[geklärt] Icon/Symbol wird nicht genutzt

[geklärt] Icon/Symbol wird nicht genutzt

Beitragvon Erwin » 19. Nov 2017, 15:02 [geklärt] Icon/Symbol wird nicht genutzt

Hallo, ich leider wieder.

Es war ja bei mir unter Linux schon immer so: Das Icon/Symbol von Lazarus, dass unter 'Projekteinstellungen/Anwendung' nach der Installation bereits eingestellt ist, wird nicht genutzt. Unter Win klappt es wunderbar. Da hat die Fertige EXE-Datei das Symbol mit der Pfote. Aber unter Linux hat die Ausführbare Datei gar kein Symbol, bzw. bekommt ein Standardsymbol (Notfallsymbol?) von Linux dann zugewiesen. Habe versucht, die Größe zu ändern (von 128x128 auf 64x64). Was aber auch nichts änderte, und außerdem beim nächstem Nachsehen war es wieder auf 128*128 umgestellt. ?
Hoffe mal, das liegt nicht nur an mein BS, und es gibt eine Einfache Lösung dafür.

Danke.

LG Erwin.
Zuletzt geändert von Erwin am 20. Nov 2017, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Win 7 / Lazarus 1.6 / FP 3.0.0 / x86_64-win64-win32/win64
Erwin
 
Beiträge: 216
Registriert: 16. Sep 2009, 13:15
OS, Lazarus, FPC: Xubuntu 16.04 / x86_64_linux-gtk 2 / L 1.6+dfsg-1 / FPC 3.0.0 | 
Nach oben

Beitragvon Mathias » 19. Nov 2017, 16:59 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

Es war ja bei mir unter Linux schon immer so: Das Icon/Symbol von Lazarus, dass unter 'Projekteinstellungen/Anwendung' nach der Installation bereits eingestellt ist, wird nicht genutzt. Unter Win klappt es wunderbar.

Das liegt an Linux und nicht an Lazarus. Wen du in einem Datei-Manager guckst, sollte dir auffallen, das kein EXE ein Icon hat, auch solche, welche nicht mit Lazarus kompiliert wurden.
Die vielen bunten Iconen auf dem Desktop, sind nicht in der Exe, das sind alles separate Bilder, welche in der Verknüpfungen verlinkt sind.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Erwin » 19. Nov 2017, 17:57 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

Mathias hat geschrieben:Das liegt an Linux und nicht an Lazarus. Wen du in einem Datei-Manager guckst, sollte dir auffallen, das kein EXE ein Icon hat, auch solche, welche nicht mit Lazarus kompiliert wurden.
Die vielen bunten Iconen auf dem Desktop, sind nicht in der Exe, das sind alles separate Bilder, welche in der Verknüpfungen verlinkt sind.

Dann muss unter Linux die Ausführbaren Dateien extra mit Icons verknüpft werden? Während unter Windows nicht? Das ist jetzt ungewohnt für mich. Dann ist also unter Linux in Lazarus die Einstellungen für Icons überflüssig?
Wie sieht es mit dem Formular aus? Kann man da oben Rechts auch kein Icon einfügen?
Win 7 / Lazarus 1.6 / FP 3.0.0 / x86_64-win64-win32/win64
Erwin
 
Beiträge: 216
Registriert: 16. Sep 2009, 13:15
OS, Lazarus, FPC: Xubuntu 16.04 / x86_64_linux-gtk 2 / L 1.6+dfsg-1 / FPC 3.0.0 | 
Nach oben

Beitragvon compmgmt » 19. Nov 2017, 18:12 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

Erwin hat geschrieben:Dann muss unter Linux die Ausführbaren Dateien extra mit Icons verknüpft werden? Während unter Windows nicht?
Jap, das musst du tun.
Erwin hat geschrieben:Dann ist also unter Linux in Lazarus die Einstellungen für Icons überflüssig?
Nach meinem Wissenstands nicht wirklich, da unter Linux das Icon trotzdem als Ressource mit eingebunden werden sollte (Korriegiert mich, falls ich falsch liege). Und wenn doch, die Manifest-Einstellung ist ja auch nur Windows-Only, sowie die App-Bundle-Einstellung Darwin-Only ist.
Erwin hat geschrieben:Wie sieht es mit dem Formular aus? Kann man da oben Rechts auch kein Icon einfügen?
Das hängt von der grafischen Oberfläche und dem Theme ab. Dass unter Linux und Kernel und GUI getrennt sind hat seine Vor- und Nachteile.
Der Prozesseinstiegspunkt "SignaturLaden" in Signatur.dll konnte nicht gefunden werden.
compmgmt
 
Beiträge: 312
Registriert: 25. Nov 2015, 17:06
Wohnort: in der Nähe von Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: Win 10 Pro | Lazarus 1.8.2 | FPC 3.0.4 | 
CPU-Target: i386 + x86_64
Nach oben

Beitragvon Erwin » 19. Nov 2017, 18:59 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

compmgmt hat geschrieben:Das hängt von der grafischen Oberfläche und dem Theme ab. Dass unter Linux und Kernel und GUI getrennt sind hat seine Vor- und Nachteile.

Könnte sein. Es sind nur wenige Programme dabei, die ein Icon haben. Und selbst dies scheint eher künstlich eingefügt zu sein.

Was mich zusätzlich verwirrt: In den Arbeitsordner ist ja sogar ein Icon dazu vorhanden. Aber obwohl es 137kb groß ist, scheint nichts drin zu sein, zumindest kein Bild.
Win 7 / Lazarus 1.6 / FP 3.0.0 / x86_64-win64-win32/win64
Erwin
 
Beiträge: 216
Registriert: 16. Sep 2009, 13:15
OS, Lazarus, FPC: Xubuntu 16.04 / x86_64_linux-gtk 2 / L 1.6+dfsg-1 / FPC 3.0.0 | 
Nach oben

Beitragvon Mathias » 19. Nov 2017, 20:01 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

Was mich zusätzlich verwirrt: In den Arbeitsordner ist ja sogar ein Icon dazu vorhanden.

Meinst du project1.ico ?
Wen ja, da steckt das Lazarus Symbol drinnen und dies sogar in verschiedenen Auflösungen.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Erwin » 19. Nov 2017, 20:36 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

Mathias hat geschrieben:Wen ja, da steckt das Lazarus Symbol drinnen und dies sogar in verschiedenen Auflösungen.

Ja, das meine ich. Also wenn ich es mit dem Bildbetrachter ansehe, wird nichts angezeigt.
Win 7 / Lazarus 1.6 / FP 3.0.0 / x86_64-win64-win32/win64
Erwin
 
Beiträge: 216
Registriert: 16. Sep 2009, 13:15
OS, Lazarus, FPC: Xubuntu 16.04 / x86_64_linux-gtk 2 / L 1.6+dfsg-1 / FPC 3.0.0 | 
Nach oben

Beitragvon Mathias » 19. Nov 2017, 22:20 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

Also wenn ich es mit dem Bildbetrachter ansehe, wird nichts angezeigt.

Was verwendest du für einen Bildbetrachter ?

Das Icon sollte sogar in einem TImage sichtbar sein.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Erwin » 20. Nov 2017, 10:00 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

Mathias hat geschrieben:Was verwendest du für einen Bildbetrachter ?

Einen Nutzlosen? Es ist der, der bei der Standardinstallation von Xubuntu vorhanden ist: Ristretto.
Anderen gibt es leider nicht. Sollte mir vielleicht bei Gelegenheit GIMP installieren.

Mathias hat geschrieben:Das Icon sollte sogar in einem TImage sichtbar sein.

Stimmt, da zeigt er das Bild dann an. Danke.
Also ist es doch vorhanden? Muss ich also dann nur noch irgendwie per Hand dem zuweisen. Allerdings kann man das scheinbar nicht wirklich, was die Ausführbare Datei betrifft. Aber mal sehen, mit Linux soll ja anderseits fast alles möglich sein.
Win 7 / Lazarus 1.6 / FP 3.0.0 / x86_64-win64-win32/win64
Erwin
 
Beiträge: 216
Registriert: 16. Sep 2009, 13:15
OS, Lazarus, FPC: Xubuntu 16.04 / x86_64_linux-gtk 2 / L 1.6+dfsg-1 / FPC 3.0.0 | 
Nach oben

Beitragvon Mathias » 20. Nov 2017, 17:58 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

Einen Nutzlosen? Es ist der, der bei der Standardinstallation von Xubuntu vorhanden ist: Ristretto.

Da kann ich dir dies empfehlen, es kann sehr viele Formate öffnen.

https://wiki.ubuntuusers.de/XnViewMP/
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4342
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Erwin » 20. Nov 2017, 22:04 Re: Icon/Symbol wird nicht genutzt

Mathias hat geschrieben:Da kann ich dir dies empfehlen, es kann sehr viele Formate öffnen.

https://wiki.ubuntuusers.de/XnViewMP/

Danke. GIMP sollte aber auch viele öffnen können und mit dem kann man zeichnen. Auch wenn man sich seit 2-3 Jahren an einige Änderungen gewöhnen muss.
Habe es halt nur noch nicht installiert, da ich bis jetzt noch kein Bild bearbeiten/zeichnen musste.. Bei älteren Xubuntu-Versionen war GIMP halt als Standard dabei.
Gibt aber auch andere interessante Bildbearbeitungsprogramme.
Bin nur halt erstaunt, dass der Bildbetrachter, der Standardmäßig dabei ist, scheinbar kaum was kann. Das hätte ich halt nicht erwartet. Jetzt ist dieser Ristretto für meinen Geschmack eh etwas umständlich in der Handhabung. Und nun auch noch das?
Win 7 / Lazarus 1.6 / FP 3.0.0 / x86_64-win64-win32/win64
Erwin
 
Beiträge: 216
Registriert: 16. Sep 2009, 13:15
OS, Lazarus, FPC: Xubuntu 16.04 / x86_64_linux-gtk 2 / L 1.6+dfsg-1 / FPC 3.0.0 | 
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
porpoises-institution
accuracy-worried