(Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Beitragvon Mathias » 28. Aug 2017, 17:16 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Bin ich damit nicht auf dem Stand von Stretch?

Code: Alles auswählen
inxi -F

Dann weist du es, aber mir mir hat dies nicht geklappt, sann wird es wahrscheinlich bei dir auch nicht gehen.


Ich habe es mit dieser Anleitung gemacht.
https://www.golem.de/news/raspberry-pi- ... 29572.html
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Marc » 4. Sep 2017, 15:30 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Habe das jetzt auch installiert. Läuft soweit gut, ausser der Fehlermeldung mit dem 'Makro'. Das scheint schon länger zu existieren.

Etwas kleines habe ich bemerkt :
ich kann im Objektinspektor schlecht editieren. Zb. Button.Caption.
Wenn ich 'backspace' mache löscht es wohl das Zeichen links vom Cursor aber er bleibt dann stehen statt das er links läuft.
So rückt der Text von Rechts nach links in den Cursor. Lösche also Zeichen rechts vom Cursor statt links von ihm.
Das hab ich auf zwei verschiedenen Raspberries. Die Tastatur hat auch kein Problem. Sourcecode kann ich problemlos editieren.
Betrifft also nur den Objektinspektor.
Good code comes from experience, experience comes from bad code.
Marc
 
Beiträge: 199
Registriert: 11. Nov 2016, 14:09
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18 (WinXP VBox) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
porpoises-institution
accuracy-worried