FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

Beitragvon pschoett » 30. Aug 2018, 16:26 FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

Hallo allerseits,
Installation von lazarus-1.8.4-fpc-3.0.4-win64.exe unter Win7 x64.

Ich möchte ein Projekt als Win32 Anwendung kompilieren. Dazu habe ich in den Projekteinstellungen -> Compilereinstellungen -> Konfiguration und Ziele den Eintrag Zielbetriebssystem auf Win32 umgestellt. Bestätige ich diese Einstellung mit OK, so erhalte ich die Meldung:
Code: Alles auswählen
Der aktuelle FPC hat keine Konfigurationsdatei.

Wähle ich in den Projekteinstellungen den Button Testen, so wird mir angezeigt:
Code: Alles auswählen
FEHLER: kompilierte FPC-Unit nicht gefunden: system.ppu
FEHLER: kompilierte FPC-Unit nicht gefunden: objpas.ppu
FEHLER: kompilierte FPC-Unit nicht gefunden: sysutils.ppu
FEHLER: kompilierte FPC-Unit nicht gefunden: classes.ppu
FEHLER: kompilierte FPC-Unit nicht gefunden: avl_tree.ppu
FEHLER: kompilierte FPC-Unit nicht gefunden: zstream.ppu

Was muss ich machen, um die Konfigurationsdatei zu erstellen, um anschließend mein Projekt als Win32 Anwedung zu kompilieren?

Gruß,
Peter
pschoett
 
Beiträge: 29
Registriert: 7. Feb 2015, 11:48

Beitragvon Mathias » 30. Aug 2018, 16:50 Re: FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

Du hast ein reines 64Bit Lazarus erwischt.

Wen du die beiden oberen Lazarus von folgend Link installierst, sollte es auf 32 und 64Bit gehen.

https://sourceforge.net/projects/lazaru ... s%201.8.4/
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon pschoett » 31. Aug 2018, 14:56 Re: FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

Vielen Dank. Damit hat es dann geklappt.

Nun geht das Kompilieren als 64-Bit Anwendung nicht mehr. Eigentlich benötige ich das auch nicht, aber interessieren würde es mich schon wie es von dem 32-Bit Lazarus in eine Win64 Anwendung geht.
pschoett
 
Beiträge: 29
Registriert: 7. Feb 2015, 11:48

Beitragvon sstvmaster » 31. Aug 2018, 15:54 Re: FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

OS: Windows 7 32/64bit
Lazarus 1.8.4, 32bit
Lazarus 2.1.0 Trunk 3.3.1, 32bit
sstvmaster
 
Beiträge: 92
Registriert: 22. Okt 2016, 22:12
OS, Lazarus, FPC: Lazarus 1.8.4 + 2.1.0 Trunk 3.3.1 / Win32, Windows 7 32+64bit | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 31. Aug 2018, 16:44 Re: FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

Nun geht das Kompilieren als 64-Bit Anwendung nicht mehr. Eigentlich benötige ich das auch nicht, aber interessieren würde es mich schon wie es von dem 32-Bit Lazarus in eine Win64 Anwendung geht.
Hast du die beiden oberen Dateien installiert ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon pschoett » 31. Aug 2018, 16:58 Re: FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

Ja, ich habe beide Dateien installiert.
Wenn ich jetzt das Zielbetriebssystem auf Win64 umstellen, wird mir der gleiche Warnhinweis wie vorher angezeigt: "Der aktuelle FPC hat keine Konfigurationsdatei".
pschoett
 
Beiträge: 29
Registriert: 7. Feb 2015, 11:48

Beitragvon Mathias » 31. Aug 2018, 17:01 Re: FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

Komisch, dies sollte eigentlich eine 64Bit Ergänzung (Cross) sein.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Warf » 31. Aug 2018, 17:32 Re: FPC keine Konfigurationsdatei für Win64 nach Win32

Hast dus auch in den Richtigen Ordner installiert? Der Lazarus installer liefert eine FPC version mit (lazdir/fpc). Wenn du jetzt aber den cross FPC nicht in das Lazarus Verzeichnis installierst (sondern z.B. in das Default FPC Verzeichnis C:\FPC) funktioniert das nicht.

Mein Tipp daher, trenn die installation von FPC und Lazarus. Also installier dir FPC separat irgendwo hin und dann kompilier dir Lazarus vom source. Somit kannst du neue FPC Versionen, crosscompiler, etc. installieren ohne Lazarus anfassen zu müssen (und umgekehrt, du kannst Lazarus updaten ohne eine neue FPC version gleich mitzuinstallieren)
Warf
 
Beiträge: 985
Registriert: 23. Sep 2014, 16:46
Wohnort: Aachen
OS, Lazarus, FPC: Mac OSX 10.11 | Win 10 | FPC 3.0.0 | L trunk | 
CPU-Target: x86_64, i368, ARM
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Windows



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried