Tutorial Arduino programmieren,

Für alles, was in den übrigen Lazarusthemen keinen Platz, aber mit Lazarus zutun hat.

Re: Tutorial Arduino programmieren,

Beitragvon Mathias » 12. Mai 2018, 15:42 Re: Tutorial Arduino programmieren,

Nicht mit den in den Ports integrierten, diese waeren nur aktiv, wenn das Port-Register 1 waere (bei Eingang).

Dies stimmt auch wieder.

Hier muss man im Schaltplan explizit Pullups vorsehen fuer die High-Pegel.

Dies wird wohl der Grund sein, das man bei I²C PullUps verlöten muss ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3852
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon kupferstecher » 16. Mai 2018, 09:45 Re: Tutorial Arduino programmieren,

Soviel ich weiß sind die Werte der Pullups von der Leitungslänge und der Anzahl Busteilnehmer/Eingangsimpedanzen abhängig. Interne Pullups passen daher normalerweise nicht. Ist wohl eine Frage der Zuverlässigkeit, prinzipiell funktionieren täte es vielleicht auch mit den internen.

Edit:
Aus der I²C-Spezifikation (https://www.nxp.com/docs/en/user-guide/UM10204.pdf)
"The external pull-up devices connected to the bus lines must be adapted to accommodate the shorter maximum permissible rise time for the Fast-mode I2C-bus. For bus loads up to 200 pF, the pull-up device for each bus line can be a resistor; for bus loads between 200 pF and 400 pF, the pull-up device can be a current source (3 mA max.) or a switched resistor circuit (see Section 7.2.4)"
kupferstecher
 
Beiträge: 123
Registriert: 17. Nov 2016, 11:52

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried