/usr/bin/ld.bfd: cannot find -lsomething

/usr/bin/ld.bfd: cannot find -lsomething

Beitragvon FXMaveric » 24. Mai 2016, 20:24 /usr/bin/ld.bfd: cannot find -lsomething

Hallo,

ich möchte unter Linux eine Drittanbieter .so (oder zumindest eine Funktion aus dieser) einbinden.
Die .so exisiert unter /usr/lib und funktioniert unter C problemlos.
Unter Lazarus melder mit beim statischen einbinden : /usr/bin/ld.bfd: cannot find -lsomething,
Mittels LoadLibrary gibt er den Fehler 0 zurück.

Ausführung mittels sudo macht keinen Unterschied.

Hat jemand eine idee, was das einbinden verhindern kann und wie ich des Grund herausfinden kann?

Gruß
FX
FXMaveric
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Jan 2009, 08:59

Beitragvon mischi » 25. Mai 2016, 06:51 Re: /usr/bin/ld.bfd: cannot find -lsomething

FXMaveric hat geschrieben:Hallo,

ich möchte unter Linux eine Drittanbieter .so (oder zumindest eine Funktion aus dieser) einbinden.
Die .so exisiert unter /usr/lib und funktioniert unter C problemlos.
Unter Lazarus melder mit beim statischen einbinden : /usr/bin/ld.bfd: cannot find -lsomething,
Mittels LoadLibrary gibt er den Fehler 0 zurück.

Ausführung mittels sudo macht keinen Unterschied.

Hat jemand eine idee, was das einbinden verhindern kann und wie ich des Grund herausfinden kann?

Gruß
FX

Hört sich etwas komisch an, dass eine lib in /usr/lib nicht gefunden wird. Vielleicht ein anderes Problem, wie 32bit vs 64 bit oder ...

Mit

-Fl<x> Add <x> to library path

sollte sich das Problem lösen lassen. Falls nicht, gibt es für den Linker Optionen, durch die der Linker anzeigt, welche Dateien wo gesucht werden. Leider weiss ich die Optionen nicht auswendig. Die Optionen kann man mit der Option -k beim Aufruf von fpc an den Linker "durchreichen". -vt für fpc ist auch manchmal hilfreich und wenn alles nichts nützt, dann -va. Das erzeugt aber jede Menge Output, so dass ich das im Normalfall in eine Datei umleite, damit ich darin mit einem Editor suchen kann.

MiSchi.
MiSchi macht die fink-Pakete
mischi
 
Beiträge: 205
Registriert: 10. Nov 2009, 18:49
OS, Lazarus, FPC: macOS, 10.13, lazarus 1.8.x, fpc 3.0.x | 
CPU-Target: 32Bit/64bit
Nach oben

Beitragvon FXMaveric » 25. Mai 2016, 06:55 Re: /usr/bin/ld.bfd: cannot find -lsomething

Danke für dne Tipp.
Ich versuche das mal.
Die Lib ist x86_64 wie auch das System.
Ich könnte mir Abhängigkeiten vorstellen, die ggf FPC nicht aufkösen kann.

Gruß
FX
FXMaveric
 
Beiträge: 19
Registriert: 7. Jan 2009, 08:59

• Themenende •

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
porpoises-institution
accuracy-worried