Bananapi M3: Der Debugger crasht mit SIGSEV

Für Installationen unter Linux-Systemen

Bananapi M3: Der Debugger crasht mit SIGSEV

Beitragvon att2 » 20. Nov 2016, 11:24 Bananapi M3: Der Debugger crasht mit SIGSEV

Gegeben sei ein Banana Pi M3. ARMv7 core, 2 GB ram, und, wie sich später beim Googlen herausstellte, regt sich die halbe Experten-Foren-Welt über die schlecht implementierte SATA-USB-Bridge auf, die nur für 30MB/sec (Read) und 15 MB/sec Write-Speed bei SATA sorgt.

Gesucht: Eine einwandfrei funktionierende Installation von Lazarus 1.6 und FPC Free Pascal Compiler 3.0.0. Inclusive Debugger!!

Bisher geschehen:
a) Ubuntu Mate 16.04 image installiert, von http://www.banana-pi.org/m3-download.html (1.Link)
b) apt get install fpc-3.0.0 lazarus-ide-qt4-1.6 gdb-arm-none-eabi lcl-units fp-docs-3.0.0 lcl-qt4-1.6
c) Edit /etc/fpc-3.0.0.cfg - library path /usr/lib/gcc/arm-linux-gnueabihf/5 hinzugefügt.
d) startlazarus

Ergebnis: Lazarus startet und compiliert, aber der verdammte Debugger stürzt mit einer SIGSEV Exception ab.
Das eigene Programm rennt nur, wenn man den Debugger im Lazarus abschaltet.

Ich habe derzeit keine Ahnung, wie man einen gescheiten Debugger mit Lazarus zum Rennen kriegt.
Hat da wer irgendeinen Hinweis.... ?
att2
 
Beiträge: 5
Registriert: 20. Nov 2016, 11:17

Beitragvon Mathias » 20. Nov 2016, 17:59 Re: Bananapi M3: Der Debugger crasht mit SIGSEV

Ergebnis: Lazarus startet und compiliert, aber der verdammte Debugger stürzt mit einer SIGSEV Exception ab.

Was für ein Programm hast du kompiliert, ein leeres Fenster ?

Das eigene Programm rennt nur, wenn man den Debugger im Lazarus abschaltet.

Was meinst du mit rennen ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4327
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon creed steiger » 20. Nov 2016, 19:34 Re: Bananapi M3: Der Debugger crasht mit SIGSEV

Hab ich auf dem Raspberry auch, allerdings schlecht nachvollziehbar woran es liegt.

Bei mir wars nach einbinden von xmailer vorher war alles ok.

Im englischen Forum gibts auch was dazu.
creed steiger
 
Beiträge: 943
Registriert: 11. Sep 2006, 21:56

Beitragvon att2 » 21. Nov 2016, 11:45 Re: Bananapi M3: Der Debugger crasht mit SIGSEV

Mathias hat geschrieben:Was für ein Programm hast du kompiliert, ein leeres Fenster ?


In die leere Form habe ich einen Button und ein Memo reingetan. Bei Button-Klick wird Form1.Memo1.Text:-'Hallo Welt';
Sonst nix.

Mathias hat geschrieben:
Das eigene Programm rennt nur, wenn man den Debugger im Lazarus abschaltet.

Was meinst du mit rennen ?


Ich meine, dass das Programm startet. Es startet nicht. Das Fenster vom Programm wird nie angezeigt. Stattdessen gibts die SIGSEV.
Schaltet man den Debugger aus, startet das Programm. Sein Fenster wird sichtbar und man kann den Button anklicken, das Memo editieren etc.
att2
 
Beiträge: 5
Registriert: 20. Nov 2016, 11:17

Beitragvon af0815 » 21. Nov 2016, 11:55 Re: Bananapi M3: Der Debugger crasht mit SIGSEV

Wenn du den gdb direkt auf dem terminal startest, läuft er da oder gibt er eine Fehlermeldung aus ? Zumindest bei Linux (und windows) sieht man dann ob es ein generelles Problem mit dem gdb gibt oder nicht. Weil wenn es da Probleme gibt, sieht man die in Lazarus nicht.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3479
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Christian » 21. Nov 2016, 16:30 Re: Bananapi M3: Der Debugger crasht mit SIGSEV

Lazarus 1.2.4 auf nem Rasperry Pi mit gdb 7.7.1 läuft bei mir ganz gut.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6101
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 21. Nov 2016, 17:43 Re: Bananapi M3: Der Debugger crasht mit SIGSEV

Ich habe heute in der Firma auf einem Windoof-Rechner Lazarus 1.6.2 32Bit installiert.
Das wird auch über gdb gemotzt.
Wen ich die Debug-Optionen deaktivieren, läuft das kompilierte Programm, bis ich es beende, dann kommt immer noch ein SIGSEV.
Starte ich aber die EXE direkt im Explorer, läuft alles fehlerfrei.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4327
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried