"Laufende" Uhrzeit anzeigen

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...

"Laufende" Uhrzeit anzeigen

Beitragvon DL3AD » 3. Apr 2017, 17:22 "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Hallo,

ich möchte in einem Label die "laufende" Uhrzeit anzeigen und zwar in zwei Varianten
Label1 die MEZ also die aktuelle (Sommer)Zeit
Label2 die UTC
stehe auf dem Schlauch - habe noch nie was mit der "Zeit" gemacht.
Wie macht man sowas ?

Gruß Frank
DL3AD
 
Beiträge: 201
Registriert: 13. Sep 2013, 11:07
Wohnort: Rügen
OS, Lazarus, FPC: Win7 (L 1.6.4 FPC 3.0.2) und Debian 8 (L 1.6.4 FPC 3.0.2) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 3. Apr 2017, 17:30 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

theo
 
Beiträge: 7805
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon Mathias » 3. Apr 2017, 17:35 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Die aktuelle Zeit, geht am einfachsten so:
Code: Alles auswählen
procedure TForm1.Timer1Timer(Sender: TObject);
begin
  Label1.Caption := TimeToStr(Now);
end;

Den Timer-Interval habe ich auf 100 gestellt.

Da habe ich auch eine Frage,
Code: Alles auswählen
Label2.Caption := TimeToStr(LocalTimeToUniversal(Now));

wieso, ist da die Uhrzeit um 2h versetzt ?
London hat nur 1h Abweichung zur Schweiz.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 2545
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 3. Apr 2017, 18:12 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Mathias hat geschrieben:wieso, ist da die Uhrzeit um 2h versetzt ?


Warum nicht? https://de.wikipedia.org/wiki/UTC%2B2

P.S. Es reicht übrigens, wenn einer antwortet. Man muss nicht immer alles nochmal doppelt sagen, außer man will unbedingt seinen Beitragszähler hochschrauben. :wink:
theo
 
Beiträge: 7805
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon creed steiger » 3. Apr 2017, 18:50 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Im Examples Ordner ist eine Beispiel wie man das mit einem Thread erledigt.
examples/multithreading/
creed steiger
 
Beiträge: 920
Registriert: 11. Sep 2006, 21:56

Beitragvon pluto » 3. Apr 2017, 19:01 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Warum Eigentlich den Timer auf 100 ms Einstellen? warum nicht auf 1000 wäre doch Sinnvoller...
Dann wird er jede Sekunde geupdatet.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6413
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon DL3AD » 3. Apr 2017, 19:07 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

... Danke für die Antworten.

hmmm extra nen Timer um die Zeit aktuell zu halten - ich dachte da gibt es was anderes - so in etwa ein "TimeLabel" welches sich selbst aktualisiert.
DL3AD
 
Beiträge: 201
Registriert: 13. Sep 2013, 11:07
Wohnort: Rügen
OS, Lazarus, FPC: Win7 (L 1.6.4 FPC 3.0.2) und Debian 8 (L 1.6.4 FPC 3.0.2) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon u-boot » 3. Apr 2017, 20:44 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

DL3AD hat geschrieben:hmmm extra nen Timer um die Zeit aktuell zu halten - ich dachte da gibt es was anderes - so in etwa ein "TimeLabel" welches sich selbst aktualisiert.


:shock:

Da es prinzipiell ja schon geschrieben ist, kannst du das bei dir speichern oder in dein Lazarus mit aufnehmen....
Ubuntu 9.10 (L 0.9.28 FPC 2.4.x)
u-boot
 
Beiträge: 294
Registriert: 9. Apr 2009, 09:10
Wohnort: 785..
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 9.10 (L 0.9.28 FPC 2.2.4) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon DL3AD » 4. Apr 2017, 15:52 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Hallo,

auf dem Windows Rechner funktioniert es wie muss :D die UTC ist gegenüber der MEZ zwei Stunden zurück - dass ist beides OK.
ABER auf dem Linux Rechner ist dei UTC der MEZ(MEZ stimmt) zwei Stunden voraus :shock: - Was ist da faul ?

Gruß Frank
DL3AD
 
Beiträge: 201
Registriert: 13. Sep 2013, 11:07
Wohnort: Rügen
OS, Lazarus, FPC: Win7 (L 1.6.4 FPC 3.0.2) und Debian 8 (L 1.6.4 FPC 3.0.2) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon wp_xyz » 4. Apr 2017, 15:55 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

DL3AD hat geschrieben:hmmm extra nen Timer um die Zeit aktuell zu halten - ich dachte da gibt es was anderes - so in etwa ein "TimeLabel" welches sich selbst aktualisiert.

Ich sehe es genau umgekehrt: Warum sich wegen ein paar Zeilen Code eine Zusatzkomponente installieren?
wp_xyz
 
Beiträge: 1886
Registriert: 8. Apr 2011, 08:01

Beitragvon pluto » 4. Apr 2017, 16:02 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Ich sehe es genau umgekehrt: Warum sich wegen ein paar Zeilen Code eine Zusatzkomponente installieren?

Er meint wohl, warum sowas nicht zum Standard von Lazarus gehört.....

Aber sowas macht man nun mal über eine Timer Komponente, dass ist nun mal das einfachste....
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6413
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 17.1 Rebecca | 
Nach oben

Beitragvon Mathias » 4. Apr 2017, 16:09 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

DL3AD hat geschrieben:Hallo,

auf dem Windows Rechner funktioniert es wie muss :D die UTC ist gegenüber der MEZ zwei Stunden zurück - dass ist beides OK.
ABER auf dem Linux Rechner ist dei UTC der MEZ(MEZ stimmt) zwei Stunden voraus :shock: - Was ist da faul ?

Gruß Frank

Diese Problem hatte ich auch, als ich noch Windows und Linux parallel benutzte.
Unterdessen verwende ich fast ausschliesslich nur noch Linux und somit ist dies kein Problem mehr.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 2545
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon wp_xyz » 4. Apr 2017, 16:36 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Mathias hat geschrieben:Diese Problem hatte ich auch, als ich noch Windows und Linux parallel benutzte.
Unterdessen verwende ich fast ausschliesslich nur noch Linux und somit ist dies kein Problem mehr.

Versteh ich nicht... Die Uhr von Linux kann doch nicht anders gehen, weil du Windows nicht mehr benutzt.
wp_xyz
 
Beiträge: 1886
Registriert: 8. Apr 2011, 08:01

Beitragvon MacWomble » 4. Apr 2017, 16:40 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Mathias hat geschrieben:Diese Problem hatte ich auch, als ich noch Windows und Linux parallel benutzte..


Wenn es zwischen Windows und Linux Unterschiede gibt, deutet dies doch auf einen Fehler hin und sollte bereinigt werden - oder sehe ich das falsch?
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.
MacWomble
 
Beiträge: 299
Registriert: 17. Apr 2008, 00:59
Wohnort: Freiburg
OS, Lazarus, FPC: Mint 18.1 Cinnamon / CodeTyphon Generation V Plan 6.00 (FPC 3.1.1) | 
CPU-Target: 32/64 Nit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 4. Apr 2017, 16:43 Re: "Laufende" Uhrzeit anzeigen

Versteh ich nicht... Die Uhr von Linux kann doch nicht anders gehen, weil du Windows nicht mehr benutzt.

Wen ich zwischendurch doch mal Windows boote, das ist die Uhr 2h versetzt.

Wenn es zwischen Windows und Linux Unterschiede gibt, deutet dies doch auf einen Fehler hin und sollte bereinigt werden - oder sehe ich das falsch?

Dies ist kein Lazarus-Problem, sondern der Fehler liegt beim OS.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 2545
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
Nächste

Zurück zu Einsteigerfragen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried