Langfristige "Regeneration" der Lazarus-Gemeinschaft

Für Dinge rund um die Unterstützung des offizielen Lazarusprojekts, wie Übersetzungsabsprachen und anderem.

Re: Langfristige "Regeneration" der Lazarus-Gemeinschaft

Beitragvon pluto » 13. Nov 2010, 14:50 Re: Langfristige "Regeneration" der Lazarus-Gemeinschaft

Stimmt. So gesehen, sorgen sie für ihren eigenen "Untergang".
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6713
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Socke » 13. Nov 2010, 15:13 Re: Langfristige "Regeneration" der Lazarus-Gemeinschaft

pluto hat geschrieben:Stimmt. So gesehen, sorgen sie für ihren eigenen "Untergang".

Wenn wir aber nicht dabei helfen :twisted:, werden die Delphi-Nutzer eher zu anderen Programmiersprachen als zu Free Pascal übergehen.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
 
Beiträge: 2557
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 8.1/Debian GNU/Linux/Raspbian/openSUSE | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon knight » 13. Nov 2010, 15:24 Re: Langfristige "Regeneration" der Lazarus-Gemeinschaft

knight
 
Beiträge: 809
Registriert: 13. Sep 2006, 21:30

Beitragvon pluto » 13. Nov 2010, 18:10 Re: Langfristige "Regeneration" der Lazarus-Gemeinschaft

Wenn wir aber nicht dabei helfen

Was könnte anreizt genug sein ein Delphi-Fan zum Umstieg zu bewegen? Wenn Kostenlos, OpenSoruce, Plattform Unabhängig nicht ausreicht?
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6713
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon MAC » 13. Nov 2010, 18:26 Re: Langfristige "Regeneration" der Lazarus-Gemeinschaft

Das einzige was wir machen können ist zu sagen "probiert mal beides aus und dann entscheidet selber". Ich denke hier wird es auch leute geben die noch wie was von lazarus gehört haben. Wie viele Menschen, die glauben das d. Internetexplorer von Gott gegeben wurde und es keine Alternative gibt. (Zu der Gruppe gehörte ich auch mal, da konnte mir nen Freund so viel von Firefox erzählen wie er wollte. "Gewohheitsmensch" eben. Nur durch Zufall, weil d. IE an einem tag 5 hal hintereinander abgestürtzt ist hab ich gewechselt...)
Code: Alles auswählen
Signatur := nil;
MAC
 
Beiträge: 770
Registriert: 21. Feb 2009, 13:46
OS, Lazarus, FPC: Windows 7 (L 1.3 Built 43666 FPC 2.6.2) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon marcov » 14. Nov 2010, 16:23 Re: Langfristige "Regeneration" der Lazarus-Gemeinschaft

MAC hat geschrieben:Das einzige was wir machen können ist zu sagen "probiert mal beides aus und dann entscheidet selber".


Das, oder eben subtiler, nutze es denn nur für nicht-Windows (oder win64 oder wince)
marcov
 
Beiträge: 1035
Registriert: 5. Aug 2008, 08:37
Wohnort: Eindhoven (Niederlande)
OS, Lazarus, FPC: Windows ,Linux,FreeBSD,Dos (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 32/64,PPC(+64), ARM
Nach oben

Beitragvon thosch » 13. Jan 2018, 15:42 Re: Langfristige "Regeneration" der Lazarus-Gemeinschaft

Ich bin ein eher visueller praktischer Lerntyp. Für wäre also die ideale Einführung in Object-Pascal ein ruhig richtig großes Programmbeispiel, das möglichst viele Komponenten verwendet und dann im Laufe der Lektüre dieses Tutorials schrittweise aufgebaut wird. Da sehe ich dann, wie die jeweilige Komponente auf das Formular geklickt wird und wie ich dann sukzessive im Objektinspektor Eigenschaften verändere und wie sich dadurch das Verhalten der Komponente ändert. Ebenso sehe ich so, wie sich auf Ereignisse reagieren lässt, wie diese Ereignisse vom Objektiinspektor aus hinzugefügt werden können, damit das Programm letztlich das tut, wozu es hergestellt wurde. Eine Referenz der Klassen ergänzt die Dokumentation. Mit einer integrierten Hilfe (F1) könnt ich da schnell und unkomliziert nachschauen, wenn ich die Parameterliste einer Methode vergessen habe oder welche Methoden die Klasse überhaupt ausführen kann. Schön wäre ein kleines Beispiel in der Hilfe, das die Verwendung dieser Methode zeigt.
thosch
 
Beiträge: 157
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Unterstützung Lazarusproject



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried