Programm Turbo Pascal

Für alles, was in den übrigen Lazarusthemen keinen Platz, aber mit Lazarus zutun hat.

Programm Turbo Pascal

Beitragvon Seemannxy » 30. Dez 2016, 17:10 Programm Turbo Pascal

Hallo Zusammen,

ich bin neu in der Runde und hoffe, dass ich über dieses Forum Hilfe bekomme. Und zwar hab ich vor eine Webplattform zu entwickeln. Bzw. entwickeln zu lassen. Der Grund meiner Anfrage ist der Folgende: Ich habe ein Programm zum Generieren gewisser Wahrscheinlichkeiten auf Sportereignisse. Das Programm wurde in Turbo Pascal geschrieben. Ich verfüge über eine .exe-Datei und eine .dat-Datei mit Parametern. Das Programm läuft nur auf 16-bit Rechnern. Ich würde die Funktionalität nun gerne auf eine modernere Technologie migrieren bzw. in eine Web-Oberfläche einbinden. Das Programm ist ja aber kompiliert, oder? Kommt man über die beiden Dateien an den Quellcode? Vielleicht ist das eine sehr blöde Frage. Leider kenne ich mich mit Turbo Pascal-Programmen nicht aus.

Danke für Eure Hilfe und viele Grüße,
Seemannxy
Seemannxy
 
Beiträge: 4
Registriert: 30. Dez 2016, 17:07

Beitragvon Mathias » 30. Dez 2016, 17:16 Re: Programm Turbo Pascal

Das Programm ist ja aber kompiliert, oder? Kommt man über die beiden Dateien an den Quellcode?

Eher schlecht, es gibt zwar Disassembler, aber probiert habe ich sowas nie.

Und zwar hab ich vor eine Webplattform zu entwickeln.

Ich denke für sowas bist du besser mit Java-Script bedient. Lazarus / FPC ist dazu gedacht, native Anwendungen (EXE) zu schreiben.

Der Grund meiner Anfrage ist der Folgende: Ich habe ein Programm zum Generieren gewisser Wahrscheinlichkeiten auf Sportereignisse.

Wen es aber nicht zwingend eine Web-Anwendung sein soll, bist du natürlich mit Lazarus sehr gut bedient.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3195
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Seemannxy » 30. Dez 2016, 17:24 Re: Programm Turbo Pascal

Danke für die schnelle Antwort. Das Problem ist, dass ich den Algorithmus hinter dem Code nicht weiß bzw. auch nicht bekomme. Wo bekommt man denn so einen Disasembler?
Seemannxy
 
Beiträge: 4
Registriert: 30. Dez 2016, 17:07

Beitragvon Mathias » 30. Dez 2016, 17:43 Re: Programm Turbo Pascal

Wo bekommt man denn so einen Disasembler?

Da wirst du wohl googlen müssen.

Was noch gesagt werden muss.
Wen der Code wieder als Quell-Code da ist. Du wirst alles nichts sagende Variablen und Funktionen haben.

Wen es ursprünglich mal hiess,
Code: Alles auswählen
procedure Ausgabe(Daten : Integer);

wirst du nicht mehr Ausgabe und Daten finden, sondern irgend ein Fantasie Name.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3195
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon itjump » 30. Dez 2016, 17:53 Re: Programm Turbo Pascal

In diesem Fall kannst du leider nur Disassemblern. Das Problem hierbei ist, das du natürlich Assembler für Imtelarchitektur können musst, wenn es ein Desktopprogramm ist und die ist nur sehr schwer zu verstehen und noch schwieriger zu schreiben. Die Möglichkeit das Programm mit z.B. OllyDB zu Debuggen und dadurch die Logik des Programms zu erfassen ist auch noch gegeben, dann musst du das Programm aber komplett neu schreiben.
Quelltext in Pascal Quellcode geht leider nicht.
Dieses Forum hier ist Dreck
itjump
 
Beiträge: 179
Registriert: 13. Okt 2016, 17:35
Wohnort: Winnenden

Beitragvon Seemannxy » 30. Dez 2016, 18:06 Re: Programm Turbo Pascal

Danke schon mal für die antworten. Kennt ihr vielleicht jemanden, den man damit gegen Bezahlung beauftragen kann? Ich kann leider nur ABAP programmieren und das mehr schlecht als recht. :mrgreen:
Seemannxy
 
Beiträge: 4
Registriert: 30. Dez 2016, 17:07

Beitragvon itjump » 30. Dez 2016, 18:14 Re: Programm Turbo Pascal

Seemannxy hat geschrieben:Danke schon mal für die antworten. Kennt ihr vielleicht jemanden, den man damit gegen Bezahlung beauftragen kann? Ich kann leider nur ABAP programmieren und das mehr schlecht als recht. :mrgreen:

Warst du dann bei php? Ich könnte es mir nach Neujahr mal anschauen, natürlich kostenlos
Dieses Forum hier ist Dreck
itjump
 
Beiträge: 179
Registriert: 13. Okt 2016, 17:35
Wohnort: Winnenden

Beitragvon Seemannxy » 30. Dez 2016, 18:18 Re: Programm Turbo Pascal

PHP? Meinst du SAP? Ja, da war ich.

Prima, ich werde mal versuchen eine kleine Doku zu dem Programm zu schreiben. Dann schick ich dir das mal.
Seemannxy
 
Beiträge: 4
Registriert: 30. Dez 2016, 17:07

Beitragvon itjump » 30. Dez 2016, 18:41 Re: Programm Turbo Pascal

Seemannxy hat geschrieben:PHP? Meinst du SAP? Ja, da war ich.

Prima, ich werde mal versuchen eine kleine Doku zu dem Programm zu schreiben. Dann schick ich dir das mal.

Ja, ich meinte SAP. Ich bin halt nicht der beste Programmierer, aber ich kann Assembler verstehen. Ich denke auch, das das mal eine nette Übung für mich ist
Dieses Forum hier ist Dreck
itjump
 
Beiträge: 179
Registriert: 13. Okt 2016, 17:35
Wohnort: Winnenden

• Themenende •

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried