Crosscompiling Linux Mint 64 - Windows 32 geht nicht mehr

Crosscompiling Linux Mint 64 - Windows 32 geht nicht mehr

Beitragvon kralle » 3. Dez 2017, 13:50 Crosscompiling Linux Mint 64 - Windows 32 geht nicht mehr

Moin,

bisher habe ich unter Linux Mint das CrossCompiling für Windows 32 hiermit eingerichtet:
für Windows 32-Bit einrichten
(Bitte Lazarus schliessen)
So jetzt habt Ihr schon ein lauffähiges Lazarus mit dem Ihr unter Linux Programme erstellen könnt. Aber, Ihr wollt ja mehr.

Jetzt kommen die Informationen aus dem Lazarus-Wiki http://wiki.lazarus.freepascal.org/Cros ... nder_Linux zum Einsatz.

Nachfolgende Zeilen (beginnend mit einem „$“) werden nacheinander in einem Terminal-Fenster eingegeben, das in diesem Verzeichnis „/home/laz-user/fpc-3.0.4“
(laz-user gegen Deinen Usernamen ersetzen) gestartet wird :

Das „$“-Zeichen wird nicht mit eingeben.

$ sudo make clean all OS_TARGET=win32 CPU_TARGET=i386

und dann

$ sudo make crossinstall OS_TARGET=win32 CPU_TARGET=i386 INSTALL_FREFIX=/usr

Auch wenn man laut Wiki damit schon fertig ist, fehlen noch ein paar Anweisungen.

In der Datei „/etc/fpc.cfg „ müssen im Abschnitt

# --------------------------------
# Set Filename und Paths
# --------------------------------

noch diese Zeilen eingefügt werden:

# For Crosscompiling
-Fu/usr/lib/fpc/$fpcversion/units/$fpctarget/*

Die Datei ist zumindest bei mir schreibgeschützt und kann nur in einem Terminal-Fenster geöffnet werden, das mittels „Als Systemverwalter öffnen“ geöffnet wurde.

Jetzt kommt noch ein symbolischer Link der in einem Terminalfenster eingegeben wird:

$ sudo ln -sf /usr/local/lib/fpc/3.0.4/ppcross386 /usr/bin/ppcross386


Jetzt wollte ich unter Linux Mint 18.3 das wieder einrichten, aber es klappt nicht.
Erstmal musste ich in dem Symbolischen Link noch ein "local/" einfügen, damit der CrossCompiler überhaupt gefunden wird.
(weiß der Geier warum er nicht mehr an dem anderen Ort landet. - Fehlermeldungen gab es keine).

Wenn ich dann für Win32 Compilieren will, geht die UNit "fcllaz" i der IDE auf un ich halte die Meldunge:
Kompiliere Package FCL 1.0.1: Exit code 256, Fehler: 1
fcllaz.pas(11,3) Fatal: Kann db nicht finden verwendet von fcllaz von Package FCL.


Leider kann ich mit der Meldung nichts anfangen. Auch G**gle hat mir nicht weiter geholfen.
Irgendwelche Ideen, was da schief läuft?

Win64 geht.

Gruß Heiko
Linux Mint 18.2 und Lazarus 1.9 (FPC-Version: 3.0.2)
Windows 8.1 Pro Lazarus 1.6 + Delphi XE7SP1
kralle
 
Beiträge: 475
Registriert: 17. Mär 2010, 14:50
Wohnort: Bremerhaven
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.2 - Lazarus 1.9 - FPC 3.0.2 -Win8.1 & XE7Pro | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 3. Dez 2017, 16:54 Re: Crosscompiling Linux Mint 64 - Windows 32 geht nicht meh

Jetzt wollte ich unter Linux Mint 18.3 das wieder einrichten, aber es klappt nicht.

Da kann ich nur fpcupdelux empfehlen, einfacher geht es kaum mehr.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3262
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon kralle » 3. Dez 2017, 17:30 Re: Crosscompiling Linux Mint 64 - Windows 32 geht nicht meh

Moin,

Mathias hat geschrieben:Da kann ich nur fpcupdelux empfehlen, einfacher geht es kaum mehr.

Also, das habe ich unter unter Windows und Linux probiert und das war beidesmal Mist was dabei raus kam.

Ich bleibe vorerst bei der händischen Lösung.

Gruß Heiko
Linux Mint 18.2 und Lazarus 1.9 (FPC-Version: 3.0.2)
Windows 8.1 Pro Lazarus 1.6 + Delphi XE7SP1
kralle
 
Beiträge: 475
Registriert: 17. Mär 2010, 14:50
Wohnort: Bremerhaven
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.2 - Lazarus 1.9 - FPC 3.0.2 -Win8.1 & XE7Pro | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon kralle » 3. Dez 2017, 17:33 Re: Crosscompiling Linux Mint 64 - Windows 32 geht nicht meh

Die Lösung:

fpc.cfg
# For Crosscompiling
-Fu/usr/local/lib/fpc/$fpcversion/units/$fpctarget/*

Jetzt kommt noch ein symbolischer Link der in einem Terminalfenster eingegeben wird:
$ sudo ln -sf /usr/local/lib/fpc/3.0.4/ppcross386 /usr/bin/ppcross386


Warum jetzt aber der CrossCompiler für Win 32 plötzlich unter /usr/local/lib/fpc/3.0.4/ liegt
und der für Win64 immer noch unter /usr/lib/fpc/3.0.4/ landet, verstehe ich nicht.

Gruß Heiko
Linux Mint 18.2 und Lazarus 1.9 (FPC-Version: 3.0.2)
Windows 8.1 Pro Lazarus 1.6 + Delphi XE7SP1
kralle
 
Beiträge: 475
Registriert: 17. Mär 2010, 14:50
Wohnort: Bremerhaven
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.2 - Lazarus 1.9 - FPC 3.0.2 -Win8.1 & XE7Pro | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried