Drucken ohne LazReport

Rund um die LCL und andere Komponenten

Drucken ohne LazReport

Beitragvon Aphadias » 3. Aug 2017, 19:20 Drucken ohne LazReport

Moin...

nur mal so eine allgemeine Frage. Was gibt es noch so für kostenlose Druckpackete wie LazReport. Die evtl sogar leichter zu bedienen sind oder dynamisches Drucken ermöglichen oder ist LazReport schon das non plus ultra?
Aphadias
 
Beiträge: 90
Registriert: 28. Okt 2015, 18:28

Beitragvon af0815 » 3. Aug 2017, 21:14 Re: Drucken ohne LazReport

Gegenfrage: Welches Betriebssystem ?

Mit LazReport, der ja ein Fork vom alten FastReport ist, tritt die Frage nach dem BS in den Hintergrund. Zur Komplexität, so ist es leichter sich in LazReport einzuarbeiten, wenn man sich die alten Dokus zu FastReport 3.0 ansieht und dort die Erklärungen nachliest. Das meiste ist für Lazreport übertragbar. Sich in die Printerverwaltung einzuarbeiten und erzeugen von entsprechenden Kontexten kostet sicherlich mehr Aufwand.

ANdreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3266
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon TT73GP7 » 4. Aug 2017, 08:19 Re: Drucken ohne LazReport

mal nee blöde Frage

Warum?

ich finde man kommt mit dem Wiki Artikel echt weit.
http://wiki.freepascal.org/LazReport_Tutorial/de

ich habe gut und gerne damit schon 100 Reporte umgesetzt und ich bei Weiten keine Programmierleuchte.
Nur das mit dem Dynamischen muss ich mir nochmal ansehen.

Also das ich zur Laufzeit ein SQL irgendwo eingebe und rausbekomme ich einen Report.
Alles andere Funktioniert 1a.
TT73GP7
 
Beiträge: 182
Registriert: 29. Mär 2016, 19:45

Beitragvon af0815 » 4. Aug 2017, 08:46 Re: Drucken ohne LazReport

Wenn man mehr wissen will, so ist man mit den Dokus zu FastReport 3.0 gut bedient.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3266
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon gladio » 4. Aug 2017, 10:47 Re: Drucken ohne LazReport

Alternativ zu LazReport (wer es nun wirklich nicht will)
könnte man auch PowerPDF http://wiki.freepascal.org/PowerPDF/de probieren
oder über ein Office Programm http://wiki.freepascal.org/Office_Automation/de
Aber ob das einfacher ist?
gladio
 
Beiträge: 76
Registriert: 21. Jun 2014, 05:15
Wohnort: Ostseestrand
OS, Lazarus, FPC: Win7/10-32/64 | 
CPU-Target: 32/64Bit
Nach oben

Beitragvon Aphadias » 4. Aug 2017, 11:23 Re: Drucken ohne LazReport

Es ging mir nicht drum ob ich es mag :lol:

Nur damals wo ich fragte wie man druckt usw wird immer wieder LazReport empfohlen... ich wollte nur mal wissen ob es Konkruenten gibt die vergleichbar gut oder Besser sind.

Betriebssystem habe ich Win10
Aphadias
 
Beiträge: 90
Registriert: 28. Okt 2015, 18:28

Beitragvon gladio » 4. Aug 2017, 11:32 Re: Drucken ohne LazReport

Es gibt sicher bessere Alternativen ... zahlungspflichtige.
gladio
 
Beiträge: 76
Registriert: 21. Jun 2014, 05:15
Wohnort: Ostseestrand
OS, Lazarus, FPC: Win7/10-32/64 | 
CPU-Target: 32/64Bit
Nach oben

Beitragvon TT73GP7 » 7. Aug 2017, 07:50 Re: Drucken ohne LazReport

klar gibt es die

ich habe mir auch immer gewünscht das LazReport mal einen neuen Anstrich bekommt und halt mehr Funktionen
aber so ist das mit wünschen

ob die erfüllt werden?

man kommt schon ziemlich weit mit LazReport
TT73GP7
 
Beiträge: 182
Registriert: 29. Mär 2016, 19:45

Beitragvon knight » 7. Aug 2017, 09:58 Re: Drucken ohne LazReport

Für die Geduldigen im Forum: https://foundation.freepascal.org/proje ... ing-engine

knight
knight
 
Beiträge: 808
Registriert: 13. Sep 2006, 21:30

• Themenende •

Zurück zu Komponenten und Packages



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried