Call for papers 2017

Mitteilungen und Ankündigungen

Re: Call for papers 2017

Beitragvon Christian » 25. Apr 2017, 16:01 Re: Call for papers 2017

Dann zeichnet das bitte auf :)
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6074
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon MitjaStachowiak » 30. Apr 2017, 13:29 Re: Call for papers 2017

Kann ich machen.
MitjaStachowiak
 
Beiträge: 298
Registriert: 15. Mai 2010, 12:46
OS, Lazarus, FPC: Win 7, Lazarus 32/64 (Codetyphon-Edition) | 
CPU-Target: 64 bit
Nach oben

Beitragvon Christian » 4. Mai 2017, 20:33 Re: Call for papers 2017

Danke im vorraus.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
 
Beiträge: 6074
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon Lion » 15. Mai 2017, 12:37 Re: Call for papers 2017

Hallo Jungs,
wisst ihr schon wann welches Thema dran kommt? Ich kann nicht die ganze Zeit da sein, werde aber zur bestimmten Themen kommen. Habt ihr vielleicht auch den Themen-Plan? Und die Anschrift bräuchte ich auch noch. ))

MfG Lion
Lion
 
Beiträge: 175
Registriert: 24. Mär 2014, 09:58

Beitragvon pluto » 15. Mai 2017, 12:44 Re: Call for papers 2017

Du kannst dir die Beiträge anschauen die hier gemacht wurden.

Zu welchen Themen würdest du denn kommen?
In der Regel werden es aber mehr Themen, als bisher bekannt sind. Da sich einige noch kurz entschließen doch noch was vorzustellen oder vorzutragen.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6440
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon pluto » 15. Mai 2017, 12:48 Re: Call for papers 2017

Ich habe mir mal erlaubt eine Programm Liste zu erstellen:
1. Grundlagen der Objektorientierung von m.fuchs
2. Run-Time-Futures von Socke
3. Pluto Daten Verteiler von Pluto
4. Analytische Berechnung der Signalverläufe in SRC und LLC Wandlern von MitjaStachowiak
5. pas2js von Mattias

So sieht das Programm bisher aus.

Edit01: Den Punkt von Socke geändert....
Zuletzt geändert von pluto am 19. Mai 2017, 12:49, insgesamt 2-mal geändert.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6440
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon pluto » 19. Mai 2017, 10:50 Re: Call for papers 2017

Ich bin schon seit gestern vor Ort:
Wir bauen langsam auf. Heute Abend soll es eine "Lan Party" geben. Mal was anders.
Wir sind vor Ort.

Hier ist noch ein Zimmer frei mit einem Doppel Bett.

Treffpunkt ist dann auch erst mal:
Code: Alles auswählen
 
Darmstädter Straße 16,
64354 Reinheim (ODW.)
Germany
 


Für Alle fälle hier noch mal der Link:
https://mitjastachowiak.de/?/sonstiges/ ... index.html
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6440
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon Socke » 19. Mai 2017, 12:37 Re: Call for papers 2017

pluto hat geschrieben:Ich habe mir mal erlaubt eine Programm Liste zu erstellen:
1. Grundlagen der Objektorientierung von m.fuchs
2. tiOPF von Socke
3. Pluto Daten Verteiler von Pluto
4. Analytische Berechnung der Signalverläufe in SRC und LLC Wandlern von MitjaStachowiak
5. pas2js von Mattias

So sieht das Programm bisher aus.

Ich habe nie etwas zu tiOPF gesagt; ich kann gerne eine Persistenzschicht vorstellen, die ähnlich zu tiOPF sein könnte. Das Thema wäre also eher: "Objetkorientere Persistenz in Datenbanken"
Außerdem habe ich gester noch ein Demoprogramm zu Run-Time-Futures wiederentdeckt, was ich persönlich ein wenig spanneder finde und schon auf Feedback gespannt bin.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
 
Beiträge: 2343
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 8.1/Debian GNU/Linux/Raspbian | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon pluto » 19. Mai 2017, 12:48 Re: Call for papers 2017

Ich habe nie etwas zu tiOPF gesagt; ich kann gerne eine Persistenzschicht vorstellen, die ähnlich zu tiOPF sein könnte. Das Thema wäre also eher: "Objetkorientere Persistenz in Datenbanken"
Außerdem habe ich gester noch ein Demoprogramm zu Run-Time-Futures wiederentdeckt, was ich persönlich ein wenig spanneder finde und schon auf Feedback gespannt bin.

OK... Werde ich wieder "Streichen".... habe ich wohl Falsch verstanden. Dann Ändere ich das zu
"Run-Time-Futures" währe das OK?

EDIT01
Da mich damals die Dokumentation zu tiOPF abgeschreckt hatte, kam ich auf die Idee, das Rad neu zu erfinden und hatte daher ebenfalls ein Persistenz-Framework gebaut.
Auch wenn ich an dem Projekt seit einiger Zeit nicht mehr gearbeitet habe, könnte ich hier verschiedene Teile durchaus vorstellen.

Das kam doch von dir?
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6440
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon Socke » 19. Mai 2017, 14:04 Re: Call for papers 2017

pluto hat geschrieben:EDIT01
Da mich damals die Dokumentation zu tiOPF abgeschreckt hatte, kam ich auf die Idee, das Rad neu zu erfinden und hatte daher ebenfalls ein Persistenz-Framework gebaut.
Auch wenn ich an dem Projekt seit einiger Zeit nicht mehr gearbeitet habe, könnte ich hier verschiedene Teile durchaus vorstellen.

Das kam doch von dir?

Ja, richtig. Mit "Ich habe nie etwas zu tiOPF gesagt", meinte ich viel mehr diesen Satz (FAKENEWS!!!111EINSELF)
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
 
Beiträge: 2343
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 8.1/Debian GNU/Linux/Raspbian | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon pluto » 19. Mai 2017, 14:06 Re: Call for papers 2017

Egal.... ich habe es geändert...
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6440
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon Marsmännchen » 21. Mai 2017, 13:49 Re: Call for papers 2017

Liebe Freunde,

ich hoffe, ihr habt richtig viel Spaß bei eurem Treffen. Euch allen noch eine gute Zeit!
Du kannst sicherlich auch mit C++, Java und C# programmieren... aber warum sollte man das machen???
Marsmännchen
 
Beiträge: 277
Registriert: 4. Mai 2014, 20:32
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 16.04, FPC 3.0.2, Lazarus 1.6.4 | 
CPU-Target: 64bit
Nach oben

Beitragvon MitjaStachowiak » 28. Mai 2017, 11:22 Re: Call for papers 2017

Die Aufzeichnungen findet ihr hier: https://mitjastachowiak.de/sonstiges/la ... umtreffen/
MitjaStachowiak
 
Beiträge: 298
Registriert: 15. Mai 2010, 12:46
OS, Lazarus, FPC: Win 7, Lazarus 32/64 (Codetyphon-Edition) | 
CPU-Target: 64 bit
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Ankündigungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried