersten Linux Hausserver hing.

Ja solche Monitore gab es, aber nur sehr selten. Ich könnte mir vorstellen, das solche Monitor hauptsächlich für Automaten, zB. Billeteautomat oder Kassen verwendet wurden.

Hast du denn diesen Modus genutzt wenn ein Programm für den Textmodus ihn anbot ihn zu nutzen?

Ein ganz wichtige Anwendung habe ich vergessen, die Linux-Console, welche man mit Ctrl-Alt-F1/8 erreicht. Nicht verwechseln mit den Konsolen in der GUI.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 2807
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon marcov » 9. Nov 2016, 22:07 Re: VESA Textmodus

Mathias hat geschrieben:
Ich glaube das meine Mono VGA Monitor später noch am ersten Linux Hausserver hing.

Ja solche Monitore gab es, aber nur sehr selten. Ich könnte mir vorstellen, das solche Monitor hauptsächlich für Automaten, zB. Billeteautomat oder Kassen verwendet wurden.


Später nur selten. Anfangs Jahre neunzig etwas mehr. Farbe war für Kreativen, mono billiger und für Lotus 1-2-3 und andere rein Administrative Sachen.

Hast du denn diesen Modus genutzt wenn ein Programm für den Textmodus ihn anbot ihn zu nutzen?

Ein ganz wichtige Anwendung habe ich vergessen, die Linux-Console, welche man mit Ctrl-Alt-F1/8 erreicht. Nicht verwechseln mit den Konsolen in der GUI.


Linux und FreeBSD's Konsole natürlich auch mit > 80x50 genutzt, aber unter dos nur selten.
marcov
 
Beiträge: 982
Registriert: 5. Aug 2008, 08:37
Wohnort: Eindhoven (Niederlande)
OS, Lazarus, FPC: Windows ,Linux,FreeBSD,Dos (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 32/64,PPC(+64), ARM
Nach oben

Beitragvon Mathias » 9. Nov 2016, 22:34 Re: VESA Textmodus

Mit dos war mit 80x50 Schluss.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 2807
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Nixsager » 9. Nov 2016, 22:38 Re: VESA Textmodus

Der DOS eigene Befehl.
Aber es gab Programme die auf den Modus geschaltet haben.

Aber was brachte das?
Doch nur was für zeichenorientierten Programmen.

Oder will sich einer immer und immer wieder die Verzeichnisliste anschauen?
Da nutze ich lieber '/P'.
Jeder der sagt, ich könnte programmieren, der hat noch weniger Ahnung vom programmieren als ich!!!
Nixsager
 
Beiträge: 159
Registriert: 8. Okt 2016, 07:38
Wohnort: Polska
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 10. Nov 2016, 17:38 Re: VESA Textmodus

Der DOS eigene Befehl.
Aber es gab Programme die auf den Modus geschaltet haben.

Ich meinte mit dos schon command.com .

Aber was brachte das?
Doch nur was für zeichenorientierten Programmen.

Wen man unter Linux viel mit der Console macht, ist dies schon recht praktisch.

Oder will sich einer immer und immer wieder die Verzeichnisliste anschauen?
Da nutze ich lieber '/P'.

Ist doch recht praktisch, wen man alles sieht und nicht immer scrollen muss.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 2807
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon marcov » 10. Nov 2016, 18:21 Re: VESA Textmodus

Nixsager hat geschrieben:Der DOS eigene Befehl.
Aber es gab Programme die auf den Modus geschaltet haben.


Auch Schluss mit 80x50. Höheren Resolution bekam man nur mit Treiber TSRs der Videokarte. (Später gab es auch Paketen wie UniVBE die das für die alle populäre Karten machen konnte, aber dann war Dos schon aus dem Alltag verschwunden.
marcov
 
Beiträge: 982
Registriert: 5. Aug 2008, 08:37
Wohnort: Eindhoven (Niederlande)
OS, Lazarus, FPC: Windows ,Linux,FreeBSD,Dos (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 32/64,PPC(+64), ARM
Nach oben

Beitragvon Nixsager » 10. Nov 2016, 18:24 Re: VESA Textmodus

Trotzdem ist meine Aussage nicht falsch.

Aber welche Textmodus-Programme nutzen das heute?
Ich vermute mal welche für Linux, aber ich glaube da werden sie auch weniger.
Jeder der sagt, ich könnte programmieren, der hat noch weniger Ahnung vom programmieren als ich!!!
Nixsager
 
Beiträge: 159
Registriert: 8. Okt 2016, 07:38
Wohnort: Polska
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 10. Nov 2016, 18:49 Re: VESA Textmodus

(Später gab es auch Paketen wie UniVBE die das für die alle populäre Karten machen konnte

Mit dem habe ich gestern in der DOSBox gebastelt, aber die VESA-Textmodus hatte ich trotzdem nicht, nur mehr GafikModis.

Ich vermute mal welche für Linux, aber ich glaube da werden sie auch weniger.

Der fp von fpc, der nutzt diesen voll aus.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 2807
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Nixsager » 10. Nov 2016, 18:51 Re: VESA Textmodus

Mathias hat geschrieben:Der fp von fpc, der nutzt diesen voll aus.

Witz komm raus du bist umzingelt. :lol: ;)
Das kann dir doch egal sein. Du nutzt ihn ja nicht wirklich.
Jeder der sagt, ich könnte programmieren, der hat noch weniger Ahnung vom programmieren als ich!!!
Nixsager
 
Beiträge: 159
Registriert: 8. Okt 2016, 07:38
Wohnort: Polska
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon marcov » 10. Nov 2016, 21:38 Re: VESA Textmodus

Nixsager hat geschrieben:Trotzdem ist meine Aussage nicht falsch.

Aber welche Textmodus-Programme nutzen das heute?

Ich vermute mal welche für Linux, aber ich glaube da werden sie auch weniger.


Linux und *BSD console unterstützten virtual framebuffer und können das ja. Und auch ueber SSH/telnet. FP inclusive :)

Auf Dos war es immer third party und deshalb etwas mangelhaft vom Kompatibilitätsgesichtspunkt aus.
marcov
 
Beiträge: 982
Registriert: 5. Aug 2008, 08:37
Wohnort: Eindhoven (Niederlande)
OS, Lazarus, FPC: Windows ,Linux,FreeBSD,Dos (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 32/64,PPC(+64), ARM
Nach oben

Beitragvon Nixsager » 10. Nov 2016, 21:43 Re: VESA Textmodus

Die Frage ist jetzt, seit wann können die es?
Jeder der sagt, ich könnte programmieren, der hat noch weniger Ahnung vom programmieren als ich!!!
Nixsager
 
Beiträge: 159
Registriert: 8. Okt 2016, 07:38
Wohnort: Polska
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon marcov » 11. Nov 2016, 11:36 Re: VESA Textmodus

Nixsager hat geschrieben:Die Frage ist jetzt, seit wann können die es?


Virtual Framebuffer ist etwa 2000-2005 Zeitpunkt, und ist meistens VBE2 basiert fuer neueren Karten. Aber davor gab es aber auch Möglichkeiten um VGA zu manipulieren. Es kann sein das man dafür aber der Kernel neu kompilieren musste. (make config)
marcov
 
Beiträge: 982
Registriert: 5. Aug 2008, 08:37
Wohnort: Eindhoven (Niederlande)
OS, Lazarus, FPC: Windows ,Linux,FreeBSD,Dos (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 32/64,PPC(+64), ARM
Nach oben

Beitragvon Mathias » 11. Nov 2016, 16:45 Re: VESA Textmodus

Es kann sein das man dafür aber der Kernel neu kompilieren musste.

Unter SuSE war dies der Fall, aber da waren die Kernel noch recht handlich und übersichtlich.
Lustig war es, bei einer Auflösung von 1600x1200 einen 8x8 Font zu wählen. :mrgreen:

Virtual Framebuffer ist etwa 2000-2005 Zeitpunkt, und ist meistens VBE2 basiert fuer neueren Karten

Das war auch etwa der Zeitpunkt, als die ersten Flachbildschirme auf den Märt kahmen. Da gab es dann auch die Pinguine links oben im Schirm, welche die Anzahl CPUs zeigten.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 2807
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon fpGUIcoder » 11. Nov 2016, 21:51 Re: VESA Textmodus

Es gab VESA Modi /640x480/800x600/1024x768x16/256/65535 Farben, später sogar 24Bit und 32 Bit Farben. Normale VESA Modi.

DOS GUis, in C/C++ geschrieben beherrschen alle diese Modi in purem DOS. Musste ja auch sein, Win 9x konnte ja diese Modi alle und das setzt auf DOS auf.

HXDOS kennt diese Modi auch. Versucht mal das hier:
https://sourceforge.net/projects/opasgui/

Eine fpGUI-Version für MSDOS angepasst. Die fpGUI von Herrn Geldenhuy.

Oder die MOS, die konnte diese Modi zumindest mit 256 Farben.
fpGUIcoder
 
Beiträge: 199
Registriert: 20. Okt 2015, 22:13

Beitragvon fpGUIcoder » 11. Nov 2016, 21:54 Re: VESA Textmodus

Mathias hat geschrieben:Mit dos war mit 80x50 Schluss.


definitiv nicht, Unter Super VGA und VESA konnte DOS schon richtige hoch auflösende Grafik. Ich habe eine S3 Virge Karte mit 32 MByte Video RAM, die diese hohen Modi darstellen konnte. Muss diesen PC direkt mal wieder reaktivieren.

Außerdem ist VESA eine Grafikerweiterung für DOS zur Unterstützung gerade dieser hohen farbenprächtigen Modi.

80x50/53 war EGA
fpGUIcoder
 
Beiträge: 199
Registriert: 20. Okt 2015, 22:13

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
VorherigeNächste

Zurück zu Programmierung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried