Lokale Versionsverwaltung einrichten

Für Installationen unter Linux-Systemen

Re: Lokale Versionsverwaltung einrichten

Beitragvon photor » 16. Mär 2016, 17:19 Re: Lokale Versionsverwaltung einrichten

marcov hat geschrieben:Ich habe es aber als Server auf ein RPI (jetzt -2, erst 1) mit ein 16GB USB Stick. Sehr Portabel. Backups mit rsync nach Desktop.

Hier ein RasPi mit Archlinux der als GIT-Server ständig im Heimnetz verfügbar ist. Wöchentliches Backup mit rsnapshot remote vom Laptop auf eine USB-Platte reicht für meine kleinen Gelegenheitsprojekte @Home. Sonst würde ich mindestens täglich backupen. Eine schöne kleine unauffällige Lösung.

BTW: Der RasPi spielt noch ein paar andere Test-Personen ... äh -Server :D

Ciao,

Photor
photor
 
Beiträge: 149
Registriert: 24. Jan 2011, 21:38
OS, Lazarus, FPC: Arch Linux (L 1.6.4 FPC 3.0.2) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Marsmännchen » 16. Mär 2016, 22:51 Re: Lokale Versionsverwaltung einrichten

af0815 hat geschrieben:Dann probier vor dem nächsten versuch einen neunen Zweig zu machen, dann die Änderungen im neuen Zweig und dann das ganze zu mergen. Dann bist du voll dabei.

Habe ich jetzt gemacht, um neue Funktionalitäten zu implementieren. Man fühlt sich gleich viel sicherer und experimentierfreudiger 8)
Ich mag Pascal...
Marsmännchen
 
Beiträge: 291
Registriert: 4. Mai 2014, 20:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 16.04, FPC 3.0.2, Lazarus 1.6.4 | 
CPU-Target: 64bit
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried