Wenn ich mir was vorgenommen habe

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben

Wenn ich mir was vorgenommen habe

Beitragvon pluto » 22. Jan 2007, 22:05 Wenn ich mir was vorgenommen habe

Hallo,
in lezter zeit lese ich immer wieder: da hast du dir aber was vorgenommen !

Wenn ich mir was vornehme weiß ich schon im hinkopf wie viel arbeit das wird bzw. op ich es überhaupt hinbekomme oder nicht !

Und ich habe zeit der welt ! ich habe nirgens gesagt wann ich es hinbekommen möchte !
mein wichtiges projekt ist das Paint2 projekt. wo ich auch fast jenden tag was dran mache !
neben projekte sind:
einen eigenen OI(ohne eine TreeView zu verwenden)
ein möglichkeit text mit BB code dazustellen bzw. eine RTF änliche funktion bzw. komponenten bastenl

vieles was ich mir vornehme sind bzw. bleiben leider träume weil ich halt kein englisch kann und das meiste davon ist in englisch wenn ich was brauche !

zum bb code: das habe ich teilweise schon hinbekommen ein andrn projekt zwar ist der paser nicht 100%ig in ordnung aber es läuft ! im prinzip !
mein problem ist ehrer: sobalt ich eine herrausvorderung für mich gelöst habe, habe ich keine lust mehr am projekt weiterzuarbeiten z.b. an meine eigene listbox !
die in der lage ist ein sehr große datei wenstlich schneller zu laden als die normale listbox !
und auch grafisch mehr kann !
und es gibt viele solche projekte von mir: wo ich nur die grund idee funktioniert aber der rest nicht ! also das drum herum !

so ich hoffe damit schaffe ich etwas klarheit in dieser angelegenheit *G*......
und beim paint2 projekt habe ich mir auch sehr viel vorgenommen was ich nach und nach einbauen werden aber das ganze wird sich noch eine sehr lange zeit hinziehen bis wirklich alle bausteine drin sind ! evlt. ist es sogar ein lebens werk wo ich noch dran schreiben werde bis ich 70 oder noch älter bin !!!
(wenn es mit diser geschindigkeit weiter geht) :D
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Euklid » 22. Jan 2007, 22:50

Lass dir den Schwung nicht nehmen!

Ich nehme mir auch so viel vor, dass die mir gegebene Zeit, die ich auf der Erde bin, wahrscheinlich nicht ausreicht, all die Ideen, die mir ständig kommen, umzusetzen.
Das geht bestimmt vielen, wenn nicht sogar allen so. Also: An die Arbeit! ;)

In deinem Fall kann ich mir vorstellen, dass es sich für dich bestimmt lohnen würde, wenn du dir ein Paar Grundkenntnisse in Englisch aneignen würdest...
Euklid
 
Beiträge: 2760
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

Beitragvon pluto » 22. Jan 2007, 23:18

ich habe mir sogar schon ein system überlegt wie ich mir am besten englisch beibringen kann doch bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen(aus faulheit) es zu tesen und zwar dachte ich an folgendes:
Ich wollte mir bilde erstellen die genau das beschreibt was ich gerade tue mache eine sprache ist ja nichts anderes, ich berschreibe etwas und ich dachte zu jedem englischen wort müste mir ein satzt einfallen bzw. in alle wörtern die ich nutze das sind garnicht so viele... und dann ein kurtzen satzt am besten merhe und zum satzt halt auch eine grafik !
ich hoffe du versteht wie ich mir das vorstelle !
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 23. Jan 2007, 10:00

und dann ein kurtzen satzt am besten merhe und zum satzt halt auch eine grafik !
ich hoffe du versteht wie ich mir das vorstelle !


Bahnhof...

Wenn ich mir was vornehme weiß ich schon im hinkopf wie viel arbeit das wird bzw. op ich es überhaupt hinbekomme oder nicht !


Ne pluto, ich und theo weisen dich da nicht umsonst drauf hin und das du keinen lösungsansatz hast hast du ja in den entsprechenden threads selbst gesagt wie kannst du wissen was auf dich zukommt wenn du nicht mal nen lösungsansatz hast
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon pluto » 23. Jan 2007, 11:29

wie kannst du wissen was auf dich zukommt wenn du nicht mal nen lösungsansatz hast

es kommt auf das vorhaben an.... z.b. ich weiß das ich es nie schaffen werde FMOD nachzuschreibe oder was änliches... dafür gibt es veirschende gründe !
1. müste ich dafüer herrausfinden wie die töne über die soundkarte erzeugt werden.
2. müste ich die verschiede dateiforamte lesen und abspielen...

das gleiche gilt für grafikfroamte !
obwohl das könnte ich schaffen wenn ich glück habe !
z.b. bei der RTF komponente !
so eine komponente woltle ich schon lange nach schreiben gestern habe ich mir ein system überlegt auf eine TStringlist aufsetzt so wie ein TMemo in der Nacht habe ich mir ein system überlegt was auf eine TObjectlist aufsetzt in der hoffung das es diesmal klappen wird !

gut bei der VST da habe ich mich verschetzt ich dachte der fehler sei leicher zu finden ! ist es aber leider nicht !

Was ich mit dem englisch meinte ist folgendes, ich schreibe mir verschiende sätze auf sehr einfache(erstmal) z.b.:
Ich gehe zum Auto, der Himmel ist blau, und soweiter ! diese sätze übersetze ich dann ins englische mit einem bild wie ich zum auto gehe oder das der Himmel halt blau ist.... und drauß mache ich mir dann kateikarten am rechner fertig und druck die dann aus ! wenn es geht mit bild !

ich hoffe das war verstädnlich !

EDIT: zu deiner frage nochmal: nennen mir mal ein vorhaben und ich sag dir dann ob ich es hinbekomen könnnte oder nicht ! und ich sag dir dann auch den grund warum !
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 23. Jan 2007, 13:03

es kommt auf das vorhaben an.... z.b. ich weiß das ich es nie schaffen werde FMOD nachzuschreibe oder was änliches... dafür gibt es veirschende gründe !


acs ist ja quasi das gleiche und ich sag einfach mal acs zu schreiben bzw grosse teile umzustrukturieren ist nicht so schwer wie eine komponenten in der man zeilenweise editieren kann mit formatierungen und bildern usw
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon pluto » 23. Jan 2007, 13:15

im moment weiß ich garnicht was acs ist irgenwie dachte ich immer das ist eine audio komponenten samlung oder was änliches :?:
edit: ich habe nachgschaut es handelt sich dabei um eine audio komponenten samlung *G*

ie eine komponenten in der man zeilenweise editieren kann mit formatierungen und bildern usw

naja ich finde es ist für mich einfacher da ich noch nie was mit audio(selbst) gemacht habe sondern einfach nur immmer fertige sachen genommen habe !
so ausgeprägt soll meine RTF komponente garnicht werden !
mir reicht es schon wenn ich texte in unterschiedlichen farben und formatierungen anzeigen kann fürs ersten später kann man ja immer noch sachen hinzufügen !

evlt. liege ich aber mit meiner annahme falsch !
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 23. Jan 2007, 15:10

im moment weiß ich garnicht was acs ist irgenwie dachte ich immer das ist eine audio komponenten samlung oder was änliches


ist es, fmod macht aber fast das gleiche
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Dies und Das



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried