TML/SIDEX BEEP Komponenten 1.1.2 released

Zur Vorstellung von Komponenten und Units für Lazarus

TML/SIDEX BEEP Komponenten 1.1.2 released

Beitragvon maik.tml » 4. Jul 2014, 08:51 TML/SIDEX BEEP Komponenten 1.1.2 released

Dies ist das zweite Release von TML/SIDEX.
Die Komponenten können mit Lazarus auf Windows, Linux und OSX eingesetzt werden. Projekte auf diesen Platformen können vom "All in one" peer to peer Protokoll profitieren.

Änderungen:

  • Es wird eine Warnung in der Versionseigenschaft angezeigt, wenn die dynamischen Bibliotheken von der IDE nicht gefunden werden.
  • TML/SIDEX kann jetzt in Kommandozeilen Projekten eingesetzt werden.
  • Komplette Überarbeitung der Dokumentation
  • Python Extension (z.B. um Python Skripte mit Lazarus Anwendungen zu verbinden)

Was ist BEEP ? .... look here

Eine 30 Tage Testlizenz kann angefordert werden, wenn man sich mit der eMail Adresse registriert. Der Download der Software funktioniert auch ohne Registrierung.
maik.tml
 
Beiträge: 12
Registriert: 8. Jan 2014, 10:27

Beitragvon Christian » 4. Jul 2014, 17:13 Re: TML/SIDEX BEEP Komponenten 1.1.2 released

Habt ihr Lösungen dafür rein in Pascal P2P Verbindungen über NAT aufzubauen ?
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon maik.tml » 7. Jul 2014, 08:34 Re: TML/SIDEX BEEP Komponenten 1.1.2 released

Christian,

Die Anbindung der API erfolgt über eine Unit, mit der die dll/shared library dynamisch geladen wird. Erst darauf setzen dann die Komponenten auf, die keine visuellen Eigenschaften haben. Ich bin mir nicht sicher was Du mit "reinem" Pascal meinst, deshalb hier zwei Antworten.

  • Die Objekte sollten einigermaßen problemlos angepasst werden können, damit sie ohne die LCL Klassen funktionieren. Die API kann sicher direkt verwendet werden.
  • Ohne Objekte kann die API direkt verwendet werden. Statt der Komponenten würden dann die entsprechenden Handles eingesetzt.

Zur Frage nach der NAT Verträglichkeit kann ich sagen, dass TML auf Vortex (BEEP) basiert und daher NAT verträglich ist. Es werden keine Port oder Service Informationen übertragen, die im Zusammenhang mit NAT Lösungen zu Problemen führen könnten.

Darüber hinaus ist BEEP echtes Peer to Peer. Wenn eine Session einmal gestartet ist können Daten problemlos in beide Richtungen übertragen werden.

Häufig gibt es Probleme durch NAT in Zusammenhang mit UDP, da UDP verbindungslos ist und Empfänger die Adresse des Senders benötigen, um antworten zu können. Das ist hier jedoch nicht der Fall, da BEEP kein UDP verwendet.

Maik
maik.tml
 
Beiträge: 12
Registriert: 8. Jan 2014, 10:27

• Themenende •

Zurück zu Units/Komponenten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
porpoises-institution
accuracy-worried