TMS FNC Erfahrungen?

Rund um die LCL und andere Komponenten

TMS FNC Erfahrungen?

Beitragvon TT73GP7 » 3. Aug 2017, 08:18 TMS FNC Erfahrungen?

Hallo zusammen,

hat jemand schon mal Erfahrung mit dem TMS FNC gemacht?
die soll es angeblich ja auch für Lazarus geben.

Also das Grid würde mich schon stark interessieren.


VG
Igor
TT73GP7
 
Beiträge: 182
Registriert: 29. Mär 2016, 19:45

Beitragvon af0815 » 3. Aug 2017, 08:23 Re: TMS FNC Erfahrungen?

TT73GP7 hat geschrieben:die soll es angeblich ja auch für Lazarus geben.


Woher stammt die Info, auf der HP habe ich nichts gefunden.

Die Frage ist immer für was brauchst/willst du die Komponenten ? Öfters gibt es (freie) Alternativen.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3235
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon compmgmt » 3. Aug 2017, 08:29 Re: TMS FNC Erfahrungen?

af0815 hat geschrieben:
TT73GP7 hat geschrieben:die soll es angeblich ja auch für Lazarus geben.


Woher stammt die Info, auf der HP habe ich nichts gefunden.

Die Frage ist immer für was brauchst/willst du die Komponenten ? Öfters gibt es (freie) Alternativen.

Andreas
https://www.tmssoftware.com/site/products.asp?t=lcl
Signatur.exe hat eine Zugriffsverletzung ausgelöst und muss beendet werden
compmgmt
 
Beiträge: 273
Registriert: 25. Nov 2015, 17:06
Wohnort: in der Nähe von Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: Win 10 Pro + Linux Manjaro 17.0.2 | Lazarus 1.6.4 | FPC 3.0.2 | 
CPU-Target: i386 + x86_64
Nach oben

Beitragvon TT73GP7 » 3. Aug 2017, 09:00 Re: TMS FNC Erfahrungen?

af0815 hat geschrieben:
TT73GP7 hat geschrieben:die soll es angeblich ja auch für Lazarus geben.


Woher stammt die Info, auf der HP habe ich nichts gefunden.

Die Frage ist immer für was brauchst/willst du die Komponenten ? Öfters gibt es (freie) Alternativen.

Andreas


https://www.tmssoftware.com/site/tmsfncuipack.asp

wie gesagt ich finde das Grid ziemlich gut von denen
der Planer sieht auch super aus aber da bin ich grade recht gut mit dem TVPlanit gut bedient

naja mein Arbeitgeber sieht langsam ein auch mal in seine Software zu investieren. Wir sind hier keine IT Butze sondern eher ein kleiner Betrieb der Forschung etc betreibt.
Da habe ich halt eine Software entwickelt um von den Excel Dateien weg zukommen.
Ich hab früher in meiner Lehre sehr viel mit TMS gearbeitet und mir haben die Sachen von denen gut gefallen

aber das war noch zu Delphi 5 Zeiten.
TT73GP7
 
Beiträge: 182
Registriert: 29. Mär 2016, 19:45

Beitragvon af0815 » 3. Aug 2017, 09:17 Re: TMS FNC Erfahrungen?

Ich habe schon bei Delphi 3/5/7 die Erfahrung gemacht: Man braucht oft den Source um Bugs zu fixen bzw. zu verstehen, warum manches doch nicht so funktioniert (wie man will/braucht) und das man nicht abhängig davon ist, falls es Änderungen/Bugfixes/Upgrades vom Compiler gibt. Aktuell habe ich in der Firma eine Applikation von Delphi nach Lazarus konvertiert und durfte dabei einige gekaufte Komponenten ersetzen.

Deshalb auch die Frage was da vom Grid spezielles benötigst. Ich bin da auf fpSpreadsheet umgestiegen, weil ich da so flexibel wie in Excel bin (und auch kompatibel ist). Falls das Lazaruspaket nur ein wrapper für eine dll ist, so habe ich damit bereits negative Erfahrung gemacht. Das hat aber nichts mit TMS zu tun.

Mit der Firma TMS selbst, habe ich keine Erfahrung.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3235
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon TT73GP7 » 3. Aug 2017, 09:22 Re: TMS FNC Erfahrungen?

Hey Andreas,

na das Grid kann so Sachen wie collapse and expand
oder Bilder und Grafiken anzeigen (gut das hab ich schon nachgebaut).

Summenzeilen anzeigen
das wäre noch eine Funktion die ich nett finden würde
TT73GP7
 
Beiträge: 182
Registriert: 29. Mär 2016, 19:45

Beitragvon af0815 » 3. Aug 2017, 12:26 Re: TMS FNC Erfahrungen?

Einiges was du beschreibst war der Grund mich mit fpSpreadsheet zu beschäftigen. Da das auch mit Formeln umgehen kann ist es sehr flexibel. Collaps und Expand kann man mit manipulieren der Reihenhöhe oder Spaltenbreite nachbauen.
Für die Summe ganz einfach die Excelfunktion zB. =SUMME(B7:B29) verwenden.

Ein gutes Beispiel dafür, was schon geht ist Spready aus dem Lazarus-CCR

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3235
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon wp_xyz » 3. Aug 2017, 12:49 Re: TMS FNC Erfahrungen?

af0815 hat geschrieben:
Für die Summe ganz einfach die Excelfunktion zB. =SUMME(B7:B29) verwenden.

Nicht ganz... Die Formeln in fpspreadsheet sind nicht übersetzt, daher muss man =SUM(B7:B29) schreiben
wp_xyz
 
Beiträge: 2184
Registriert: 8. Apr 2011, 08:01

• Themenende •

Zurück zu Komponenten und Packages



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried