Aufgabentexte sinnvoll 'speichern'

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...

Aufgabentexte sinnvoll 'speichern'

Beitragvon kralle » 10. Feb 2017, 15:01 Aufgabentexte sinnvoll 'speichern'

Moin,

ich möchte in einem Programm Textaufgabentexte anzeigen lassen.
Die Frage ist nur, wie und wo speichere ich diese Texte sinvollerweise?

Als Speicherort würde ich glaube ich ein "Datenmodul" nutzen.
Erste Idee für die Sätze war Array, dann kam ich auf eine Stringlist.
Da die Sätze aber ja auch Variablen enthalten müssen, und ich auch die Einheiten passend speichern muß, bin ich einwenig überfragt, wie man das am besten löst.

Beispielsatz:
Um 600 Seiten auszudrucken benötigt ein Drucker 12 Minuten. Wie lange braucht der Drucker für 900 Seiten?


In diesem Fall wären 600, 12 und 900 Werte aus Variablen.
Seiten und Minuten müssten als Einheiten mit dem Satz gespeichert werden.

Wie speichert man solche Sätze am Besten (am bestem incl. Variablen) ?

Gruß Heiko
Linux Mint 18.2 und Lazarus 1.9 (FPC-Version: 3.0.2)
Windows 8.1 Pro Lazarus 1.6 + Delphi XE7SP1
kralle
 
Beiträge: 470
Registriert: 17. Mär 2010, 14:50
Wohnort: Bremerhaven
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.2 - Lazarus 1.9 - FPC 3.0.2 -Win8.1 & XE7Pro | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon mse » 10. Feb 2017, 18:04 Re: Aufgabentexte sinnvoll 'speichern'

Mit Macros.
Code: Alles auswählen
 writeln(expandmacros1(
  'Um ${wert1} Seiten auszudrucken benötigt ein Drucker ${wert2} Minuten.'+lineend+
  'Wie lange braucht der Drucker für ${wert3} Seiten?',
                              ['wert1','wert2','wert3'],['600','12','900']));
 

liefert
Code: Alles auswählen
 
Um 600 Seiten auszudrucken benötigt ein Drucker 12 Minuten.
Wie lange braucht der Drucker für 900 Seiten?
 

https://gitlab.com/mseide-msegui/mseide ... macros.pas
Um die Frage der Speicherung zu beantworten müsste man mehr wissen. Ist es eine Aufgabe wo lediglich die Funktion demonstriert werden muss oder ist es ein in der Praxis eingesetztes Programm?
mse
 
Beiträge: 1679
Registriert: 16. Okt 2008, 09:22
OS, Lazarus, FPC: Linux,Windows,FreeBSD,(MSEide+MSEgui 4.4.2,git master FPC 3.0,fixes_3_0) | 
CPU-Target: x86,x64,ARM
Nach oben

Beitragvon kralle » 17. Jun 2017, 09:28 Re: Aufgabentexte sinnvoll 'speichern'

Moin,

Ganz schöner Aufwand.

Ich dachte eher an Array oder so.
mse hat geschrieben:Um die Frage der Speicherung zu beantworten müsste man mehr wissen. Ist es eine Aufgabe wo lediglich die Funktion demonstriert werden muss oder ist es ein in der Praxis eingesetztes Programm?

Für meine Tochter.

Gruß Heiko
Linux Mint 18.2 und Lazarus 1.9 (FPC-Version: 3.0.2)
Windows 8.1 Pro Lazarus 1.6 + Delphi XE7SP1
kralle
 
Beiträge: 470
Registriert: 17. Mär 2010, 14:50
Wohnort: Bremerhaven
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.2 - Lazarus 1.9 - FPC 3.0.2 -Win8.1 & XE7Pro | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 17. Jun 2017, 10:00 Re: Aufgabentexte sinnvoll 'speichern'

Ich verstehe irgendwie deine Frage nicht ganz.
Speichern ist das eine, das geht mit Stringlist, JSON, XML, Inifile, Datenbank etc.
Zur Laufzeit wirst du aber Variablenplatzhalter (z.B $Zeit$) mit Werten ersetzen müssen.
Das eine hat mit dem anderen nicht viel zu tun mMn.
theo
 
Beiträge: 7883
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

• Themenende •

Zurück zu Einsteigerfragen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried