Win 10 Mobile

Win 10 Mobile

Beitragvon Epcop » 16. Okt 2017, 13:33 Win 10 Mobile

Hallo,

hat jemand weitere Infos, Links o.ä. um mit Lazarus eine Windows 10 Anwendung für Smartphones (also Windows 10 Mobile) zu erstellen?
Ich habe mit der Desktop Brücke bereits eine appx für Windows 10 gemacht. Nun möchte ich das auch für Windows 10 Mobile versuchen.

(Ich meine nicht das alte Win CE)

LG
Epcop
Epcop
 
Beiträge: 77
Registriert: 29. Mai 2012, 08:36

Beitragvon af0815 » 16. Okt 2017, 13:37 Re: Win 10 Mobile

Epcop hat geschrieben:Ich habe mit der Desktop Brücke bereits eine appx für Windows 10 gemacht.

Kannst du das mit ein paar Worten erklären ? Dann wird der Rest auch für mich klarer.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3362
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Epcop » 16. Okt 2017, 13:51 Re: Win 10 Mobile

Ich möchte mit Lazarus eine Anwendung für den Windows Store erstellen (Für Windows 10 Mobile). Dort kann man die Apps über Windows 10 Desktop oder über Windows 10 Mobile (Smartphones) downloaden. Im Store sind aber keine *.exe - wie es bei Desktop Anwendungen, sondern nur *.appx o.ä. zum Download.

Normalerweiße wird das ja in Visual Studio gemacht, damit scheint es einfacher zu gehen. Aber ich möchte das ganze mit Lazarus machen, deshalb muss ich das meiste Händisch machen. Also habe ich mit der Desktop Brücke u.ä./usw. diese *.appx erstellt. Das hat funktioniert, für Desktop Anwendungen. Was muss ich aber tun, um das auch lauffähig für Windows 10 Mobile bereitstellen zu können?

Noch schöner wäre es, wenn man das direkt in Lazarus machen könnte. Aber darin habe ich keine Kenntnisse. Deswegen die Frage, wie bekomme ich mit einer Lazarus Anwendung auf ein Windows 10 Mobile?

Epcop
Epcop
 
Beiträge: 77
Registriert: 29. Mai 2012, 08:36

Beitragvon mschnell » 16. Okt 2017, 13:56 Re: Win 10 Mobile

Soweit ich gehört habe sind alle Windows Phone Produkte inzwischen eingestellt worden.
-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3202
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon gladio » 16. Okt 2017, 14:10 Re: Win 10 Mobile

Vor ein paar Tagen kam die Meldung durch, daß Windows 10 mobile nicht weitergeführt wird.
gladio
 
Beiträge: 95
Registriert: 21. Jun 2014, 05:15
Wohnort: Insel Rügen
OS, Lazarus, FPC: Win7/10-32/64 - Laz 1.8 Standard-Edition | 
CPU-Target: 32/64Bit
Nach oben

Beitragvon Epcop » 16. Okt 2017, 16:21 Re: Win 10 Mobile

Oh je, nun habe ich es auch gelesen.... :-( Ist kaum eine Woche her. Eine Ära geht dahin. Ist doch gar nicht solange her, dass Microsoft geworben hat, Win 10 überall einsetzbar und so... Bin erst von Android auf Win 10 Mobile gewechselt.
Epcop
 
Beiträge: 77
Registriert: 29. Mai 2012, 08:36

Beitragvon af0815 » 16. Okt 2017, 17:37 Re: Win 10 Mobile

Der aktuelle Stand ist UWP-Apps als nächste Plattform - auch mit verschiedensten Targetprozessoren.

Ich habe mit VS und C# schon etwas gemacht. Prinzipiell schaut es ja nicht so schlecht aus - allerdings ist das Sandboxkonzept wirklich voll durchgesetzt. Programmierung für Automatisierung geht fast nicht mehr. Der Benutzer muss immer über eine Interaktion bestimmen was genacht werden darf. Beispiel - Bilder speichern geht NUR in Bilderverzeichnis und auch nur dann wenn es entspürechend im Manifest definiert ist. Musst du Bilder woanders hinspeichern geht das absolut nicht, erst wenn der Benutzer dir über eine Interaktion das erlaubt dann kannst du das Bild woanders hinspeichern. Hat mich bei einer einfachen Aufgabe fast an den Rand des Wahnsinns getrieben. Wie sollst du das machen, wenn die Kamera an einer Maschine befestigt ist. Nur es ging nicht anders, weil UWP Bilder in echten 4k über die USB-Schnittstelle über 'günstige' Kameras aufnehmen kann. Da steigt DirectShow bereits aus, UWP beginnt dort erst so richtig zu arbeiten. Livescreen, Snapshoot und das alles zugleich ohne Ruckler.

Nur alles managed Code und ichhabe noch keine Möglichkeit gefunden mit fpc/lazarus da etwas zu verwenden oder es einzubinden.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3362
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 16. Okt 2017, 19:05 Re: Win 10 Mobile

Eine Ära geht dahin. Ist doch gar nicht solange her, dass Microsoft geworben hat

Aber Hauptsache, die Kacheln sind in Windows geblieben. :roll:
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3777
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon compmgmt » 17. Okt 2017, 16:35 Re: Win 10 Mobile

Um es ganz kurz zu machen: Es ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich eine UWP-App mit Lazarus zu entwickeln, da diese auf .NET basiert. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es auch nie in Lazarus möglich sein, da sich UWP ausschließlich auf Windows bezieht und somit gegen einen der wichtigsten Aspekte von FPC/Lazarus geht: Plattformunabhängigkeit.

Nachtrag: Ob es jemals eine gute Schnittstelle für .NET geben wird, weiß ich auch nicht. Denkbar ist es, weil .NET dank MONO ja auch unter *nix laufen kann. Ich persönlich bin aber kein Freund davon, da mir eine native Win32 bzw. Linux Anwendung wesentlich lieber ist. Man benötigt keine Zusatzkomponenten auf seinem System und es ist schneller.
Der Prozesseinstiegspunkt "SignaturLaden" in Signatur.dll konnte nicht gefunden werden.
compmgmt
 
Beiträge: 307
Registriert: 25. Nov 2015, 17:06
Wohnort: in der Nähe von Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: Win 10 Pro | Lazarus 1.8.2 | FPC 3.0.4 | 
CPU-Target: i386 + x86_64
Nach oben

Beitragvon Mathias » 17. Okt 2017, 17:27 Re: Win 10 Mobile

Um es ganz kurz zu machen: Es ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich eine UWP-App mit Lazarus zu entwickeln, da diese auf .NET basiert. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es auch nie in Lazarus möglich sein, da sich UWP ausschließlich auf Windows bezieht und somit gegen einen der wichtigsten Aspekte von FPC/Lazarus geht: Plattformunabhängigkeit.

Ich denke da wird es vorher möglich sein mit Lazarus einfach Android-Apps zu entwickeln. Ich weis, es geht auch gewärtig, ab leider sehr kompliziert.


Ich persönlich bin aber kein Freund davon, da mir eine native Win32 bzw. Linux Anwendung wesentlich lieber ist. Man benötigt keine Zusatzkomponenten auf seinem System und es ist schneller.
Ich auch nicht, nur schon Java geht gegen dieses Konzept. Mit .NET habe ich mich noch nie befasst.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3777
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 17. Okt 2017, 19:40 Re: Win 10 Mobile

compmgmt hat geschrieben:Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es auch nie in Lazarus möglich sein, da sich UWP ausschließlich auf Windows bezieht und somit gegen einen der wichtigsten Aspekte von FPC/Lazarus geht: Plattformunabhängigkeit.

Hinweis meinerseits, MS macht mit UWP Plattformunabhängigkeit !! Es löst sich von der Abhängigkeit eines Prozessors i386, x64, arm ,.. damit ist es auch Plattformunabhängig :-) Halt von der Prozessorplattform. Mit UWP und Xamarin geht es auch in Richtung iOS und Android. MS hat diesen wichtigen Aspekt nicht aus den Augen verloren (Halt mit Xamarin als Zusatzprodukt).

Eine von vielen Quellen: https://developer.xamarin.com/guides/xa ... universal/
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3362
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Win7/Linux (L stable FPC stable) per fpcup | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon marcov » 17. Okt 2017, 20:52 Re: Win 10 Mobile

compmgmt hat geschrieben:Um es ganz kurz zu machen: Es ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich eine UWP-App mit Lazarus zu entwickeln, da diese auf .NET basiert.


Ich dachte das UWP COM+ basiert ist, wie DirectX. Native UWP sollte möglich sein. Win32 ist auch Windows spezifisch, hat auch jemand entwickelt (Micha meistens glaube ich).

Aber man muss dan zuerst FPC nach jene Platform porten
marcov
 
Beiträge: 1027
Registriert: 5. Aug 2008, 08:37
Wohnort: Eindhoven (Niederlande)
OS, Lazarus, FPC: Windows ,Linux,FreeBSD,Dos (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 32/64,PPC(+64), ARM
Nach oben

Beitragvon mschnell » 18. Okt 2017, 10:23 Re: Win 10 Mobile

af0815 hat geschrieben:Der aktuelle Stand ist UWP-Apps als nächste Plattform - auch mit verschiedensten Targetprozessoren.
... Programmierung für Automatisierung geht fast nicht mehr ... Nur alles managed Code ...


Microsoft hat es ja tatsächlich geschafft, "embedded Computing" in "Internet of Things" umzubenennen und versucht nun, das ".Net" Framework (was hat "CIL" - aka C# - eigentlich mit "Netz" zu tun ??? - genau so wenig wie Java Byte Code) als Standard auch für solche Anwendungen (hohe Stückzahlen, möglichst geringe Hardware-Kosten, möglichst geringe Komplexität, größtmögliche Zuverlässigkeit), für die es total ungeeignet ist, durchzusetzen.

Das wird genauso schief gehen, wie "Windows Phone". Nur gutes Marketing nützt nicht viel, wenn die Technik nicht wirklich durchdacht ist.

-Michael
Zuletzt geändert von mschnell am 19. Okt 2017, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
mschnell
 
Beiträge: 3202
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon mschnell » 18. Okt 2017, 12:55 Re: Win 10 Mobile

compmgmt hat geschrieben: Es ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich eine UWP-App mit Lazarus zu entwickeln, da diese auf .NET basiert. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es auch nie in Lazarus möglich sein,

Inzwischen gibt es sowohl Java Byte-Code als auch Java Script als Backend für fpc. Da sollte CIL doch auch möglich sein Schließlich gibt es CIL-Übersetzer für Pascal ("Oxygen"), Pythen ("Iron-Python") und diverse andere Programmier-Sprachen.

Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage.

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3202
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Windows mobile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried