Datenbank nativ ausführen

Für Themen zu Datenbanken und Zugriff auf diese. Auch für Datenbankkomponenten.

Re: Datenbank nativ ausführen

Beitragvon af0815 » 9. Sep 2017, 07:57 Re: Datenbank nativ ausführen

Grundlegend sollte die dll im Programmverzeichnis von Lazarus liegen, das ist für die Entwurfszeit nötig. Zusätzlich noch im Verzeichnis der compilierten exe.

Falls du bei ZEOS zB. die dll direkt angibst so muss das der komplette Namen inklusive Pfad sein und das kann zwischen Enwicklung und Laufzeit unterschiedlich sein.

Aktuell ist es so, das nicht automatisch in allen relevanten Verzeichnissen nach den dlls gesucht werden, das hängt besonders bei dynamischen dlls davon ab, was die Entwickler ausprogrammiert haben. Da muss man sich die entsprechenden Sourcen ansehen.

Nicht zu vergessen ist noch, das eine 32 Bit Anwendung nichts mit einer 64 Bit dll anfängt bzw. umgekehrt. Auch wird manchmal eine bestimme (Mindest) Version verlangt.

Mit dem Berücksichtigen der obigen Punkte habe ich noch nie Probleme mit dlls gehabt.

Ontopic: Bei Zeos sollte man darauf Rücksicht nehmen, das überall auf dlls aufgesetzt wird, da muss man sicht zuerst einmal ansehen welche DB-Dlls auf dem System vorhanden sind und die Datenbank darauf abstimmen, wenn man keine Hoheit über die Installation hat. Bei Windows kann man mal sehen was mit ODBC sichtbar ist, da sind die von Windows 'well known' Datenbanktreiber gelistet. Dann kann man dort versuchen eine Verbindung mit ODBC zu designen und einmal den Test-Button betätigen (der meistens sichtbar ist). Dann einmal neu starten und sehen ob die überhaupt persistent sind. Nicht das die IT dort auch noch Einschränkungen gemacht hat - kann bei Systgem DSN oft sein. Datei oder Benutzer DSN gehen meistens. Dann kann man mal Versuche über diese DSN machen. Dann hat man eine Chance auch im fremdmanaged Windows was zu machen.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3362
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon and4more » 9. Sep 2017, 22:14 Re: Datenbank nativ ausführen

...hatte bisher ZEOS noch nicht benutzt, vielleicht lag's daran.
Lazarus 1.6.4 32-Bit + 64-Bit, Windows 10 64-Bit, Manjaro Linux 64-Bit
and4more
 
Beiträge: 207
Registriert: 15. Nov 2012, 19:13
OS, Lazarus, FPC: Windows 10, Manjaro Linux, Lazarus 1.6.4 (32/64 Bit) | 
CPU-Target: 32 Bit / 64 Bit
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Datenbanken



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried