1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Für Installationen unter Linux-Systemen

1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Beitragvon DL3AD » 4. Jun 2018, 16:17 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Hallo,
ich suche ein Skript welches mir Lazarus 1.8.x auf dem Raspi installiert.
Kann mir da jemand weiterhelfen ?

Für die 1.6er version habe ich was da - bekomme das Skript aber nicht umgebastelt.

Gruß Frank
DL3AD
 
Beiträge: 368
Registriert: 13. Sep 2013, 11:07
Wohnort: Rügen
OS, Lazarus, FPC: Win7 (L 1.8.0 FPC 3.0.4) und Debian Stretch (L 1.8.0 FPC 3.0.4) | 
CPU-Target: 32Bit/64Bit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 4. Jun 2018, 17:36 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4330
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 4. Jun 2018, 20:37 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Wenn es mit fpcupdeluxe zwickt, so den swap um den Faktor 10 erweitern.

Vor den installieren, die alte FPC und Lazarus entfernen. Aber die ri htigen Paketeinstallieren, dann flutscht die Installation.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3479
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon af0815 » 5. Jun 2018, 07:48 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Meine Standardinstallation für RasPi3B+ für Lazarus

Code: Alles auswählen
   $sudo apt-get update
   $sudo apt-get upgrade
 
Zuerst für die Repositiries und Zip/Unzipper
   $sudo apt-get install subversion zip unzip mc
 
Anschliessend Bibliotheken speziell für Freepascal/Lazarus
 
   $sudo apt-get install gdb libx11-dev libgtk2.0-dev libgdk-pixbuf2.0-dev libcairo2-dev libpango1.0-dev
 
Zusätzlich für das Kompileren und Debuggen wird folgendes benötigt
 
   $sudo apt-get install binutils git-core gdbserver
Für die BGRA-Controls
 
   $sudo apt-get install  libgl-dev
 
Datenbanktreiber für Linux-MS SqlTreiber
 
   $sudo apt-get install freetds-bin libsybdb5
 
diese Treiber werden in das Verzeichnis
 
   /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libsybdb.so.5   (=link)
   /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libsybdb.so.5.0.0
 
installiert.
 


fpcupdeluxe installieren
Code: Alles auswählen
cd /home/pi
mkdir ide
cd ide
mkdir fpcupdeluxe
cd fpcupdeluxe
wget https://github.com/newpascal/fpcupdelux ... v6hf-linux
chmod u+x fpcupdeluxe-armv6hf-linux
 
Mittels fpupdeluxe kann man dann freepascal und Lazarus nachinstallieren. Achtung am RasPi sind die Resourcen wie speicher extrem knapp.


Es lässt sich die Swap-Speichergröße ganz einfach in der Datei "/etc/dphys-swapfile" ändern.
Code: Alles auswählen
sudo swapoff -a
sudo nano /etc/dphys-swapfile
sudo swapon -a
Einfach statt der "100" einen anderen Wert eintragen. Anschließen speichern, schließen und neu starten.
 
Auf 1000 stellen !!


Edit: C&P Error beseitigt
Zuletzt geändert von af0815 am 5. Jun 2018, 13:53, insgesamt 1-mal geändert.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3479
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 5. Jun 2018, 12:40 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Was woltest du bei ...so.5.0.0sudo apt-get.... schreiben ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4330
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 5. Jun 2018, 13:52 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Mathias hat geschrieben:Was woltest du bei ...so.5.0.0sudo apt-get.... schreiben ?

C&P Error in User 8)

Habe den Beitrag editiert
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3479
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 5. Jun 2018, 14:00 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Darf ich deine Anleitung ins Wiki kopieren ?

Das mit den Bibliotheken würde sicher noch Sinn machen.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4330
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 5. Jun 2018, 14:09 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Ja, kein Problem damit :-)

Nur Bitte auch gleich die Englische nachziehen/abgleichen, damit nicht alles verschieden ist :-)

Edit: Es steht sogar teilweise drinnen, das mit den Bibliotheken.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3479
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 5. Jun 2018, 16:01 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Edit: Es steht sogar teilweise drinnen, das mit den Bibliotheken.

Diese beziehen sich auf Linux-Mint .

Nur habe ich folgende Unterschiede entdeckt.

Du verwendest für OpenGL libgl-dev und ich hatte im Wiki freeglut3-dev genommen.
Was ist der Unterschied ? Hat das etwas mit dem Raspi zu tun, auf meinem PC (Mint) gibt es libgl-dev nicht mal.

Auch hast du libcairo2-dev noch eingetragen, für was ist dies gut ?

Für den Raspi gibt es 2 fpcupdelux
- fpcupdeluxe-arm-linux
- fpcupdeluxe-armv6hf-linux
Welches ist das geeignetere ?

Nur Bitte auch gleich die Englische nachziehen/abgleichen, damit nicht alles verschieden ist

Du darfst dies gerne machen, ich beschränke mich auf deutsche Tutorials. :wink:
Alles mir Google zu übersetzen ist sehr mühsam und fehleranfällig.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4330
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 5. Jun 2018, 19:30 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Mathias hat geschrieben:- fpcupdeluxe-armv6hf-linux
Welches ist das geeignetere ?

Wie ich vorher schon schrieb. Es kann sich nur die Versionsnummer ändern.

Frag mich im Detail nicht, die Installation so wie beschrieben läuft zig-fach. Es kann sein, das 1 oder 2 Bibliotheken zuviel dabe isind. Das kommt daher, das ich meine Standardsoftware auf den RasPi installiere und dann laufen müssen ohne mir Ärger beim Kunden zu verursachen. Das ist hier nur ein kleiner Auszug aus einer kompletten Anleitung zur Installation von RasPis mit ModBus und/oder Verbindung zu MS-Sql Servern. Da gibts es noch viele kleine Stolprfallen am RasPi wenn man den professioneĺler Nutzen will.

Ich mache mitlerweile Crosscompiling von Windows zu RasPi. Wenn man will geht sogar Remote Debugging von Windows zu RasPi. Ich programmiere das normalerweise unter Windows und mache nur die Feinabstimmung am RasPi.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3479
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Mathias » 5. Jun 2018, 19:37 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Ich habe das Tutorial mal ein wenig angepasst: http://wiki.freepascal.org/fpcupdeluxe/ ... F_Rasperry
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4330
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon fseuhs » 19. Jul 2018, 09:25 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Danke an af0815 für die Anleitung.
Habe sie schrittweise durchgeführt und bin bei der Zeile:

wget https://github.com/newpascal/fpcupdelux ... v6hf-linux

hängengeblieben.
Siehe angehängten screenshot.

Was mache ich da falsch?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
fseuhs
 
Beiträge: 7
Registriert: 20. Sep 2017, 09:40
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 19. Jul 2018, 11:23 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Du hast nicht den ganzen Link kopiert, das sieht man an den "..." .
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4330
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon fseuhs » 19. Jul 2018, 12:48 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Danke für die Antwort, werde versuchen den link richtig einzugeben, habe nur die ganze Zeile ausgewählt und im Terminalfenster eingefügt.
Melde mich wieder wenn es geklappt hat.
fseuhs
 
Beiträge: 7
Registriert: 20. Sep 2017, 09:40
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon af0815 » 19. Jul 2018, 18:33 Re: 1.8er Lazarus auf dem Raspi3 installieren

Und auch nachsehen welche fpcupdeluxe Version gerade aktuell ist !!!
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3479
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
Nächste

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried