Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenbank

Für Themen zu Datenbanken und Zugriff auf diese. Auch für Datenbankkomponenten.

Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

Beitragvon af0815 » 3. Apr 2017, 20:52 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

Apropos Problem, Michael, kannst du eine DemoDB machen mit ein paar Einträgen. Dann kann man sich das besser ansehen.

Andreas

Kann man das als fremdbestimmte erzwungene Problemlösungskompetenz verstehen. SCNR
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3265
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon mschnell » 4. Apr 2017, 09:14 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

af0815 hat geschrieben:Apropos Problem, Michael, kannst du eine DemoDB machen mit ein paar Einträgen. Dann kann man sich das besser ansehen.

Ist schon unterwegs..
af0815 hat geschrieben:Kann man das als fremdbestimmte erzwungene Problemlösungskompetenz verstehen. SCNR

Hihi :D :D :D
-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3159
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon theo » 4. Apr 2017, 09:48 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

af0815 hat geschrieben:Kann man das als fremdbestimmte erzwungene Problemlösungskompetenz verstehen. SCNR

Mir fällt bei mschnell das Parkinsonsche Gesetz ein:
“Work expands so as to fill the time available for its completion.” (Arbeit dehnt sich in genau dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht.)

Als Beispiel wird eine ältere Dame angeführt, die einen halben Tag dafür braucht, ihrer Nichte eine Postkarte zu schicken (Postkartenauswahl, Brillen- und Adressensuche, Textverfassung, Entscheidung, ob für den Weg zum Briefkasten ein Schirm mitzunehmen ist). Den Kontrast bildet der vielbeschäftigte Mann, der die gleiche Aufgabe in drei Minuten an seinem Schreibtisch erledigt.


Irgendwann gehe ich auch in Rente, und dann schlage ich zurück! :mrgreen: :mrgreen:
theo
 
Beiträge: 7885
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon mschnell » 4. Apr 2017, 10:54 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

af0815 hat geschrieben:32 bit Lazarus und ZeOS trunk auf Windows sind für dein Projekt ok.

Lazarus 32 Bit installiert und Dein Konverter Beispiel läuft bis zu der UTF-verschuldeten Fehlermeldung, die Du ja schon angemerkt hast.

Dann sollte ich jetzt wohl einen versuch mit Zeos machen....

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3159
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon mschnell » 4. Apr 2017, 11:19 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

theo hat geschrieben:Als Beispiel wird eine ältere Dame angeführt, die einen halben Tag dafür braucht, ihrer Nichte eine Postkarte zu schicken

Wenn Du die Zeitverschwendung, Tools für Kollegen zu erstellen oder Open Source Projekte zu verbessern, mit derselben Sinnhaftigkeit belegen willst, ist das ein gutes Beispiel.

Dabei werden ja schließlich keine konkreten Problem gelöst, sondern generelle Verfahren untersucht.

Theoretische Physik ist natürlich auch vollkommener Unsinn !!

Und Philosophie ???? IGITTIGITT :evil: :evil: :evil:

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3159
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon theo » 4. Apr 2017, 11:46 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

@mschnell: Ich glaube du hast das Parkinsonsche Gesetz nicht verstanden. Das hat nichts mit dem Zweck zu tun und es behauptet auch nicht, irgend eine Wissenschaft sei überflüssig.
Es besagt nur, dass (zu) viel Zeit zu ineffizientem Arbeiten verführt.

Aber beruhigen Sie sich, es war ja nicht böse gemeint. :D
theo
 
Beiträge: 7885
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon mschnell » 4. Apr 2017, 14:25 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

theo hat geschrieben:Irgendwann gehe ich auch in Rente, und dann schlage ich zurück! :mrgreen: :mrgreen:

Aber beruhigen Sie sich, es war ja nicht böse gemeint. :D


Welches davon wird Deine neue Standard-Unterschrift ? :twisted: :roll:
mschnell
 
Beiträge: 3159
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon mschnell » 5. Apr 2017, 09:18 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

mschnell hat geschrieben:Dann sollte ich jetzt wohl einen versuch mit Zeos machen....l

OK.
Zeos 7.2 (beta) installiert.
Neues Projekt angelegt.
Eine Daatasource, eine ZConnection und eine ZQuery auf das Form gezogen
Versucht, die Verbindungen zwischen den Komponenten herzustellen
in "Datasource1" steht Dataset = "ZQuery1"
in "ZQuery1" Steht Connection="Zconnection1" und DataSource und Mastersource = "Datasource1" (ist das sinnvoll ? )
in "ZConnection1" steht nichts, das nach Verbindung zu anderen DB-Komponenten aussieht
gestarttet
übersetzt OK.
Fehlermeldung; "Projekt Jettest raises exception class "EClassNotFound" with Merssage Class TDataSource" not found"

Und nu ?

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3159
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon theo » 5. Apr 2017, 09:42 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

Das schon gemacht?

Siehe: "Mögliche Bugs und Probleme"
http://wiki.freepascal.org/Zeos_tutoria ... d_Probleme
theo
 
Beiträge: 7885
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon af0815 » 5. Apr 2017, 10:44 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

mschnell hat geschrieben:Und nu ?

-Michael


1) Anlegen eines Benutzer DSN mit dem ODBC Manager 32 Bit

Lazarus:
2) Nur die TZConnection auf die Form
3) TZConnection Database den Namen des BenutzerDSN angeben
4) TZConnection Protocol auf ado setzen
5) TZConnection Copnnected klicken.

geht das ?

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3265
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon mschnell » 5. Apr 2017, 11:11 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

1) Anlegen eines Benutzer DSN mit dem ODBC Manager 32 Bit

OK -> test1 -> Die test - Datenbank Database1.mdb


Lazarus:
2) Nur die TZConnection auf die Form
OK

3) TZConnection Database den Namen des BenutzerDSN angeben
Da könnte ich eine Datei aussuchen. Ich habe aber entsprechend "test1" eingetippt

4) TZConnection Protocol auf ado setzen
Kann man nicht aus der Liste auswählen. ich habe also "ado" eingetippt

5) TZConnection Connected klicken.
Fehlermeldung "requested database driver not found"

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3159
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon Michl » 5. Apr 2017, 12:14 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

Unter 7.2beta steht bei mir bei ZConnection1.Protocol ado zur Auswahl.

mschnell hat geschrieben:Zeos 7.2 (beta) installiert.
Woher hast du die Version bezogen?
Code: Alles auswählen
type
  TLiveSelection = (lsMoney, lsChilds, lsTime);
  TLive = Array[0..1] of TLiveSelection; 
Michl
 
Beiträge: 2186
Registriert: 19. Jun 2012, 11:54
OS, Lazarus, FPC: Win7 Laz 1.7 Trunk FPC 3.1.1 Trunk | 
CPU-Target: 32Bit/64bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 5. Apr 2017, 12:54 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

Wahrscheinlich von hier https://sourceforge.net/projects/zeosli ... .2.0-beta/
besser ist der trunk von ZEOS. Das dieses Package auch aus dem Jahre 2014 stammt.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3265
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon TraumTaenzerDieter » 5. Apr 2017, 14:48 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

Oder per SVN von hier
http://svn.code.sf.net/p/zeoslib/code-0 ... sting-7.2/
Diese Version benutze ich jetzt seit über einem Jahr ohne Probleme.

BTW: Ich verbinde zu einer .MDB ohne DSN!
Einfach zConnection.Protocol = ado
zConnection.database = Provider=MICROSOFT.JET.OLEDB.4.0;Data Source=Kompletter_Pfad\MeineMdb.mdb
TraumTaenzerDieter
 
Beiträge: 11
Registriert: 14. Aug 2011, 08:11

Beitragvon af0815 » 5. Apr 2017, 15:12 Re: Zeos zum bearbeiten einer JET und einer SQLite - Datenba

Wenn wer das noch nicht oft gemacht hat, dann habe ich bessere Erfahrung über den ODBC Manager. Wenn dort der Button Test funktioniert, geht's auch in ZEOS. Ich mache deswegen kleinere, besser nachvollziehbare Schritte.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3265
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
VorherigeNächste

Zurück zu Datenbanken



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried