"DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

Zur Vorstellung von Komponenten und Units für Lazarus

"DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

Beitragvon Ralf » 25. Feb 2014, 13:04 "DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

Hallo Leute,

ich habe mal vor zig Jahren (ca. 1996) eine Komponentensammlung für (ursprünglich) D2 von einem Freund übernommen und dann weiter entwickelt, welche ich bis zur Version D7 immer wieder angepasst hatte (da war aber meist wenig anzupassen, nur mal umbenannte oder verschwundene Klassen). Auch verspieltes Zeug ist da mit rein gekommen, weil es viele Delphianer damals toll fanden. Pseudo-Animationen mit BMPs, "hüpfender Ball" und so'n Unsinn... Es gab tatsächlich immer Aufträge (Werbe-Gimmick programmieren usw.) als Hintergrund dazu, weswegen ich die Dinger dann immer poe a poe mit in die Sammlung aufgenommen hatte... Schwam drüber ... es sind auch sinnvolle Komponenten dabei. 8)

Immerhin haben die Tools (damals, als die noch offiziell als Shareware zu kaufen waren) ca. 2.500 Leute herunter geladen und auch eine Menge haben damals die Sourcen gekauft (hatte nur 39,- DM, später 20,- Euro gekostet). Ich leite mal davon ab, dass die Tools bzw. Teile davon nicht völlig uninteressant sein könnten. Ich bin mir auch völlig bewusst, das es für die meisten alten Hasen und Pascal-Freaks unter Euch "Schnick-Schnack" ist, den Ihr Euch eh selbst programmiert, doch besteht die Community wahrscheinlich nicht ausschließlich aus alten Hasen?

Irgendwann hatte ich meine Delphi-Projekte nicht mehr weiter geführt und alles als Freeware verteilt (nicht nur die Tools, sondern alle Programme) ....

Ich möchte der (Lazarus)Community gerne auch etwas zurück geben und habe überlegt, ob an meiner alten Sammlung den "DFTools" (für "Delphi File Tools"), welche 30 Komponenten umfasst und etliche Arbeitsstunden beinhaltet (wie so oft in diesem Metier), Interesse besteht?

Wenn nicht ist es auch nicht tragisch, dann frickel ich mir da nur das raus, was ich davon evtl. mal brauchen kann und hau den Rest in die virtuelle Tonne.

Wenn die Community (also Ihr :-) ) daran Interesse bzw eine Verwendung hat und jemand mithilft, den Source für Lazarus anzupassen, würde ich in diesem Fall alles unter GPL/LGPL oder was auch immer stellen (Vorschläge willkommen, kenne mich nicht so gut aus).

Das ist jedoch einiges an Arbeit, soweit ich das einschätzen kann, weil einiges auf die WinAPI zugreift.... und wenn schon, dann würde ich die Sache auch im Sinne von FPC gerne Plattformübergreifend sehen... ;)

Ich bin da schon lange völlig raus und müsste mir das auch alles wieder erarbeiten...
Ich war damals jedenfalls sehr froh, dass ich die Sachen als Komponenten zusammengefasst hatte, weil ich diese Funktionen (zumindest einige davon) häufig verwendet hatte.

Ich bin erst einige Tage mit Lazarus zugange/eingestiegen (kann da nur ab und an mal reinschauen) und kann längst nicht beurteilen, was es hier schon alles gibt, was wie (und wie gut) funktioniert usw., so dass ich auf Eure professionelle Meinung und Unterstützung angewiesen bin. Ich kann daher nicht "mal eben" die Teile selbst übersetzen und dann online stellen.... was eh keinen Sinn macht, wenn das alles gar nicht von wen benötigt wird.

Damit mich keiner falsch versteht, ich habe keine Langeweile (wir Ihr bestimmt auch nicht) und so würde ich das nur machen wollen, wenn WIRKLICHES Interesse besteht.

Wir könnten natürlich auch allen Unsinn rausschmeißen und die 30 Komponenten auf 20, 10 oder noch weniger reduzieren. Ich bin da völlig Schmerzfrei und offen.
Welche Komponenten bei mir und einigen Delphianer damals beliebt waren sind:
- DFPrinter (einfaches Drucken mit GUI-Dialog von Grafiken)
- DFApp (Application Settings)
- TDFWav (einfaches Abspielen von Wav-Files)
- TDFPicBox (Thumbsanzeige mit vielen Feature)
- TDFcopy (schnelles komfortables Kopieren von Dateien)
- TDFGauge (Fortschrittsbalken)
- TDFHint (unterschiedliche Hints wie z. B. Bubble-Hints usw.)
- TDFIni (komfortabler als TiniFiles)
- TDFFind (komfortable Suchroutine)
- DFTRegister (Wer EINFACHE Registrierungs-Keys für seine Programme einbauen will)
Den Rest habe ich persönlich recht selten benutzt...

Achja, und dann gibt es da auch nicht eine Util.pas (Unit) mit vielen non visuellen Funktionen. Ich sah hier im Forum schon, dass mancher von Euch ähnliches angeboten/veröffentlicht hat... vielleicht kann man da einiges von in einen Topf werfen?

Der erste Schritt ist nun getan, ich habe Euch meine Idee vorgestellt.
Der zweite Schritt KÖNNTE nun sein, dass Ihr Euch das mal anschaut und mir Eure Meinung sagt. Vielleicht löst sich das dann ja schnell alles wieder in Schall und Rauch auf... :wink:
Der dritte Schritt wäre, WENN Interesse besteht, dasse ich vielleicht die Hilfedatei (Windows Helpfile, finde leider den Source davon nicht mehr) und/oder die Sourcen auf meinem Server hinterlege, wo Ihr Euch das herunter laden könnt, um eben Genaueres dazu sagen zu können (was geht, was überhaupt nicht, was macht keinen Sinn, was kann bleiben, usw.).

Nun... keine Ahnung, vielleicht wird ja mittlerweile schon alles komfortabel von der LCL / FCL abgedeckt und wir brauchen die DFTools nicht mehr.... das kann ich noch nicht beurteilen.
Habe wohl gesehen, dass es auch Jedi gibt (die gab es damals schon zu meinen Delphizeiten), welche mir damals auch schon zu komplex waren... weswegen ich an meinen Tools festgehalten hatte....

Lets go, sagt an... oder auch nicht :-)

Grüße,
Ralf

DFTools-Help1.png

DFTools-Help2.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ralf
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Jan 2014, 18:31
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 14.04 LTS (L 1.0.10 FPC 2.6.2) | 
CPU-Target: 64Bit/32Bit
Nach oben

Beitragvon Ralf » 25. Feb 2014, 13:13 Re: "DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

Ralf hat geschrieben:Achja, und dann gibt es da auch nicht eine Util.pas (Unit) mit vielen non visuellen Funktionen.


Ist natürlich Bullshit... soll heißen: "gibt es da auch NOCH eine Util.pas" (Deutsche Sprache, schwere Sprache) :shock:
Ralf
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Jan 2014, 18:31
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 14.04 LTS (L 1.0.10 FPC 2.6.2) | 
CPU-Target: 64Bit/32Bit
Nach oben

Beitragvon Patito » 28. Feb 2014, 09:30 Re: "DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

Hi, so ein Komponentenset ist natürlich schon interessant.

Es gibt natürlich schon viele Sachen in JEDI und erfahrungsgemäß macht fremder Code meistens mehr Probleme als es Arbeit spart, aber wenn es verfügbar ist wird sicher auch irgendjemand damit etwas anfangen können. Mit einer fertigen Thumbsanzeige hätte ich mir vor ein paar Jahren bestimmt einiges an Arbeit sparen können.
Und als Test-Futter für meinen Parser kann ich alles gebrauchen...

Zur Lizenz: LGPL ist zwar ganz nett, aber es sollte noch irgendsoeine "linking exception" dabeisein, ansonsten kann man die Komponenten nicht einfach verwenden, sondern muss sie immer in einer austauschbaren dll mitliefern, was recht unpraktisch ist. Ansonsten ist die MPL auch noch recht populär.
Patito
 
Beiträge: 203
Registriert: 22. Sep 2009, 12:08
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon Solino » 14. Mai 2014, 12:42 Re: "DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

Hallo,

kann man DFTools irgendwo herunterladen? Hätte schon Interesse...
Solino
 
Beiträge: 11
Registriert: 27. Feb 2014, 13:18

Beitragvon Ralf » 14. Mai 2014, 14:34 Re: "DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

Solino hat geschrieben:Hallo,

kann man DFTools irgendwo herunterladen? Hätte schon Interesse...


Hallo Solino,

hier kannst Du die Tools herunter laden:
http://rb-software.de/downloads/DFTools7.zip


Würde mich über Feedback sehr freuen, ob Du was davon ans Laufen bekommst. :D

Grüße,
von Ralf
Ralf
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Jan 2014, 18:31
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 14.04 LTS (L 1.0.10 FPC 2.6.2) | 
CPU-Target: 64Bit/32Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 14. Mai 2014, 15:13 Re: "DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

Ich würde nicht alles portieren, sondern mal schauen was in Lazarus schon da ist oder was es als Komponente schon gibt, und dann schauen, woran Interesse besteht.
Gewisse Sachen sind wahrscheinlich zu Windows oder 32bit zentriert und lassen sich so nicht plattformübergreifend portieren (Sound etc.).

Z.B. gibt es schon:
TFileSearcher in FileUtil
als Gauge kann man TProgressbar nehmen.
Thumbnails habe ich mal gemacht: viewtopic.php?f=29&t=3929
etc.

@Ralf: Da du die Sammlung am besten kennst, sag doch mal welche Teile in Lazarus fehlen, dann können wir schauen ob sich die Portierung lohnt.

Ich habe mal testweise DFGauge portiert. Sowas ist überhaupt kein Problem.

Das in den Header:
Code: Alles auswählen
{$mode delphi} {$H+}   
 

Und uses leicht ändern:
Code: Alles auswählen
  SysUtils,
  { WinTypes, WinProcs, Messages,} <!-- raus
  LCLIntf, <!-- neu
  Classes, Graphics, Controls,  Forms, Dialogs, ExtCtrls, Menus;   

...und schon flutschts.
theo
 
Beiträge: 8058
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon Ralf » 15. Mai 2014, 08:48 Re: "DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

theo hat geschrieben:[...]
@Ralf: Da du die Sammlung am besten kennst, sag doch mal welche Teile in Lazarus fehlen, dann können wir schauen ob sich die Portierung lohnt.
[...]
Ich habe mal testweise DFGauge portiert. Sowas ist überhaupt kein Problem.



Hallo Theo,

ich bin zur Zeit noch mit anderen Projekten (nicht Lazarus/Delphi) beschäftigt und kann genau dies nicht einschätzen, was die Community interessant findet.
Deswegen hatte ich das hier gepostet. Auch nur, weil ich eben der Community etwas "zurück geben" möchte, für das tolle Projekt Lazarus. ;)

Ich habe keine Ahnung was schon alles existiert....
Dass es schon Dinge gibt, welche ähnliche Funktionalitäten bieten, glaube ich, denn das war damals schon unter D2 so... als ich begann die Tools sukzessive zu erstellen... doch es haperte oft an kleinen Details, welche mir bei den Alternativen Funktionen nicht gefielen.... eben wie so oft, wenn man an was bastelt. :wink:

Ansonsten ist es auch kein Problem für mich, wenn der Kram nicht mehr benötigt wird. Ich muss die alten DFTools nicht mit Gewalt in eine neue Zukunft überführen. :)

Gruß,
Ralf
Ralf
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Jan 2014, 18:31
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 14.04 LTS (L 1.0.10 FPC 2.6.2) | 
CPU-Target: 64Bit/32Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 15. Mai 2014, 10:05 Re: "DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

Ralf hat geschrieben:ich bin zur Zeit noch mit anderen Projekten (nicht Lazarus/Delphi) beschäftigt und kann genau dies nicht einschätzen, was die Community interessant findet.
Deswegen hatte ich das hier gepostet. Auch nur, weil ich eben der Community etwas "zurück geben" möchte, für das tolle Projekt Lazarus. ;)

Das ist sicher gut, danke. Man kann es ja einfach mal so stehen lassen, bis jemand Zeit und Notwendigkeit für eine Portierung hat.
theo
 
Beiträge: 8058
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon Ralf » 15. Mai 2014, 10:32 Re: "DFTools": 30 Komponenten... UND Utils (Tools)- Unit

theo hat geschrieben:
Ralf hat geschrieben:ich bin zur Zeit noch mit anderen Projekten (nicht Lazarus/Delphi) beschäftigt und kann genau dies nicht einschätzen, was die Community interessant findet.
Deswegen hatte ich das hier gepostet. Auch nur, weil ich eben der Community etwas "zurück geben" möchte, für das tolle Projekt Lazarus. ;)

Das ist sicher gut, danke. Man kann es ja einfach mal so stehen lassen, bis jemand Zeit und Notwendigkeit für eine Portierung hat.


Genauso machen wir es. Frisst ja kein Brot. :)
Ralf
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Jan 2014, 18:31
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 14.04 LTS (L 1.0.10 FPC 2.6.2) | 
CPU-Target: 64Bit/32Bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Units/Komponenten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
porpoises-institution
accuracy-worried