Welches Komprimierungsprogramm benutzt Ihr

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben

Beitragvon pluto » 5. Dez 2006, 12:17

ich nutzte nur 7Zip weil rar ist ja nicht freeware(meinees wissens) und mache dann zip dateien rauß... damit ich ein allgemeins format habe was überall läuft !
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 5. Dez 2006, 13:09

Hä warum zuerst 7zip und dann zip ? warum nicht gleich zip kann xp doch von hause aus.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon pluto » 5. Dez 2006, 14:01

naja ich finde die funktion von 7zip irgenwie besser auch wenn sie etwas umstäntlich ist weil im contex menu in der shell ist nur zu einem 7zip datei komprimieren in einigen test habe ich herrausgefunden das das format um einiges besser ist als zip... um wieviel weiß ich leider nicht mehr !
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon schnullerbacke » 15. Dez 2006, 11:41

7zip ist schon ganz ordentlich. WinRAR und WinZIP kann man zwar auch nehmen. Kommt halt dauern ne Shareware-Meldung, die fand ich etwas nervig und hab deswegen auch 7zip genommen. Hat auch den Vorteil, das es auch die Linux-tar und -tar.gz kann. Da tun sich die anderen beiden ziemlich schwer.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)
schnullerbacke
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13. Dez 2006, 10:58
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z) | 
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Nach oben

Beitragvon pluto » 15. Dez 2006, 13:37

und vorallen kann ich mit 7zip alle rar formate problemlos entpacken bei winrar hatte ich das problem das mein winrar meinst zu alt war(warscheinlich)....

gibt es 7Zip eigentlich auch für linux ?
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon schnullerbacke » 15. Dez 2006, 18:06

Jupp pluto,

gibt es. Guck mal hier:

http://www.computerbase.de/downloads/so ... mme/7-zip/
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)
schnullerbacke
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13. Dez 2006, 10:58
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z) | 
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Nach oben

Beitragvon pluto » 15. Dez 2006, 19:43

vielen dank, werde ich gleich mal ausprobieren *G*
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon pluto » 15. Dez 2006, 19:51

wie insatlliere ich das denn unter linux ?
habe nur makefieles gefunden die nicht laufen !
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon schnullerbacke » 15. Dez 2006, 19:55

Oops,

du mußt ins terminal wechseln und cd /blabla, da wo die Quellen gelandet sind.

Dann machte man normalerweise:

make
make install

Hab nicht dran gedacht das es mit Englisch bei Dir nix ist. Bevor Du anfängst warte mal, ich lade mir das eben selbst und poste Dir das dann genau.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)
schnullerbacke
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13. Dez 2006, 10:58
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z) | 
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Nach oben

Beitragvon schnullerbacke » 15. Dez 2006, 20:24

@pluto

So nun hab ichs, geh mal auf diesen Link:

http://sourceforge.net/projects/p7zip

Dann wechsel zum Download und lade Dir das bin-File runter. Das entpackst Du am besten nach:

/usr/local/src

da findet sich dann das entsprechende Verzeichnis:

p7zip_4.43

Du öffnest ein Terminal und wechselst in das Verzeichnis:

/usr/local/src/p7zip_4.43

Dann gibst Du auf der Kommandozeile:

./install.sh

ein und einfach Enter-Taste. Denk an den Punkt und den Slash, die sind Pflicht. Dann installiert sich das Paket selber.

Das ausführbare File findet sich dann unter:

/usr/lccal/bin/7za

Das kannst Du nur von der Kommandozeile aus ausführen. Da mußt Du dir Beschreibung eben halt mal doch in Englisch ansehen. Das wäre jetzt einfach zuviel fürs Forum.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)
schnullerbacke
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13. Dez 2006, 10:58
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z) | 
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Dies und Das



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried