Zeos auf Raspberry Pi zum MariaDB Server? [gelöst]

Für Themen zu Datenbanken und Zugriff auf diese. Auch für Datenbankkomponenten.

Zeos auf Raspberry Pi zum MariaDB Server? [gelöst]

Beitragvon MmVisual » 1. Apr 2018, 09:55 Zeos auf Raspberry Pi zum MariaDB Server? [gelöst]

Hallo,

Ich habe ein Programm das ich unter diversen Betriebssystemen übersetze, so nun auch auf dem RaspberryPi.
Die Datenbank Verbindung zur lokalen SQLite Datenbank funktioniert. Auch die Versionen von Windows/Linux auf einen MariaDB SQL Server funktionieren ohne Probleme.

Auf dem Raspberry Pi habe ich mit:
sudo apt-get install mariadb-client
den Client installiert.

Leider erkennt Zeos nicht von Haus aus diesen Client und kann daher keine Verbindung zum Server aufbauen.

Was muss ich als Parameter TZConnection.LibraryLocation eintragen damit Zeos die richtige SO findet?

Diese Fehlermeldung erscheint:
10:54:02 Error: Cannot open database! None of the dynamic libraries can be found or is not loadable: libmysqlclient.so.19, libmysqlclient.so.19, libmysqlclient.so.18, libmysqlclient.so.16, libmysqlclient.so.15, libmariadb.so, libmysqlclient.so !
Use TZConnection.LibraryLocation if the location is invalid. (DB-Connect)

Dankeschön,
Grüße Markus


Edit [gelöst]:
libmariadbclient_r.so.18
MmVisual
 
Beiträge: 996
Registriert: 10. Okt 2008, 22:54
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.6 FPC 3) | 
CPU-Target: 32/64Bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Datenbanken



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
porpoises-institution
accuracy-worried