Eine art ShellExecute für Lazarus bauen ?

Für Dinge rund um die Unterstützung des offizielen Lazarusprojekts, wie Übersetzungsabsprachen und anderem.

Eine art ShellExecute für Lazarus bauen ?

Beitragvon pluto » 20. Sep 2007, 12:05 Eine art ShellExecute für Lazarus bauen ?

Hallo,
als ich heute zufällig über diesen Thread gestolpart bin:
viewtopic.php?t=1031&highlight=

Kamm mir die Idee eine Funktion zu schreiben die ähnlich arbeitet.

Z.b. das man nur noch eine Datei übergeben muss.
Finde die Funktionen jetzt die Erweiterung und kann sie einem Programm zuordenen das das Programm auch gestartet wird.

Ich habe diese Funktion noch nicht angefangen weil ich ein Paar fragen dazu habe:
Unter Windows dürfte das kein Problem werden. Da stehen ja alle Erweiterungen in der RegEdit drin.

Aber Wie ist das unter Linux ?
Gut, KDE, Ubuntu und andere müssten ja auch eine Datei haben wo drin steht was bei welcher Erweiterung Passieren soll.

Kennt ihr da was ? ich habe mir schon überlegt die meist benutzt Datei Endungen zu nehmen und in eine eigene Datei einzutragen. Dann habe ich nur noch das Problem mit dem Icon, aber das ist ja erstmal bei dieser Funktion vollkommen egal. oder nicht ?

Z.b. könnte ich eine Ini Datei nehmen:
[Ext-List]
Mp3=Programmanme
Mp2=Programmname
Mp1=Programmname
M4A=Programmanme
mpeg=Programmname

und soweiter
oder sowas
[Audio]
Mp3=Programmanme
Mp2=Programmname
Mp1=Programmname
M4A=Programmanme
....
[Vidio]
Mpeg=Programmname
Avi=Programmname
....

[Konfiguations Dateien]
Ini=Programmname
cfg=Programmname
und soweiter

Natürlich soll zu einer Erweiterung auch mehrer Programm zu geordnet werden.
[Konfiguations Dateien]
Ini=Programmname1#Programmname2#ProgrammName3
cfg=Programmname
und soweiter

Weil dann könnte man diese Funktion auch für ein eigenen Dateimanger verwenden.
Weil der Natulust gefällt mir nicht:
Ich ordne einer Pas Datei Lazarus zu.
Dann klicke ich auf eine Text Datei, wird leider auch Lazarus gestartet.

Außer dem könnte es noch ein zusatzt Programm geben mit der man die Datei verwalten und bearbeiten kann. Z.b. neue Gruppen, neue Erweiterungen hinzufügen und sowas halt.

Was haltet ihr von dieser Idee und wie würdet ihr das machen ?
PS:
Monta was hälst du/ihr von einem Konzeptentwicklungs-subForum ?
Wo man z.b. Ideen für ein Projekt sammeln könnte.
Halt für diese Idee hier.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 20. Sep 2007, 12:15

Ist doch in meiner Utils.pas schon alles drin Du musst nicht das Rad immer 20x erfinden und dann funktionierts eh nie.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon pluto » 20. Sep 2007, 12:19

Oh, gut, das wusste ich nicht. Kann man dort auch die Icons bekommen von einer Erweiterung und geht das auch unter Linux ?
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon pluto » 20. Sep 2007, 12:27

ich denke du meinst aus deiner Unit diese Funktion:
GetProcessforExtension
aber die unterstütz doch nur Windows... so wie ich es gesehen habe !
auf dem ersten Blick ! oder habe ich was übersehen ?
mir ging es darum auch eine Funktion zu haben die unter Linux das gleiche macht !

Edit.
Ich habe mir deine Unit angeschaut, doch leider gehen die Meisten Funktionen nur unter Windows. Aber nicht unter Linux.

Bei den die für mich Praktisch währen !
erfinden und dann funktionierts eh nie.

darauf muss ich doch noch antworten(tut mir leid): ich sage nur VST. hat so viele Fehler......
Aber darum soll es hier nicht gehen ! Ich finde solche Aussagen immer so Aussage Kräfig und sinvoll die Helfen einen echt !

Edit2:
Bzw. die MenuUnit, die Farb Unit haben doch alle Prime Funktioniert oder nicht ?
Gut bei der MenuUnit ist noch ein kleiner Fehler drin.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon creed steiger » 20. Sep 2007, 16:43 Re: Eine art ShellExecute für Lazarus bauen ?

pluto hat geschrieben:
Kamm mir die Idee eine Funktion zu schreiben die ähnlich arbeitet.

Z.b. das man nur noch eine Datei übergeben muss.
Finde die Funktionen jetzt die Erweiterung und kann sie einem Programm zuordenen das das Programm auch gestartet wird.


Was stört dich an kfmclient exec und gnome-open?
creed steiger
 
Beiträge: 943
Registriert: 11. Sep 2006, 21:56

Beitragvon Christian » 20. Sep 2007, 17:13

Nein Pluto die funktionieren zumindest unter Ubuntu. GetprocessForExtension, GetMimeforExtension usw. Was soll denn bei dir nicht funktionieren ?
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon pluto » 20. Sep 2007, 18:57

ich habe sie noch nicht ausprobiert aber im Soruce habe ich gesehen das du nur Windows behandeltst per Complier Variablen aber nicht Linux.

Nagut, wenn sie unter Ubuntu Laufen ist das schon nicht schlecht, aber wie geht das bei KDE oder anderen Desktop Systemen bzw. Dateimanger.

Kann man mit deinen Funktionen auch das ICON bekommen ?
von der Erweiterung ?
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6702
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 20. Sep 2007, 20:02

Sollten auch im KDE gehen.

Und schau das nächste mal richtig in den Source,
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Unterstützung Lazarusproject



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
porpoises-institution
accuracy-worried