Lazarus 1.2.4 auf Raspberry Pi installieren

Für Installationen unter MacOS u.a. Betriebssystemen

Re: Lazarus 1.2.4 auf Raspberry Pi installieren

Beitragvon Mathias » 7. Dez 2014, 17:37 Re: Lazarus 1.2.4 auf Raspberry Pi installieren

Eventuell über SVN downladen und selbst kompilieren.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3867
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon mse » 8. Dez 2014, 06:47 Re: Lazarus 1.2.4 auf Raspberry Pi installieren

Oder cross-Kompilierung und debugging, z.B.
viewtopic.php?f=53&t=8283
Vermutlich muss die Crosscompiler Umgebung noch mit weiteren aus dem RPI kopierten *.so's für Lazarus ergänzt werden.
mse
 
Beiträge: 1900
Registriert: 16. Okt 2008, 09:22
OS, Lazarus, FPC: Linux,Windows,FreeBSD,(MSEide+MSEgui 4.6,git master FPC 3.0.4,fixes_3_0) | 
CPU-Target: x86,x64,ARM
Nach oben

Beitragvon Linkat » 2. Jan 2015, 11:46 Re: Lazarus 1.2.4 auf Raspberry Pi installieren

Hallo,
zunächst möchte ich allen ein gutes neues Jahr 2015 wünschen.

In den 'ruhigeren Zeiten' um den Jahrewechsel habe ich auf meinem RasPi das neue Raspbian 2014-12-24 aufgespielt und habe nach den Empfehlungen hier im Thread:
zunächst im File /etc/apt/sources.list wheezy durch jessie ersetzt und dann
Code: Alles auswählen
 
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get dist-upgrade
sudo apt-get install fpc
sudo apt-get install fpc-source
sudo apt-get install lazarus
 


Nach sehr sehr langer Wartezeit und einigen Bestätigungen war das Betriebssystem Wheezy auf Jessie umgestellt, und tatsächlich existierte auch Lazarus 1.2.4. Aber beim ersten Start von Lazarus kam die Meldung im IDE-Startfenster (s. Anhang):

Warnung: falsche Version in ide/version.inc: 1.2.4

Aber ich habe im File version.inc erfolglos andere mögliche Versionsnamen wie z. B. ' 1.2.4+dfsg-2+b1' getestet. Auch im File 'environmentoptions.xml' im Ordner 'home/pi/.lazarus/' finde ich keinen Ansatz.

Wer kennt das Problem und kann weiter helfen?

Vielen Dank!

Gruß, Linkat

Es geschehen doch noch Wunder! Gerade nach dem Post habe ich noch einmal Lazarus gestartet und es funktionierte!!!
Ich habe aber keine Ahnung was jetzt Ausschlag gebend war.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Linkat
 
Beiträge: 380
Registriert: 10. Sep 2006, 22:24
Wohnort: nr Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 64 bit; Lazarus 1.8.0 FPC 3.0.4; Raspbian, Windows 7 | 
CPU-Target: AMD 64Bit, ARM 32Bit
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Sonstige



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried