SIGILL auf dem Raspi

Für Installationen unter MacOS u.a. Betriebssystemen

Re: SIGILL auf dem Raspi

Beitragvon soerensen3 » 31. Jan 2013, 16:12 Re: SIGILL auf dem Raspi

Oder mir fällt gerade ein du kannst auch Codetyphon installieren. Da sind fpc Binaries für die meißten Plattformen dabei, vielleicht auch für den Rasperry Pi. Dann kannst du dir damit Lazarus vielleicht einfach kompilieren. Könnte aber kompliziert werden, aber die Installation ist leicht.
soerensen3
 
Beiträge: 104
Registriert: 22. Jun 2012, 00:51
Wohnort: Bonn
OS, Lazarus, FPC: Fedora-Linux 23 (Korora) Lazarus 1.6 FPC 3.0 | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon jomixl » 2. Feb 2013, 11:18 Re: SIGILL auf dem Raspi

hallo zusammen,
hab inzwischen Lazarus 1.1 installiert.
Leider bleibt der Fehler .....

hat noch jemand eine idee dazu?

Joachim
jomixl
 
Beiträge: 18
Registriert: 22. Okt 2012, 11:21

Beitragvon soerensen3 » 2. Feb 2013, 13:20 Re: SIGILL auf dem Raspi

Sind die Komponenten denn Plattformunabhängig? Vielleicht ist da ja auch Assembler Code drin, der wohl auf dem Rasperry Pi nicht geht, weil das ein anderer Prozessor ist. Scheint ja schon an den Komponenten zu liegen, wenn normale Programme funktionieren.

Gruß Johannes
soerensen3
 
Beiträge: 104
Registriert: 22. Jun 2012, 00:51
Wohnort: Bonn
OS, Lazarus, FPC: Fedora-Linux 23 (Korora) Lazarus 1.6 FPC 3.0 | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Sonstige



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
porpoises-institution
accuracy-worried