Komponennten zur Laufzeit erstellen und damit arbeiten

Für allgemeine Fragen zur Programmierung, welche nicht! direkt mit Lazarus zu tun haben.

Komponennten zur Laufzeit erstellen und damit arbeiten

Beitragvon Hercules » 6. Jan 2016, 16:10 Komponennten zur Laufzeit erstellen und damit arbeiten

Hallo an Alle.
Bevor ich mit meinem Problem loslege, zunächst mal allen ein frohes und gesundes Neues Jahr 2016.
Ich bin an einer Anwendung, wo ich zur Laufzeit Komponenten (Forms in einer Hauptform) erstellen möchte,
weil beim Start des Programmes noch nicht feststeht wie viele solcher neuen Formulare gebraucht werden.
Das funktioniert eigentlich schon ganz gut. Das Source dazu habe ich mal in einer S.BMP als Dateianhang
hochgeladen. Wie das Programm ausschaut sieht man in der Z.BMP.
Wie eine neue Form in einer bestehenden Form zur Laufzeit entsteht funktioniert also.
Wenn man aber so richtig damit arbeiten möchte, dann muss es auch möglich sein auf ein Ereignis
im Programm reagieren zu können. Und genau da liegt mein Problem. Wie kann ich z.B. durch einen
Klick auf eine solche neu erstellte Form reagieren ?
Hat vielleicht jemand eine Idee, wie man ein solches Ereignis abfangen kann ?
Mit freundlichen Grüßen Hercules.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hercules
 
Beiträge: 101
Registriert: 2. Jun 2010, 16:56
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 6. Jan 2016, 16:23 Re: Komponennten zur Laufzeit erstellen und damit arbeiten

Vielleicht hilf dir dies weiter: http://wiki.freepascal.org/TButton/de

Anstelle von aButton.OnClick, wäre es bei einem Form Self.OnClick .
Natürlich gibt es auch andere Ereignisse als OnClick.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3255
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Hercules » 8. Jan 2016, 11:02 Re: Komponennten zur Laufzeit erstellen und damit arbeiten

Hallo Mathias,
Du hast mir sehr geholfen. Mein Problem
habe ich, dank Deiner Hilfe, lösen können.
Man muss halt manchmal einen kleinen
Denkanstoß bekommen und das erst mal verstehen.
Nochmal vielen Dank, Hercules. :mrgreen:
Hercules
 
Beiträge: 101
Registriert: 2. Jun 2010, 16:56
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Programmierung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried