[ERLEDIGT] HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Alle Fragen zur Netzwerkkommunikation

[ERLEDIGT] HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Beitragvon Soner » 8. Mai 2016, 17:30 [ERLEDIGT] HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Hallo,
ich habe einen Webserver mit TFPHTTPServer erstellt, und das funktioniert gut. Jetzt soll aber die Seiten geschützt werden, d.h. die Seiten sollen nur dann angezeigt werden, wenn mann über eine Html-Seite eingeloggt hat. Der Benutzer bekommt solange Seiten serviert bis er Browser schließt, sowie bei OverbyteIcsHttpAppServer-Kompente. Mit ICS- oder Indy-HttpServer-Komponente kann ich vom Browser Login-Dialog anzeigen lassen (Besser ist natürlich über Htmlseite). Bei FPHTTPServer habe ich nichts entsprechendes gefunden.

Weiß jemand wie man das mit HttpServer macht?


.
Zuletzt geändert von Soner am 9. Mai 2016, 01:33, insgesamt 1-mal geändert.
Soner
 
Beiträge: 411
Registriert: 26. Sep 2012, 23:07
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Win7Pro-32Bit, Immer letzte Lazarus Release mit SVN-Fixes | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon Warf » 8. Mai 2016, 19:20 Re: HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Für so etwas gibt es Cookies, z.B. kannst du eine SessionID als Cookie verwenden, welche dann auf einen Eintrag in einer Liste/Hashmap verweist, und dort könntest du dann so informationen wie ob der User eingeloggt ist, oder welche berechtigungen der User hat einspeichern. Dann müsstest du nur noch eine Seite mit einer Post Loginform erstellen und den Login beim Request überprüfen
Warf
 
Beiträge: 985
Registriert: 23. Sep 2014, 16:46
Wohnort: Aachen
OS, Lazarus, FPC: Mac OSX 10.11 | Win 10 | FPC 3.0.0 | L trunk | 
CPU-Target: x86_64, i368, ARM
Nach oben

Beitragvon Soner » 8. Mai 2016, 20:42 Re: HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Cookies hatte ich zuletzt vor 15 Jahren mit PHP benutzt.
Ich habe im Internet, freepascal-wiki und in Quelltexte über fcl-web von "Session-Modulen" gelesen daher dachte ich es gibt schon eine "fertige" Lösung.
Soner
 
Beiträge: 411
Registriert: 26. Sep 2012, 23:07
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Win7Pro-32Bit, Immer letzte Lazarus Release mit SVN-Fixes | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon Warf » 8. Mai 2016, 22:39 Re: HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Ich weiß nicht ob es schon fertige Komponenten gibt, wenn es sowas gibt solltest du das zunächst austesten. Ansonsten sind Cookies auch nicht allzuschwer. Ich hatte mal eine Cookiemanagerklasse für den FPHTTPClient geschrieben, wenn du möchtest kann ich die posten, die könntest du dann für den Server anpassen
Warf
 
Beiträge: 985
Registriert: 23. Sep 2014, 16:46
Wohnort: Aachen
OS, Lazarus, FPC: Mac OSX 10.11 | Win 10 | FPC 3.0.0 | L trunk | 
CPU-Target: x86_64, i368, ARM
Nach oben

Beitragvon Soner » 9. Mai 2016, 01:32 Re: HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Danke,
ich habe es einfach mit cookies gelöst. Es ging sehr einfach, höchstens 10 Zeilen Quelttext (Grundprinzip mit einfache Passwörter).
Es ist auch gültig solange der Browser läuft. Ich habe den ganzen Sonntag wegen beschis.. 10 Zeilen am Computer verbracht.
Ich muss das mal bei gelegenheit im freepascal-wiki posten, damit keiner mehr wegen so einfache Sache einen ganzen Tag sinnlos am Computer verbringt.
Eigentlich gibt es das schon bei fcl-web, aber es ist in Webmodule verpackt und man blickt überhaupt nicht durch.
Soner
 
Beiträge: 411
Registriert: 26. Sep 2012, 23:07
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Win7Pro-32Bit, Immer letzte Lazarus Release mit SVN-Fixes | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon BeniBela » 9. Mai 2016, 09:16 Re: [ERLEDIGT] HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Wenn Cookies verwendet werden, muss der Benutzer aber explizit um Erlaubnis gefragt werden, sonst verstößt man gegen eine EU Richtlinie.
BeniBela
 
Beiträge: 248
Registriert: 21. Mär 2009, 17:31
OS, Lazarus, FPC: Linux (Lazarus SVN, FPC 2.4) | 
CPU-Target: 64 Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 9. Mai 2016, 09:42 Re: [ERLEDIGT] HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

BeniBela hat geschrieben:Wenn Cookies verwendet werden, muss der Benutzer aber explizit um Erlaubnis gefragt werden, sonst verstößt man gegen eine EU Richtlinie.

Diese Richtlinie ist mal wieder der größte Schwachsinn.
Stimmt übrigens nur eingeschränkt in DE.
https://www.e-recht24.de/artikel/datens ... okies.html
theo
 
Beiträge: 8064
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon Soner » 10. Mai 2016, 00:46 Re: [ERLEDIGT] HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

@BeniBela:
Danke für den Hinweis mit der EU Richtlinie. Es soll vorerst im privaten Netzwerk verwendet werden.

Und vielen Dank!! Helmut Kohl für die EU. EU war gut als es noch EG war. Was sollen die ganzen korrupten, nichts nutzigen, national konservativen Politiker aus Süd- und Osteuropa schon gutes bewirken.
Soner
 
Beiträge: 411
Registriert: 26. Sep 2012, 23:07
Wohnort: Hamburg
OS, Lazarus, FPC: Win7Pro-32Bit, Immer letzte Lazarus Release mit SVN-Fixes | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon Warf » 10. Mai 2016, 09:46 Re: [ERLEDIGT] HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Soner hat geschrieben:Und vielen Dank!! Helmut Kohl für die EU. EU war gut als es noch EG war. Was sollen die ganzen korrupten, nichts nutzigen, national konservativen Politiker aus Süd- und Osteuropa schon gutes bewirken.


Eigentlich hasse ich es politisch zu argumentieren, aber:
Zunächst, sich über korrupte Politiker aufzuregen macht als deutscher keinen Sinn, immerhin sind wir das einzige Land in der EU welches noch keine vernünftigen anti korruptionsgesetze hat. Deutschland ist das Korruptionsparadies der westlichen Welt.

Als nächstes, es gibt viele Gründe für und gegen die EU, aber das die anderen Mitglieder nichts Gutes bewirken können gehört definitiv nicht dazu
Warf
 
Beiträge: 985
Registriert: 23. Sep 2014, 16:46
Wohnort: Aachen
OS, Lazarus, FPC: Mac OSX 10.11 | Win 10 | FPC 3.0.0 | L trunk | 
CPU-Target: x86_64, i368, ARM
Nach oben

Beitragvon theo » 10. Mai 2016, 10:17 Re: [ERLEDIGT] HTTPServer mit Login über Webseite, wie?

Soner hat geschrieben:Und vielen Dank!! Helmut Kohl für die EU. EU war gut als es noch EG war. Was sollen die ganzen korrupten, nichts nutzigen, national konservativen Politiker aus Süd- und Osteuropa schon gutes bewirken.

:shock:
Ich habe selten so etwas unlogisches gelesen. Aber es ist erschreckend zu sehen, wie sich junge Menschen von Propaganda aufstacheln lassen.

Ich glaube wir lassen das besser mal wieder mit Politik in diesem Forum. :wink:
theo
 
Beiträge: 8064
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

• Themenende •

Zurück zu Netzwerk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried