[SOLVED] Probleme mit gdb

[SOLVED] Probleme mit gdb

Beitragvon soerensen3 » 12. Apr 2016, 11:02 [SOLVED] Probleme mit gdb

Ich verwende sonst Linux habe aber jetzt Lazarus 1.6 auf Windows 7 (64-Bit SP 1 Home Premium) installiert. Während unter Linux in L 1.6 alles funktioniert wie es soll, habe ich unter Windows folgende Probleme.
In Lazarus 64-Bit stürzt der Debugger regelmäßig ab sobald ich breakpoints setze. Allerdings nur mit meinem Projekt das mehrere Bibliotheken verwendet (SDL 2 und OpenGL). Da 32 Bit funktioniert ist das Problem eher zweitrangig aber vielleicht hatte ja schonmal jemand das gleiche Problem oder stößt auf das gleiche Problem.

In Lazarus 32-Bit funktioniert gdb mit Breakpoints, allerdings nur innerhalb meines Projektes. Unter Linux kann ich auch Breakpoints in die Units von meinen Packages setzen. Unter Windows werden die ignoriert und auch die Debuggersymbole für entsprechende Units sind nicht vorhanden.

Gruß Johannes
Zuletzt geändert von soerensen3 am 12. Apr 2016, 15:16, insgesamt 1-mal geändert.
soerensen3
 
Beiträge: 104
Registriert: 22. Jun 2012, 00:51
Wohnort: Bonn
OS, Lazarus, FPC: Fedora-Linux 23 (Korora) Lazarus 1.6 FPC 3.0 | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Warf » 12. Apr 2016, 13:24 Re: Probleme mit gdb

Die 64 Bit Version macht unter Windows noch eine menge Probleme, verwende lieber die 32 Bit Version. Die 64 Bit wirst du wahrscheinlich auch nicht benötigen.
Warf
 
Beiträge: 965
Registriert: 23. Sep 2014, 16:46
Wohnort: Aachen
OS, Lazarus, FPC: Mac OSX 10.11 | Win 10 | FPC 3.0.0 | L trunk | 
CPU-Target: x86_64, i368, ARM
Nach oben

Beitragvon soerensen3 » 12. Apr 2016, 15:15 [SOLVED] Re: Probleme mit gdb

Warf hat geschrieben:Die 64 Bit Version macht unter Windows noch eine menge Probleme, verwende lieber die 32 Bit Version. Die 64 Bit wirst du wahrscheinlich auch nicht benötigen.

Danke für die Info! Warum erfährt man sowas immer nur auf Nachfrage? http://www.lazarus-ide.org/ schlägt sogar die 64 Bit Version als Download vor. Als Anfänger gibt man vermutlich schon an dieser Stelle auf. Das finde ich schade. Nicht falsch verstehen, ich will damit niemand die Schuld zuweisen und weiß dass wohl die meisten Leute in ihrer Freizeit an Lazarus arbeiten. Solche Probleme führen aber doch dazu das Lazarus auf Dauer dazu, dass es weniger Leute gibt die an dessen Entwicklung beitragen können. Das finde ich irgendwie schade und ich war auch schon mehrfach selber an dem Punkt ob ich nicht zu einer anderen Programmiersprache wechseln soll. Irgendwie zieht es mich aber immer wieder zu Lazarus zurück ;). Abgesehen davon hat sich auf dem Gebiet aber schon einiges getan. Ich habe gerade erst entdeckt, dass es ein neues Package gibt, womit man den Form Designer endlich an den Source Editor docken kann. Eines der Hauptprobleme mit Lazarus sind die vielen unübersichtlichen Fenster. Naja ich schweife ab.. ;)

Ich habe auch festgestellt, dass das zweite Problem nur in meinem von Linux erstellten Projekt auftritt. Dann habe ich zwei project xml dateien verglichen und festgestellt, dass das Problem nur bei "dwarf with sets" auftritt. Bei automatisch gehts.

Gruß Johannes
soerensen3
 
Beiträge: 104
Registriert: 22. Jun 2012, 00:51
Wohnort: Bonn
OS, Lazarus, FPC: Fedora-Linux 23 (Korora) Lazarus 1.6 FPC 3.0 | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 12. Apr 2016, 16:22 Re: [SOLVED] Probleme mit gdb

Das finde ich irgendwie schade und ich war auch schon mehrfach selber an dem Punkt ob ich nicht zu einer anderen Programmiersprache wechseln soll.

Dann nimm doch Java, das ist die beste Sprache, sonst wäre sie nicht so verbreitet. :mrgreen:

Meine Meinung, Lazarus ist das beste was ich bis jetzt gesehen habe. :D :wink:

Sicher hat Lazarus auch Fehler, aber verglichen mit dem was andere IDEs bieten, sind diese minimal.
Suche mal etwas vergleichbares für C++.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4274
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon soerensen3 » 12. Apr 2016, 16:51 Re: [SOLVED] Probleme mit gdb

Mathias hat geschrieben:Dann nimm doch Java, das ist die beste Sprache, sonst wäre sie nicht so verbreitet. :mrgreen:

Meine Meinung, Lazarus ist das beste was ich bis jetzt gesehen habe. :D :wink:

Sicher hat Lazarus auch Fehler, aber verglichen mit dem was andere IDEs bieten, sind diese minimal.
Suche mal etwas vergleichbares für C++.


Darum geht es mir doch gar nicht. Ich wollte nur damit sagen, dass wenn Lazarus einstiegerfreundlicher wäre, dann würden es potentiell mehr Leute verwenden. Damit meine ich nicht mal die Bugs sondern dass verbreiten von Informationen. Wenn auf der Seite ohne Kommentar die 64Bit Version zum Download angeboten wird und ich erst im Forum die Information bekomme, dass diese nicht stabil ist, dann ist dass nicht einsteigerfreundlich. Die Lösung wäre ein Kommentar bzw. standardmäßig auf die 32 Bit Version zu verlinken.
soerensen3
 
Beiträge: 104
Registriert: 22. Jun 2012, 00:51
Wohnort: Bonn
OS, Lazarus, FPC: Fedora-Linux 23 (Korora) Lazarus 1.6 FPC 3.0 | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon wp_xyz » 12. Apr 2016, 18:21 Re: [SOLVED] Probleme mit gdb

Es ist natürlich unschön, wenn ausgerechnet auf der Homepage das schlechtere Produkt "beworben" wird - ich habe es eben in der Lazarus-Mailinglist gemeldet, und ich denke, da wird sich bald jemand drum kümmern.

Auf der anderen Seite musst du verstehen, wie Lazarus funktioniert: da gibt es keine "Qualitätsabteilung", die nichts anderes zu tun hat, als alle Dokumente auf Inkonsistenzen und Fehler zu durchsuchen. Die Entwickler arbeiten an dem Projekt in ihrer Freizeit, niemand wird dafür bezahlt. Die Qualitätssicherung liegt bei den Usern, die Fehler z.B. im Bugtracker melden und Patches und Verbesserungen einreichen. Und, ganz ehrlich, es hat sich schon eine Menge verbessert.
wp_xyz
 
Beiträge: 2620
Registriert: 8. Apr 2011, 08:01

Beitragvon Mathias » 12. Apr 2016, 18:50 Re: [SOLVED] Probleme mit gdb

Ich wollte nur damit sagen, dass wenn Lazarus einstiegerfreundlicher wäre, dann würden es potentiell mehr Leute verwenden.

Ich finde Lazarus sogar sehr Einsteigerfreundlich, ausser dem kommerziellen Delphi kenne ich nichts, das besser ist.
Das erste mal Lazarus starten, F9 drücken und schon hat man sein erstes Programm und erst noch eine Exe.
Kennt jemand etwas das mehr bietet ?

da gibt es keine "Qualitätsabteilung"

Auch wen eine Firma so etwas hat, ist es noch keine Garantie, das alles einwandfrei läuft.

Die Qualitätssicherung liegt bei den Usern, die Fehler z.B. im Bugtracker melden und Patches und Verbesserungen einreichen.

Und dies läuft sogar super. Da kann M$ nicht mal annähernd mithalten. In Lazarus/FPC werden Bugs sehr schnell behoben.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4274
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon marcov » 13. Apr 2016, 13:41 Re: [SOLVED] Probleme mit gdb

(bei Problemen mit GDB auf Windows, mal stabs versuchen statt Dwarf)
marcov
 
Beiträge: 1031
Registriert: 5. Aug 2008, 08:37
Wohnort: Eindhoven (Niederlande)
OS, Lazarus, FPC: Windows ,Linux,FreeBSD,Dos (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 32/64,PPC(+64), ARM
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Windows



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried