Einführung: erweiterte Lazarusinstallation - Linux

Einführung: erweiterte Lazarusinstallation - Linux

Beitragvon monta » 19. Okt 2007, 11:12 Einführung: erweiterte Lazarusinstallation - Linux

Kategorie: montas Tutorialserie zu Linux
Typ: Tutorialserie

Artikel Name: Einführung: erweiterte Lazarusinstallation - Linux(openSUSE)
Autor: monta
Beschreibung: Installation von FPC, Erstellung der Lazarus-IDE aus dem SVN


Da sich ja seit den letzten beiden Turtorials doch einiges getan hat wird es Zeit, einmal ein neues zu verfassen. So gibt es inzwischen FPC 2.2.0, was speziell beim Crosscompiling eine bedeutende Änderung darstellt.
Auch bei openSUSE gibt es inzwischen die Version 10.3, auf welcher dieses Tutorial basiert. Installationen und Konfigurationen (Crosscompiling) sollten sich jedoch auch weitgehend auf andere Linuxdistributionen übertragen lassen. (Eine Ausnahme dürfte dabei die FPC-Installation auf Debian-basierten Disributionen sein, da es anders als bei dem RPM-Paketen kein einzelnes Paket für den FPC gibt. Daher empfiehlt der Autor bei deb-basierten Distributionen die Nutzung des auf den FPC-Seiten angebotenen tar.gz-Archiv, welches ein Installaitonsscript zur einfachen Installation beinhaltet und [zumindest?] bei Versuchen des Autors problemlos unter Debian funktionierte.)

Das Tutorial wurde auf der Grundlage einer frischen Installation von OpenSUSE mit XFCE verfasst und getestet. Sollte es auf ein bestehendes System angewendet werden, können natürlich kleine Unterschiede möglich sein. Beispielsweise könnten die benötigten Packete schon installiert sein, so dass die entsprechenden Passagen übersprungen werden können. Außerdem sollte bei bereits bestehenden Installationen sichergestellt werden, das es nicht zu Konflikten zwischen den Versionen kommt. So sollte eine vorhandene Version des Freepascalcompilers wenn man sicher gehen möchte und keine händischen Änderungen vornehmen will (die hier nicht beschrieben sind) vor der Installtion von FPC 2.2.0 deinstalliert werden.

    Gliederung:
    1. Installation von Freepascal 2.2.0
    2. Systemvorbereitungen für Lazarus und Installation von Lazarus aus dem SVN
    3. Crosscompiling
    4. Wine und GTK2


Anmerkung:
Die Tutorialserie baut auf einem System mit 32 Bit auf. Für die 64-Bit-Version von FPC/Lazarus können abweichungen auftreten.
monta
 
Beiträge: 2933
Registriert: 9. Sep 2006, 17:05
Wohnort: Dresden
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Tutorialserie Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried