Kodierung ungültiger utf-8 Sequenzen in utf-16

Forum für alles rund um die MSEide und MSEgui

Kodierung ungültiger utf-8 Sequenzen in utf-16

Beitragvon mse » 24. Feb 2017, 13:43 Kodierung ungültiger utf-8 Sequenzen in utf-16

Fortsetzung von
viewtopic.php?f=10&t=10564&start=19
Patito hat geschrieben:
mse hat geschrieben:Das hätte auch den Reiz, dass ISO8859-1 Zeichen richtig dargestellt würden.


$F800 ist ein spezielles privates Linux-Areal, man könnte sich noch überlegen, ob man ein
anderes privates Areal nimmt. Private Use Area ist aber auf jeden Fall gut.

So etwas wäre ja genau der richtige Anwendungsfall für so ein Private Use Area.
Jetzt noch passende Symbole für die $F800 in die Font, und man könnte die ganze Sache
sogar gut lesen und editieren.

Kann gut sein, dass man damit dann der erste Mensch auf dem Planeten wäre, der ein
bug-freies Edit für File-Namen besitzt....

MSEide+MSEgui git master bee0acd4cbe88ec4ae8845da34cf7226411e2d17 hat eine entsprechende Implementierung.
mse
 
Beiträge: 1713
Registriert: 16. Okt 2008, 09:22
OS, Lazarus, FPC: Linux,Windows,FreeBSD,(MSEide+MSEgui 4.4.2,git master FPC 3.0,fixes_3_0) | 
CPU-Target: x86,x64,ARM
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu MSEide und MSEgui



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried