Call for Papers: Lazarustreffen 2018

Mitteilungen und Ankündigungen

Call for Papers: Lazarustreffen 2018

Beitragvon Socke » 8. Jan 2018, 20:52 Call for Papers: Lazarustreffen 2018

Guten Tag zusammen,

das Treffen rückt immer näher; daher sammeln wir in diesem Thread alle Beiträge für das Treffen.

Ablauf
Das Treffen findet vom 1. bis 3. Juni statt.
  • Donnerstag: Fronleichnam, Feiertag in NRW - ideal für touristisches Programm
  • Freitag: Get-together ab 16 Uhr; später gemeinsames Abendessen (Ort und Zeit werde ich hier nachtragen bzw. am Veranstaltungsort für Nachzügler aushängen)
  • Samstag: Hauptprogramm des Treffens mit Vorträgen und Diskussionen; Beginn um 10 Uhr
  • Sonntag: Verbleibende Vorträge für alle, die noch da sind; Beginn um 10 Uhr; ggf. kleiner Spaziergang durch die Stadt, Abreise
Samstag und Sonntag plane ich die Türen zwischen 9:00 Uhr und 9:30 Uhr zu öffnen.

Anmeldung und Veranstaltungsort
Ihr könnt eure Anmeldung hier im Thread kurz dokumentieren; prinzipiell ist das ein offenes Treffen, sodass Ihr auch spontan vorbei kommen könnt. Interessierte, die nicht im Forum angemeldet sind, dürfen ebenfalls gerne vorbeikommen. Schüler und Studenten sind ebenfalls herzlich eingeladen!

Der Veranstaltungsort ist ein Tagungsraum im Jugend-Café anyway in der Kölner Innenstadt. Getränke und Kaffe gibt es zu fairen Preisen.
http://www.anyway-koeln.de/
Kamekestraße 14
50672 Köln

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis U-Stadtbahnhaltestelle "Friesenplatz"; von dort aus einmal um den Block (ca. 3 Minuten zu Fuß).
Vom Hauptbahnhof ca. 25 Minuten zu Fuß bzw. mit der Stadtbahnlinie 5 bis zum Friesenplatz. Von Köln Deutz aus mit der S-Bahn (egal welche) zwei Stationen bis Hansaring und von dort aus mit den Stadtbahnlinien 12 und 15 bis zum Friesenplatz.

Vorträge
Das Treffen wird maßgeblich durch die Teilnehmer gestaltet. Was wollt ihr vorstellen? Wie viel Zeit braucht ihr dafür? Postet eure Themen hier im Thread; ich werde diese hier sammeln.

Bisher eingereicht sind

Viele Grüße
Socke / Simon
Zuletzt geändert von Socke am 14. Feb 2018, 12:57, insgesamt 2-mal geändert.
Socke
 
Beiträge: 2424
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 8.1/Debian GNU/Linux/Raspbian/openSUSE | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon d.oertel » 25. Jan 2018, 20:25 Re: Call for Papers: Lazarustreffen 2018

Hallo allerseits,

ich biete folgendes an:
Lazarus im Einsatz für die Client Programmierung beim Opensource Clientmanagment opsi (opsi.org)

Inhalt:
  • Was ist opsi und was macht der Clientagent ?
  • Erfahrungen mit der Entwicklung von opsi-script (opsi-winst) als platformübergreifender in Lazarus geschriebener Scriptinterpreter.
  • Weitere Komponeneten des Clients auf Lazarus Basis.
  • Umsetzung der Windows und Linux Versionen aus dem selben Quelltext und auch die Probleme.
  • Produktivitäts Vor- und Nachteile im Vergleich zum auch im Projekt eingesetzten Python. (warum setzten wir was wo ein).
  • Quelltext komponenten die auch für andere Interessant sein könnten.

Zeit: Minimum 30 Minuten besser 45.

Links:
http://opsi.org/
https://uib.de/
https://download.uib.de/opsi_stable/doc ... anual.html

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Am besten direkt an (d.oertel(at) uib.de
gruß
d.oertel
d.oertel
 
Beiträge: 4
Registriert: 7. Jan 2011, 14:00

• Themenende •

Zurück zu Ankündigungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
porpoises-institution
accuracy-worried