fpcupdeluxe

Für Installationen unter MacOS u.a. Betriebssystemen

fpcupdeluxe

Beitragvon Mathias » 29. Nov 2016, 17:23 fpcupdeluxe

Ich bin gerade am angucken, dieses Tooles.

https://github.com/newpascal/fpcupdelux ... tag/v1.0.2

Ich habe das Ganze mal kompiliert, und es kommt ein schönes Fenster mit sehr viel Optionen.

Was Stable und Trunk heisst, kann ich mir vorstellen, aber was ist NewPascal ?

Aber leider, egal was ich starte, es gibt immer einen SIGSEV.
Kompiliert und gestartet mit Linux Mibt 64Bit :|

Ich denke, wen alles laufen würde sicher ein sehr praktische Tool.
Hat sonst noch jemand das Tool ausprobiert ?

Wen ich es direkt von der Konsole starte, kommt folgender Fehler.
Code: Alles auswählen
tux@tux-To-be-filled-by-O-E-M ~/Schreibtisch/test $ ./fpcupdeluxe-x86_64-linux 
 
(fpcupdeluxe-x86_64-linux:22000): Pango-WARNING **: Invalid UTF-8 string passed to pango_layout_set_text()
Speicherzugriffsfehler
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3384
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Michl » 29. Nov 2016, 18:27 Re: fpcupdeluxe

Mathias hat geschrieben:Was Stable und Trunk heisst, kann ich mir vorstellen, aber was ist NewPascal ?
Das ist ein Lazarus Fork, recht neu, verwendet wird FreePascal Trunk mit Lazarus Trunk mit verbesserter Generics Unterstützung. Soviel ich weiß, ist es angepasst um mit Synopse mORMot zu harmonieren:
http://newpascal.org/
http://synopse.info/fossil/wiki/Synopse+OpenSource

Mathias hat geschrieben:Hat sonst noch jemand das Tool ausprobiert ?
Ja, das hatte ich vor nicht allzu langer Zeit. Da ich keine externe Executable ausführen wollte, hatte ich die Source selbst kompiliert (mit Lazarus 1.6). Da das nicht Out of the Box ging, musste ich ein paar Anpassungen machen. Ich konnte mir schließlich Lazarus Trunk mit FPC Trunk bauen (Linux Mint 17.3 KDE GKT2). Siehe: http://forum.lazarus.freepascal.org/index.php/topic,34645.msg227992.html#msg227992
Code: Alles auswählen
type
  TLiveSelection = (lsMoney, lsChilds, lsTime);
  TLive = Array[0..1] of TLiveSelection; 
Michl
 
Beiträge: 2210
Registriert: 19. Jun 2012, 11:54
OS, Lazarus, FPC: Win7 Laz 1.7 Trunk FPC 3.1.1 Trunk | 
CPU-Target: 32Bit/64bit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 29. Nov 2016, 20:00 Re: fpcupdeluxe

Das ist ein Lazarus Fork, recht neu, verwendet wird FreePascal Trunk mit Lazarus Trunk mit verbesserter Generics Unterstützung.

Also so was ähnliches wie CodeTyphon ?

Ja, das hatte ich vor nicht allzu langer Zeit. Da ich keine externe Executable ausführen wollte, hatte ich die Source selbst kompiliert (mit Lazarus 1.6). Da das nicht Out of the Box ging, musste ich ein paar Anpassungen machen. Ich konnte mir schließlich Lazarus Trunk mit FPC Trunk bauen (Linux Mint 17.3 KDE GKT2)

Ich habe auch die fertige EXE aufgerufen, genau die gleichen Fehler.

Da das Programm noch sehr jung ist, könnte es noch was werden. :wink:
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3384
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Sonstige



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried