DANKE AN MONTA

Für Dinge zum Forum, Kritik, Verbesserungsvorschläge, Umfragen und ähnliches.

DANKE AN MONTA

Beitragvon af0815 » 29. Mär 2017, 12:52 DANKE AN MONTA

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Danke an Monta, das er das Forum wieder flott bekommen hat.

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D




Trotzdem die Frage: Wie geht es langfristig weiter ?
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3501
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon itjump » 29. Mär 2017, 14:39 Re: DANKE AN MONTA

Dennoch, um jetzt konstruktiv zu einer Lösung beizutragen: Das Forum braucht mehr als einen Administrator, sollte es seinen Status als Deutsches Lazarusforum behalten wollen. Denn ein Ausfall eine Woche ist definitiv eine zu große Zeitspanne für den Ausfall einer Webseite.

PS: Bitte nicht als Angriff sehen, jedoch muss ich darauf beharren, ernst genommen zu werden. Sollte ich aus diesem Forum geworfen werden, sei es so, doch ich bin nur an einer ernsthaften Lösung interessiert, nicht daran, jemanden zu verurteilen. Ich hatte Recht, als ich sagte, dieses Forum hat so wie es jetzt läuft keine Zukunft, wurde aber abgeschmettert. Ich würde mich freuen, dazu beitragen zu können, dieses Forum zu erhalten
Dieses Forum hier ist Dreck
itjump
 
Beiträge: 179
Registriert: 13. Okt 2016, 17:35
Wohnort: Winnenden

Beitragvon diogenes » 29. Mär 2017, 15:07 Re: DANKE AN MONTA

Was ist nötig?

Ich hätte nicht den Eindruck gehabt, dass das Forum am Absterben ist.
Ceterum censeo computatores per Pascal docendos esse.
diogenes
 
Beiträge: 177
Registriert: 11. Jul 2010, 17:39
Wohnort: Wien
OS, Lazarus, FPC: Linux (L 0.9.xx FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon kralle » 29. Mär 2017, 15:07 Re: DANKE AN MONTA

Moin,

nur monta kann entscheiden, ob er noch jemanden als Admin ernennt oder nicht.
Viel wichtiger finde ich, das die Informationen die man hier finden kann, auch aktuell sind.

Wenn man da mal in die Wissens-DB schaut, so dürfte da einiges aktualisiert werden müssen.

Auch Anleitungen, vom Einrichten des IDE bis zur programmierung einer DB-Anwendung auf einem Handy, würden neue Besucher binden.

Ganz wichtig ist es natürlich auch, daß es in den Foren sachlich bleibt und Trolls nicht gefüttert werden.

So sehe ich das.

Gruß Heiko
Linux Mint 19 und Lazarus 1.8.4 (FPC-Version: 3.0.4)
Windows 10 Pro Lazarus 1.8.4 + Delphi XE7SP1
kralle
 
Beiträge: 525
Registriert: 17. Mär 2010, 14:50
Wohnort: Bremerhaven
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 - Lazarus 1.9 - FPC 3.0.4 -Win8.1 & XE7Pro | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon W126 » 29. Mär 2017, 15:26 Re: DANKE AN MONTA

Ich habe mal in unserer kleinen Firma gefragt... wir haben sogar einen Web-Designer der helfen würde...

Gruß Jörg
W126
 
Beiträge: 33
Registriert: 27. Jul 2015, 10:19

Beitragvon af0815 » 29. Mär 2017, 16:20 Re: DANKE AN MONTA

Es geht darum, was monta mit seiner Lebensplanung macht. Nicht vergessen, ER hat bisher die Kosten des Forums (Server, Domain,....) getragen.

Bei der Domain bin ich mir nicht so sicher was da abgeht, nachdem dort seit heuer wer anderer Eingetragen ist. Man brauch ja nur bei WHOIS nachsehen. Bis vor eniger Zeit war dort Johannes Müller (= monta) eingetragen, seit ein paar Wochen ist der Eintrag geändert.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3501
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 29. Mär 2017, 16:29 Re: DANKE AN MONTA

Super, das das Forum wieder läuft. :)
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 29. Mär 2017, 16:46 Re: DANKE AN MONTA

DANKE AUCH VON MIR MONTA.

af0815 hat geschrieben:Bei der Domain bin ich mir nicht so sicher was da abgeht, nachdem dort seit heuer wer anderer Eingetragen ist. Man brauch ja nur bei WHOIS nachsehen. Bis vor eniger Zeit war dort Johannes Müller (= monta) eingetragen, seit ein paar Wochen ist der Eintrag geändert.


https://www.denic.de/webwhois-web20/

Code: Alles auswählen
Domaininhaber Johannes Mueller
theo
 
Beiträge: 8070
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon af0815 » 29. Mär 2017, 19:13 Re: DANKE AN MONTA

Ok, da hat sich was bei whois.de geändert. Ich sehe dort nur noch tech-c und zone-c. Die dürften was geändert haben. Bei meiner Domain, bin ich immer sichtbar. Egal. Hauptsache das Forum läuft, man kommt sich irgendwie amputiert vor - oder sind es nur Entzugerscheinungen :shock:
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3501
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Timm Thaler » 29. Mär 2017, 21:37 Re: DANKE AN MONTA

Ja, danke das das Forum wieder läuft. Hatte schon Entzugserscheinungen.

Bin ich zu doof, ich finde keinen Hinweis, wie man das Forum durch Spenden unterstützen könnte? Server und Domain kosten ja auch Geld. Oder ist das nicht gewollt?
Timm Thaler
 
Beiträge: 731
Registriert: 20. Mär 2016, 22:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.9.0 FPC3.1.1 für Win, RPi, AVR embedded | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

Beitragvon af0815 » 30. Mär 2017, 05:48 Re: DANKE AN MONTA

Timm Thaler hat geschrieben:Bin ich zu doof, ich finde keinen Hinweis, wie man das Forum durch Spenden unterstützen könnte? Server und Domain kosten ja auch Geld. Oder ist das nicht gewollt?


Es gibt IMHO keinen, es gibt hier viewtopic.php?f=59&t=6602 einen Fanartikel. Ob das allerdings noch aktuell ist - keine Ahnung ?

Ich habe nicht einmal im Stammtisch (ja den gibts/gabs) dazu was gefunden. Kann sein, das wir das auch am Lazarustreffen in Nürnberg direkt diskutiert habe. Ist auch schon eine Weile her.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3501
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Aliobaba » 30. Mär 2017, 07:22 Re: DANKE AN MONTA

Dem Dank möchte ich mich sehr gerne anschließen!
Und auch wenn ich nur ein sehr kleines "Licht" am Programmierhimmel bin, es vergeht fast keine Woche, wo ich nicht wenigstens 1* dieses Forum besuche.

Ich war selbst mal "Forum-Administrator" und habe dieses Forum: http://www.vondoczudoc.de/ vor vielen vielen Jahren ins Leben gerufen. Nachdem ich mich aus dem aktiven Berufsleben ein wenig zurückgezogen habe, habe ich auch dieses Forum abgegeben. Als Administrator diese Forums war ich stets der Auffassung, dass ich mit dem Betreiben eines Forums quasi auch "fremdes Eigentum", nämlich einen immensen Wissens-Schatz verwalte (nicht besitze).

Unter diesem Aspekt sollte ein so tolles und großes Forum wie dieses hier auf sehr sehr sichere Beine gestellt sein. Nicht unwesentlich hängt sogar der weitere Erfolg von "Lazarus" im deutschen Sprachraum von diesem Forum ab.

A. Geigenberger
"MyMemoryDB" ( https://www.heise.de/download/product/mymemorydb-89626 )
Aliobaba
 
Beiträge: 349
Registriert: 1. Mai 2012, 08:11

Beitragvon Mathias » 30. Mär 2017, 16:56 Re: DANKE AN MONTA

Unter diesem Aspekt sollte ein so tolles und großes Forum wie dieses hier auf sehr sehr sichere Beine gestellt sein. Nicht unwesentlich hängt sogar der weitere Erfolg von "Lazarus" im deutschen Sprachraum von diesem Forum ab.

Dieser Meinung bin ich auch.

Wen es das Forum nicht mehr geben würde, wird dieses Thema noch aktueller werden:

viewtopic.php?f=9&t=10280&p=93439&hilit=sterbende#p93439
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Euklid » 30. Mär 2017, 22:57 Re: DANKE AN MONTA

Danke auch an Monta! :)

Gibt es jemanden, der vllt in der Lage ist, ein Backup des Forums zu erstellen und so den gewaltigen Wissensschatz redundant zu sichern?

Viele Grüße, Euklid
Euklid
 
Beiträge: 2760
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

Beitragvon W126 » 31. Mär 2017, 00:48 Re: DANKE AN MONTA

Natürlich würde ich auch auf einen Donut Button tippen.
Wir betreiben ein eigenes Rechenzentrum und hätten den Platz für ein kostenloses Backup, da müsste aber Monta mit spielen. Er ist der Betreiber und somit der Chef!

Gruß Jörg
W126
 
Beiträge: 33
Registriert: 27. Jul 2015, 10:19

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
Nächste

Zurück zu Allgemeines



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried