0.9.27 empfehlenswert?

Für Installationen unter MacOS u.a. Betriebssystemen

0.9.27 empfehlenswert?

Beitragvon Euklid » 14. Mär 2009, 09:40 0.9.27 empfehlenswert?

Hallo Leute,

habe mir einen neuen Laptop zugelegt und gestern das neue (und optisch wirklich reizvolle) PCLinuxOS drauf gemacht. Jetzt stehe ich vor der Entscheidung: Nehme ich die 0.9.26 oder die aktuelle Snapshot 0.9.27?!?

Da ich weiß, dass viele von Euch SVN-Lazarus verwenden, wollte ich Euch fragen, ob bisher Probleme aufgetaucht sind in Verbindung mit der aktuellen 0.9.27? Oder ob diese Lazarus Version(en) genauso gut funktionieren wie die aktuelle Beta?

Noch eine Frage: Unter den Daily Snapshots gibt es eine 0.9.26.3 - allerdings nur als Quelltext und für ein Betriebssystem geringer Beliebtheit (Windows) kompiliert. Was hat es mit dieser Version auf sich?

Danke für Eure Antworten!

Euklid
Euklid
 
Beiträge: 2756
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

Beitragvon monta » 14. Mär 2009, 11:34 Re: 0.9.27 empfehlenswert?

Also ich halte recht viel von der 9.27 ;)

Alternativ gibt es im SVN auch einen fixed-Branch, der auf der 0.9.26 ansiedelt und von der 27er übernohmene Bugfix enthält.
http://svn.freepascal.org/cgi-bin/viewv ... ot=lazarus

Denn hab ich allerdings noch nie wirklich getestet, weil es auch mit dem aktuellen SVN fast nie Probleme gib und wenn, kann man ja immernoch zur vorletzten Version zurück gehen.
Wenn du wirklich 9.27 nimmst, würde ich dir auch gleich zum SVN raten, und nur den FPC aus den Paketen/Snapshots zu installieren.
Johannes
monta
 
Beiträge: 2932
Registriert: 9. Sep 2006, 17:05
Wohnort: Dresden
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon knight » 14. Mär 2009, 12:22 Re: 0.9.27 empfehlenswert?

Mit den SVN Versionen von Lazarus hat man eigentlich kaum Probleme (beim Compiler würde ich aber nicht unbedingt auf die SVN Version setzen). Aktuell gibt es ein kleines Problem mit SynEdit (was Monta ja schon an anderer Stelle geschildert hat). Der große Vorteil der SVN Version ist, daß man sofort die neuesten Entwicklungen sehen und nutzen kann.
Die Version 0.9.26.3 ist eine Art Testversion für 0.9.26.4, welche Bugfixes aus der aktuellen Version enthält. Ob Version 0.9.26.4 überhaupt noch kommen wird, hängt in erster Linie vom Erscheinungsdatum von 0.9.28 ab. Die Version 0.9.26.2 ist meines Wissens bislang noch nicht freigegeben worden, da es Probleme mit den Installern gibt.

knight
knight
 
Beiträge: 809
Registriert: 13. Sep 2006, 21:30

Beitragvon Euklid » 14. Mär 2009, 13:59 Re: 0.9.27 empfehlenswert?

Ok, dann werde ich auf die 0.9.27 setzen! Werde allerdings auf die Snapshot zurückgreifen, da dies für mich einfacher ist und das Ziel so ebenfalls erreicht wird.

Viele Grüße, Alexander
Euklid
 
Beiträge: 2756
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

Beitragvon pluto » 14. Mär 2009, 14:16 Re: 0.9.27 empfehlenswert?

Was das SynEdit Problem angeht: Ich weiß zwar nicht welches du jetzt genau meinst. Aber SynEdit wird nach meinen Informationen sehr starkt geändert werden. Z.B. die Undo und Redo Funktionen werden angepasst. Einige Fehler sind auch schon behoben wurden(dank IRC*G*)..... Ich rede mit Martin_frb im IRC öfter über SynEdit......
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6476
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Sonstige



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried