Systemfremde Fonts verwenden

Für allgemeine Fragen zur Programmierung, welche nicht! direkt mit Lazarus zu tun haben.

Systemfremde Fonts verwenden

Beitragvon mori » 9. Apr 2007, 16:14 Systemfremde Fonts verwenden

Hallo zusammen,
mir fehlt mal wieder ein Stueck Film! Ich moechte in meiner Application (Win/Linux)
einen (freien) ttf-Font nutzen, der dem System _unbekannt_ ist, aber von mir mitgeliefert wird.
Wie binde ich den Font (die Fontfiles) in die Application ein? Wann/wie und wo bzw. muss ich
den/die Font(s) initialisieren?
Ich moechte diese Schrift nicht ins System integrieren!

Schoenen Ostermontag noch und besten Dank!

MfG mori
mori
 
Beiträge: 53
Registriert: 24. Okt 2006, 07:31
Wohnort: Mixdorf
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.1.xy FPC 2.7.1.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon Christian » 9. Apr 2007, 16:23

Unter Windows reicht glaub ich tmporäres kopieren in den ordner Fonts unter Linux dürft es schwer werden direkt ttf fonts zu benutzen.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6079
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon creed steiger » 9. Apr 2007, 18:04

Linux:
Im Homerverzeichnis befindet sich der .Fonts Ordner.
Wenn du die Schrift da reinkopierst sollte der User sie sofort verwenden können.(Hab ich nur unter KDE probiert).
creed steiger
 
Beiträge: 930
Registriert: 11. Sep 2006, 21:56

Beitragvon Christian » 9. Apr 2007, 18:09

Eine Windows ttf font ?
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6079
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon theo » 9. Apr 2007, 18:15

Scheint so:

Eine neue Truetype-Schrift ACID.TTF installieren Sie in im privaten Font-Verzeichnis folgendermaßen:

cd
cp ACID.TTF .fonts
cd .fonts
fc-cache

Der Befehl fc-cache, im Font-Verzeichnis ausgeführt. aktualisiert bei laufender X-Oberfläche die Cache-Datei im aktuellen Verzeichnis. Nun können Sie die Schrift AcidBath in alle Gnome-Anwendungen nutzen.


http://www.linux-user.de/ausgabe/2005/0 ... index.html
theo
 
Beiträge: 7853
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon creed steiger » 9. Apr 2007, 18:18

Ich denke schon. Damit

http://www.webpagepublicity.com/free-fo ... tripez.ttf

hab ichs probiert.

Edit:
Denn Font konnte ich gleich danach in KWord benutzen.
Fc-chache o.ä. war nicht nötig(KDE).
creed steiger
 
Beiträge: 930
Registriert: 11. Sep 2006, 21:56

Beitragvon kirchfritz » 3. Okt 2016, 09:56 Re: Systemfremde Fonts verwenden

Sorry, dass ich diesen scheinbar veralteten Beitrag nochmals öffne.
Der Fragesteller wollte damals wissen, wie man Systemfremde Fonts mit Lazarus verwenden kann ohne sie vorher installieren zu müssen.
Für Linux-Anwender gab es jede Menge Erklärungen dazu, für mich als Windows Anwender/Programmierer war die Antwort "musst die Fonts nach C:\windows\Fonts kopieren glaub ich" nicht sehr überzeugend.
Lazarus kann unter WIN10 nicht einfach mit
Code: Alles auswählen
copyFile('MeinFont.ttf','C:\windows\fonts\MeinFont.ttf,true);'

einen Font kopieren, wegen mangelnder Zugriffsrechte auf dieses SystemVerzeichnis.
Auch ein direktes Kopieren im DOS-Fenster mit
Code: Alles auswählen
 
copy MeinFont.ttf c:\windows\fonts\MeinFont.TTF
 

scheitert an den Zugriffsrechten.

Die Delphi-Beispiele halfen mir weiter und letztendlich hat Folgendes unter Lazarus zum Erfolg geführt:
Code: Alles auswählen
 
program project1;
 
{$mode delphi}
 
uses
  {$IFDEF UNIX}{$IFDEF UseCThreads}
  cthreads,
  {$ENDIF}{$ENDIF}
  Interfaces,
  Forms, Unit1,
  SysUtils,
  jwawinGDI   // <-- wichtig;
 
{$R *.res}
 
var
  sFontFile : String;
begin
  sFontFile := 'Zebra Ztripez.ttf';
  If FileExists(sFontFile) Then
     AddFontResourceEx(PChar(sFontFile), FR_PRIVATE, 0);
  RequireDerivedFormResource:=True;
  Application.Initialize;
  Application.CreateForm(TForm1, Form1);
  Application.Run;
end
 


Nur für den Fall, dass es jemanden noch interessiert.

Viele Grüße
Fritz
kirchfritz
 
Beiträge: 39
Registriert: 3. Jan 2011, 13:34
OS, Lazarus, FPC: Win10 (L 1.7 FPC 3.1.1) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Programmierung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried