Lazarus/Fpc-Logos

Für Dinge rund um die Unterstützung des offizielen Lazarusprojekts, wie Übersetzungsabsprachen und anderem.

Beitragvon schnullerbacke » 28. Mär 2007, 18:51

Aber sonst finde ich die schon:

Superaffentittenoberarschgeil

besonders 2 und 4... :lol:

Damit sollte sogar das Projekt glücklich werden können... :wink:
Zuletzt geändert von schnullerbacke am 29. Mär 2007, 14:17, insgesamt 3-mal geändert.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)
schnullerbacke
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13. Dez 2006, 10:58
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z) | 
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Nach oben

Beitragvon Christian » 28. Mär 2007, 18:52

naja ich find die zu gross um sie in den info dialog oder nen splash screen zu bekommen 100x50 oder so wär ok

aber monti hut ab bei schnullers beschreibung hab ich schon fast augenkrebs bekommen aber was du da rausinterpretiert hast kann sich durchaus sehen lassen :)
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon schnullerbacke » 28. Mär 2007, 18:56

Hat er schon genau richtig verstanden, eventuell könnte man das kleine Logo auch einfach da reinstellen. Dann wäre 120x30 auch noch möglich.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)
schnullerbacke
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13. Dez 2006, 10:58
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z) | 
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Nach oben

Beitragvon EugenE » 29. Mär 2007, 14:45

Monta wann schaltest mal mein Bild frei? :P
EugenE
 
Beiträge: 441
Registriert: 10. Dez 2006, 14:59
OS, Lazarus, FPC: MacOSX Lion 10.7 (L 0.9.31 FPC 2.7.1) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon monta » 29. Mär 2007, 23:09

EugenE hat geschrieben:Monta wann schaltest mal mein Bild frei? :P


sorry, hatte ich übersehen.

Meine verkleinerten Logos kommen morgen.
monta
 
Beiträge: 2933
Registriert: 9. Sep 2006, 17:05
Wohnort: Dresden
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon monta » 31. Mär 2007, 00:21

Puhh...jetzt hab ich die Nase voll ;)

Nun ist hoffentlich für jeden etwas dabei, und wehe, ihr nehmt die Bilder nicht, besonders Schnuller ;)

Hier ist die Vorschau, die Bilder lad ich morgen hoch, muss sie noch umbenennen.

[img]http://www.lazarusforum.de/images/eigene/Übersicht.png[/img]

Bei der Größe musst ich ein bisschen variieren, und die Bildelemente entspreched anpassen.

Und jedes Programm was im Forum auftaucht und kein Bild hat, wird gelöscht :lol:
monta
 
Beiträge: 2933
Registriert: 9. Sep 2006, 17:05
Wohnort: Dresden
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 31. Mär 2007, 02:49

OK, und wenn sich Monta jetzt den A.. aufgerissen hat, dann tu ich das auch:

http://www.theo.ch/lazarus/lazlogo.zip

Damit steht das Logo immer zur Verfügung, nur durch einbinden der Unit "LazLogo.pas".
Mit z.B. GetLazLogo(Image1.Picture.Bitmap);
Man muss es damit weder von File noch von Ressource laden.

Die Demo erstmalig öffnen via Datei -> öffnen -> project1.lpr.
Wollte wie immer den ganzen überflüssigen *.lpi Krempel nicht mitliefern.

Der Code in LazLogo.pas könnte auch von allgemeinem Interesse sein.
Es ist ein komprimierter Ressourcen Ersatz. Mir scheint's einfacher zu erstellen und effizienter.
Wenn euch das ausgewählte Logo nicht passt, erstellt ein anderes (muss ein BMP sein)
Dann generiert den Unit-String mit function EncodeFileForUnit(FileName: string): string;
Diesen kann man sich z.B. in einem TMemo oder mit Writeln ausgeben lassen.
Anschliessend kopiert man ihn in den Sourcecode und gibt der String-Konstante einen Namen.
Dekodieren ist ganz einfach: nur Konstanten-Namen angeben und MemoryStream übergeben in DecodeFileFromUnit;

Ich find's ziemlich praktisch ;-)

P.S: Hab's nur auf den GTK's getestet.
theo
 
Beiträge: 8064
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon af0815 » 31. Mär 2007, 08:18

Schauen echt gut aus.
Sind die Logos auch mit den Machern von FPC und Lazarus abgestimmt, oder gab es da keine Anfrage ?
Weiters bitte um eine Definition einer Lizenz unter der die Bilder stehen, sprich, das man das auch wirklich sicher verwenden darf.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3490
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Christian » 31. Mär 2007, 08:25

@monti du hast vergessen die blauen und gelben
140x30
180x35
220x35
Logos hochzuladen hrhr
Ne im ernst schöne Sachen ich muss mir noch überlegen wie ich die wo unterbekomm aber nutzen werd ich sie auf jeden Fall.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon theo » 31. Mär 2007, 10:37

af0815 hat geschrieben:Schauen echt gut aus.
Sind die Logos auch mit den Machern von FPC und Lazarus abgestimmt, oder gab es da keine Anfrage ?
Weiters bitte um eine Definition einer Lizenz unter der die Bilder stehen, sprich, das man das auch wirklich sicher verwenden darf.


Bist du ein Jurist? ;-)
theo
 
Beiträge: 8064
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon schnullerbacke » 31. Mär 2007, 10:48

Na bitte,

so schlecht war meine Konstruktion dann ja wohl doch nicht. Die sehen richtig professionell aus und dürften auch beim FPC-Lazarus-Projekt auf Gegenliebe treffen. Sollte mich jedenfalls wundern wenn's anders wäre.

af0815 hat aber schon Recht, @monta klär das mal mit dem Projekt wegen der Lizenz. Ich denke mal Copyright für die Logos beim Forum und dann unter GPL(LGPL). Am besten packst du die einfach, jeweils nach Größe geordnet in entsprechenden Verzeichnissen (140x30,...). Das erleichtert den Download auch wenns nicht viel Platz spart.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)
schnullerbacke
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13. Dez 2006, 10:58
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z) | 
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Nach oben

Beitragvon monta » 31. Mär 2007, 13:16

ja, af hat recht, hatte aber keine Lust mehr gestern, das zu klären. Lizenz kommt natürlich auch rein, und dann pack ich die gleich alle ins Archiv, so groß sind sie ja nicht

...wenn alles geklärt ist, lad ich das dann hoch. Freut mich auf jeden Fall, das sie euch scheinbar gefallen.
monta
 
Beiträge: 2933
Registriert: 9. Sep 2006, 17:05
Wohnort: Dresden
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon monta » 1. Apr 2007, 22:56

so...kein Problem. Alles geregelt und das Projekt ist auch einverstanden.

Welche Lizenz hättet ihr den gerne?

Copyleft: this work of art is free, you can redistribute it and/or
modify it according to terms of the Free Art license.
You will find a specimen of this license on the site Copyleft
Attitude http://artlibre.org as well as on other sites.

GNU Free Documentation License

Oder CreativeCommons-Namensnennung.


Ich bin für erstere oder letztere, die GFDL für Bilder find ich irgendwie immer gewöhnungsbeürftig :lol:.
Oder gleich public Domain, aber mit deutschen Urheberrecht ist das nicht so recht vereinbar und somit zu Länderspezifisch und theoretisch anfechtbar.
monta
 
Beiträge: 2933
Registriert: 9. Sep 2006, 17:05
Wohnort: Dresden
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 2. Apr 2007, 07:48

Im Zweifellsfall, genauso wie das FPC/Lazprojekt.

Alles andere führt maximal zur Verwirrung. Die Bilder sind ja ähnlich zu betrachten wie die Libraries, Glyphs, Icons und Buttonimages.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3490
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon schnullerbacke » 2. Apr 2007, 07:54

@monat

Ihhhhhhhhhhhh. Französisch kann ich ja nur mit der Sprache haperts...

Frei verwendbar langt ja schon. Wird eh keiner auf die Idee kommen was gutes noch verbessern zu wollen. Und viel besser kann man die Logos wohl kaum noch machen. Steht alles gut sichtbar drin, was will man mehr?
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)
schnullerbacke
 
Beiträge: 1189
Registriert: 13. Dez 2006, 10:58
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z) | 
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Nach oben

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
VorherigeNächste

Zurück zu Unterstützung Lazarusproject



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried