lazarus 0.9.28.2 mit neuerer fpc verwenden

Für Installationen unter MacOS u.a. Betriebssystemen

lazarus 0.9.28.2 mit neuerer fpc verwenden

Beitragvon harrybonn » 3. Nov 2011, 11:16 lazarus 0.9.28.2 mit neuerer fpc verwenden

Verwende derzeit Lazarus 0.9.8.2 unter Windows, Linux und MAC OS X.

Ist es möglich, die verwendete fpc 2.2.4 unter Mac OS X durch eine neuere zu ersetzen (z.B. 2.4 oder 2.4.2) und mit 0.9.2.8.2 weiterzuarbeiten?
Wenn ja, wie gehe ich vor?

Hintergrund ist, dass in der fpc 2.2.4 das fSymLink Problem noch nicht gelöst ist und rekursive Suchen auf dem MAC PC scheitern, weil durch die SmLinks die rekursiven Suchen in Endlos-Schleifen enden. Will Lazarus 0.9.28.2 auch deswegen noch beibehalten, weil hier das TNotebook noch im Angebot ist (unter 0.9.30 zwischenzeitlich ja nicht) und auch die 0.9.28.2 noch standardmäßig unter Ubuntu zur Installation kommt.
harrybonn
 
Beiträge: 72
Registriert: 7. Jan 2011, 15:18

Beitragvon Socke » 3. Nov 2011, 11:27 Re: lazarus 0.9.28.2 mit neuerer fpc verwenden

Das kommt ein bisschen darauf an, wie du Lazarus und/oder den Free Pascal Compiler installiert hast. In jedem Fall kannst du dir eine neue Version herunterladen und in das gleiche Verzeichnis installieren. Dabei werden keine Dateien überschrieben und der alte Compiler steht weiterhin zur Verfügung.

In Lazarus musst du in den Einstellungen den neuen Compiler auswählen. In Version 0.9.28 musst du glaube ich noch die LCL manuell neu übersetzen (geht über das Menü: "Werkzeuge->Lazarus übersetzen..." oder so ähnlich).
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
 
Beiträge: 2539
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 8.1/Debian GNU/Linux/Raspbian/openSUSE | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon theo » 3. Nov 2011, 11:35 Re: lazarus 0.9.28.2 mit neuerer fpc verwenden

harrybonn hat geschrieben:noch beibehalten, weil hier das TNotebook noch im Angebot ist (unter 0.9.30 zwischenzeitlich ja nicht)


Wieso zwischenzeitlich? Ich dachte das wäre gestrichen und durch TPageControl ersetzt. Weisst du da etwas anderes?
Ich würde da eher komplett upgraden und auf TPageControl umsteigen.
theo
 
Beiträge: 8054
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon harrybonn » 3. Nov 2011, 14:29 Re: lazarus 0.9.28.2 mit neuerer fpc verwenden

Ja, hab mal gelesen, dass in 0.9.3.1 TNotebook wieder drin sein soll, aber eben so wie in Delphi (also ohne Register, Showtabs müsste z.B. entfallen).

Haben nun mal versucht 0.9.30.2 RC2 zu installieren (fpc 2.4.4)

Auf einem MAC Snow Leopard mit XCode 4.1 kann ich zwar ein neues Projekt anlegen und Debuggen, ein Projekt aus 0.9.2.8.2 wird zwar geöffnet und übersetzt, aber der Debugger stürzt dann nach Kopilation und Programmstart immer ab.

Liegt das evtl. an xCode 4.1?

Bei 0.9.28.2 mit fpc 2.4.0 ließ sich Lazarus leider nicht neu übersetzen.
harrybonn
 
Beiträge: 72
Registriert: 7. Jan 2011, 15:18

Beitragvon knight » 3. Nov 2011, 15:01 Re: lazarus 0.9.28.2 mit neuerer fpc verwenden

harrybonn hat geschrieben: und auch die 0.9.28.2 noch standardmäßig unter Ubuntu zur Installation kommt.


Das ist nicht mehr zutreffend.

knight
knight
 
Beiträge: 809
Registriert: 13. Sep 2006, 21:30

• Themenende •

Zurück zu Sonstige



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
porpoises-institution
accuracy-worried