Gibt es Interesse an Backup Code?

Für Themen zu Datenbanken und Zugriff auf diese. Auch für Datenbankkomponenten.

Gibt es Interesse an Backup Code?

Beitragvon charlytango » 31. Okt 2017, 10:25 Gibt es Interesse an Backup Code?

HI,

ich habe für meine eigenen Zwecke und für eine Routine die Updates und Strukturänderungen in die Datenbank einpflegt Code gesucht der das leistet. Nicht so fündig geworden wie ich das wollte, daher selbst angegangen.

Ein wichtiger Nebenschauplatz dieser Update-Routine war das Backup/Restore einer Datenbank direkt im Programmcode.
Einiges durchforscht und getestet. Gefunden habe ich ZlawMySQLBackup.zip, war allerdings Delphi.

Nach Umwandlung, Adaption und Erweiterung nun Lazarus-Code. Deckt nicht ganz alle möglichen Datentypen ab, aber für den "Hausgebrauch" reicht's allemal und ist leicht erweiterbar. War vom ursprünglichen Coder als Nachfahre von TZConnection (also ZEOS-Lib) konzipiert, was ich beibelassen habe. Sollte aber kein Problem sein auch andere Vorfahren wie TSQLConnector zu verwenden.

Bevor ich mir die Arbeit antue das Teil rund zu lutschen bevor ich es weitergeben kann möchte ich erst das Interesse checken.
Quasi gute alte Marktforschung 8)

Bitte um Handzeichen
charlytango
 
Beiträge: 126
Registriert: 12. Sep 2015, 11:10
Wohnort: Wien
OS, Lazarus, FPC: Laz 1.8 | 
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Nach oben

Beitragvon MacWomble » 31. Okt 2017, 13:32 Re: Gibt es Interesse an Backup Code?

:) Thumb up
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.
MacWomble
 
Beiträge: 607
Registriert: 17. Apr 2008, 00:59
Wohnort: Freiburg
OS, Lazarus, FPC: Mint 19 Cinnamon / CodeTyphon Generation V Plan 6.60 | 
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Nach oben

Beitragvon TraumTaenzerDieter » 31. Okt 2017, 16:56 Re: Gibt es Interesse an Backup Code?

Auf jeden Fall !
TraumTaenzerDieter
 
Beiträge: 19
Registriert: 14. Aug 2011, 08:11

Beitragvon charlytango » 2. Nov 2017, 10:46 Re: Gibt es Interesse an Backup Code?

...also rasendes Interesse sieht anders aus :(
charlytango
 
Beiträge: 126
Registriert: 12. Sep 2015, 11:10
Wohnort: Wien
OS, Lazarus, FPC: Laz 1.8 | 
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Nach oben

Beitragvon theo » 2. Nov 2017, 15:04 Re: Gibt es Interesse an Backup Code?

charlytango hat geschrieben:...also rasendes Interesse sieht anders aus :(

Bei so einem relativ "trockenen" Tool kannst du keine Begeisterungsstürme erwarten. :wink:
Aber wenn jemand so etwas sucht ist er bestimmt froh darum.
Veröffentliche den Code doch bitte.
theo
 
Beiträge: 8063
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon charlytango » 2. Nov 2017, 17:02 Re: Gibt es Interesse an Backup Code?

na gut -- ihr habt es so gewollt :)

aber etwas Hilfe brauche ich da schon noch. Bitte testet mal ob es so klappt.

In unit1.pas der Demo in Zeile 437 versuche ich aus dem Einstellungsformular zum Backup die Einstellungen in einem SET heraus zu bekommen -- leider scheint das nicht zu klappen und ich weiß nicht warum???

Die verwendeten defines sind im readme.txt beschrieben

Das Einstellungsformular habe ich so gebaut dass es wirklich nur die Einstellungen macht, man kann es schnell in ein beliebiges anderes Control "kleben" ohne alle Optionen neu zeichnen zu müssen. Bin da auch noch offen für Verbesserungen wie übrigens am Backup Objekt selbst auch..

Fein wäre wenn ihr dabei helfen könntet weitere Datentypen zu unterstützen und das Backup nicht nur auf MySQL beschränkt zu halten sondern die ZEOS Funktionen zu nutzen um alle anderen von ZEOS unterstützten Datenbanken damit abzudecken.

Ob es Sinn macht eine Komponente daraus zu bauen weiß ich nicht. Ich selbst hab das noch nicht gemacht, aber vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen. Charme hätte es schon wenn man das über OPM installieren könnte.
Die Namensgebung ist auch noch etwas schwammig -- keine Ahnung wie man das in der Open Source Szene macht, denn ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken.
Andererseits könnte es ein Community-Projekt werden, denn das Backup Objekt ist nur Teil eines Objektes, das im Programm das Datenbank-Update per SQL Scripts erledigt.

Have Fun!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
charlytango
 
Beiträge: 126
Registriert: 12. Sep 2015, 11:10
Wohnort: Wien
OS, Lazarus, FPC: Laz 1.8 | 
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Datenbanken



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried