TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Beitragvon Marc » 11. Nov 2016, 15:11 TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Bin gerade die Youtube Videos von DevStructor am üben. Uebung 4. Eingabefeld TEdit erzeugt und Numbers only (True) angewählt.
Im Linux kann ich trotzdem immer noch Buchstaben eingeben, in Windows 32 läuft derselbe Code problemlos.
Ist Version 1.6. Mache ich was verkehrt?
Zuletzt geändert von Marc am 11. Nov 2016, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.
Good code comes from experience, experience comes from bad code.
Marc
 
Beiträge: 190
Registriert: 11. Nov 2016, 14:09
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18 (WinXP VBox) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon m.fuchs » 11. Nov 2016, 15:57 Re: TLabel - Numbers only kein Effekt unter Linux

Ja, du benutzt ein TLabel als Eingabefeld. Ich würde ein TEdit nehmen. :D SCNR


Das sieht nach einem Bug aus.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de
m.fuchs
 
Beiträge: 1963
Registriert: 22. Sep 2006, 18:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.8.4, FPC 3.0.4) | 
CPU-Target: x86, x64, arm
Nach oben

Beitragvon Marc » 11. Nov 2016, 16:13 Re: TLabel - Numbers only kein Effekt unter Linux

Stimmt, ist natürlich Tedit. Anfänger eben. Habe die Frage gerade korrigiert. Aber sowas grundsätzliches kann ja kaum ein Bug sein?
Good code comes from experience, experience comes from bad code.
Marc
 
Beiträge: 190
Registriert: 11. Nov 2016, 14:09
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18 (WinXP VBox) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon m.fuchs » 11. Nov 2016, 16:26 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Aber klar doch. Ein kurzer Blick in den Quellcode sagt mir, dass diese Eigenschaft für GTK2 überhaupt nicht implementiert wurde. Möglicherweise geht das mit GTK2 auch gar nicht.
Wie auch immer: unter Linux funktioniert das nicht.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de
m.fuchs
 
Beiträge: 1963
Registriert: 22. Sep 2006, 18:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.8.4, FPC 3.0.4) | 
CPU-Target: x86, x64, arm
Nach oben

Beitragvon wp_xyz » 11. Nov 2016, 16:39 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Ich finde es ohnehin nicht gut, wenn eine Komponente eigenhändig Benutzereingaben unterschlägt. Stell dir vor, du tippst in der Ziffernreihe "12345", rutschst aber bei der Eingabe der "2" versehentlich tiefer, erwischst das "w", das unterschlagen wird, und gibts letztendlich "1345" ein. Wenn du das nicht gründlich kontrollierst, fällt der Fehler nicht auf. Wird dagegen die Eingabe nicht verschluckt, wird der String "1w345" weitergegeben, was bei der Umwandlung in einen Zahlenwert eine Exception wirft. Dadurch wirst du auf den Fehler hingewiesen.
wp_xyz
 
Beiträge: 2620
Registriert: 8. Apr 2011, 08:01

Beitragvon Marc » 11. Nov 2016, 16:46 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Danke für die Antworten. Dann ist Lazarus unter Linux nicht zu gebrauchen? Das ist hart.Ich werde ja nicht hingewiesen. Das Programm stürzt gleich ab. Was unter Windows geht sollte unter Linux doch auch gehen? Zumindest hab ich das so verstanden? Write once compile anywhere?
Good code comes from experience, experience comes from bad code.
Marc
 
Beiträge: 190
Registriert: 11. Nov 2016, 14:09
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18 (WinXP VBox) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 11. Nov 2016, 17:15 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Dann ist Lazarus unter Linux nicht zu gebrauchen?

Das würde ich nicht sagen, Lazarus läuft unter Linux am besten.

Aber für dein Problem gibt es eine Lösung, nimm doch einfach einen TSpinEdit oder einen TFloatSpinEdit, wen du nur Zahlen-Eingabe wünscht.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4274
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon creed steiger » 11. Nov 2016, 18:09 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Marc hat geschrieben:Danke für die Antworten. Dann ist Lazarus unter Linux nicht zu gebrauchen? Das ist hart.Ich werde ja nicht hingewiesen. Das Programm stürzt gleich ab. Was unter Windows geht sollte unter Linux doch auch gehen? Zumindest hab ich das so verstanden? Write once compile anywhere?


"Was unter Windows geht sollte unter Linux doch auch gehen?"

Das ist schlichtweg Unsinn, die Welt dreht sich nicht um Windows.
Davon abgesehen das Windows über die verschiedenen Versionen auch nicht in sich konsistent ist.

GTK,Qt und OS X (Android/IOS) sind halt anders, und das sollte man mit einkalkulieren.

Wenn du später fpGUI oder MSEide+MSEgui mal kennenlernst wirst du dann auch nicht mehr erschrecken ;)

Wenn du der Meinung bist das ein Fehler vorliegt, einen Bugreport aufmachen ... davon lebt Open Source.
creed steiger
 
Beiträge: 943
Registriert: 11. Sep 2006, 21:56

Beitragvon m.fuchs » 11. Nov 2016, 18:19 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Marc hat geschrieben:Dann ist Lazarus unter Linux nicht zu gebrauchen? Das ist hart.Ich werde ja nicht hingewiesen. Das Programm stürzt gleich ab.

Moment, davon hast du im ersten Post nichts geschrieben. Abstürzen sollte da nix.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de
m.fuchs
 
Beiträge: 1963
Registriert: 22. Sep 2006, 18:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.8.4, FPC 3.0.4) | 
CPU-Target: x86, x64, arm
Nach oben

Beitragvon wp_xyz » 11. Nov 2016, 18:37 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Marc hat geschrieben:Danke für die Antworten. Dann ist Lazarus unter Linux nicht zu gebrauchen? Das ist hart.Ich werde ja nicht hingewiesen. Das Programm stürzt gleich ab. Was unter Windows geht sollte unter Linux doch auch gehen? Zumindest hab ich das so verstanden? Write once compile anywhere?


Du bist neu hier, und diese unspezifische Aussagen sei dir verziehen. Aber letztendlich provoziert sowas wieder einmal ewig lange Disussionen pro/contra Windows/Linux, die keinem helfen, am wenigsten dir. Zeige uns einfach deinen Code, am besten in Form eines Zip-Files, in das du die pas, lfm, lpi und lpr Dateien deines Projekts lädst, und das du als Dateianhang hier hochladen kannst. Du wirst in kürzester Zeit eine Antwort haben, was du falsch gemacht hast, und auch du überzeugt sein, dass Lazarus unter Linux doch zu gebrauchen ist.
Zuletzt geändert von wp_xyz am 11. Nov 2016, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
wp_xyz
 
Beiträge: 2620
Registriert: 8. Apr 2011, 08:01

Beitragvon knight » 11. Nov 2016, 18:43 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Bei mir funktioniert es unter Linux wie erwartet (Revision 53343).

knight
knight
 
Beiträge: 809
Registriert: 13. Sep 2006, 21:30

Beitragvon Mathias » 11. Nov 2016, 18:51 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Bei mir funktioniert es unter Linux wie erwartet (Revision 53343).

Bei mir kommen auch Buchstaben, habe eine neuere Trunk von Lazarus un FPC.
Ich hoffe du meinst den normalen TEdit. Ich habe nur NumbersOnly auf True gestellt.
Ich verwende Min 64Bit.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4274
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Marc » 11. Nov 2016, 19:26 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Also erst mal vielen Dank für all die Antworten. Ich bin ja blutiger Anfänger. Für Linux nicht zu gebrauchen ist natürlich eine provokante Aussage. Write once compile anywhere ist aber genauso vollmundig. :-)
Das war jetzt mein zweites Beispielprogrämmchen. Drittes Icon (Tedit) von links verwendet, und schon bin ich in Schwierigkeiten. Ich verwende Linux Mint 18 64 Bit und Lazarus 1.6. Es wirft einfach kein gutes Licht auf die Sache, wenn so etwas einfaches nicht geht?
Good code comes from experience, experience comes from bad code.
Marc
 
Beiträge: 190
Registriert: 11. Nov 2016, 14:09
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18 (WinXP VBox) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon wp_xyz » 11. Nov 2016, 19:35 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Marc hat geschrieben:Also erst mal vielen Dank für all die Antworten. Ich bin ja blutiger Anfänger. Für Linux nicht zu gebrauchen ist natürlich eine provokante Aussage. Write once compile anywhere ist aber genauso vollmundig. :-)
Das war jetzt mein zweites Beispielprogrämmchen. Drittes Icon (Tedit) von links verwendet, und schon bin ich in Schwierigkeiten. Ich verwende Linux Mint 18 64 Bit und Lazarus 1.6. Es wirft einfach kein gutes Licht auf die Sache, wenn so etwas einfaches nicht geht?

Ach so, dann bist du einer von denen, die damals, als sie in der ersten Fahrstunde immer wieder das Auto abgewürgt haben, dem Auto die Schuld gaben.

Du sagst selbst, du bist Anfänger. Dann hab doch etwas Geduld!

Und du hast uns noch immer nicht gezeigt, was du eigentlich gemacht hast. Per Handauflegen auf dem Monitor kann man dir nicht helfen.
wp_xyz
 
Beiträge: 2620
Registriert: 8. Apr 2011, 08:01

Beitragvon Marc » 11. Nov 2016, 19:49 Re: TEdit - Numbers only kein Effekt unter Linux

Ich versuche das mal hochzuladen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Good code comes from experience, experience comes from bad code.
Marc
 
Beiträge: 190
Registriert: 11. Nov 2016, 14:09
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18 (WinXP VBox) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
Nächste

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried