Frage zum "Projekt öffnen"

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...

Frage zum "Projekt öffnen"

Beitragvon Aliobaba » 1. Feb 2019, 10:01 Frage zum "Projekt öffnen"

Hallo,

.... was ich immer schon mal fragen wollte, aber mich bisher nie getraut habe.

Immer wieder kämpfe ich mit dem Programm "Lazarus", wenn es darum geht, ein Projekt zu öffnen. Ich möchte dies bitte mal an einem Beispiel erklären:

Ich habe
in einem Ordner "A" das Projekt "A" mit der Datei "A.lpi".
Weiterhin habe ich
in einem (ganz anderen!) Ordner "B" das Projekt "B" mit der Datei "B.lpi".

Ich arbeite meist mit dem Projekt "A" und öffne dazu zum Arbeiten Lazarus mit "A.lpi"
Wenn ich nun aber mit dem Projekt "B" arbeiten möchte und im Dateimanager auf "B.lpi" klicke, dann öffnet sich das Projekt "A" - und zwar ziemlich hartnäckig!
(Lazarus "merkt" sich offenbar die Einstellungen meiner letzten Arbeit und macht ziemlich stur und konsequent erstmal das Projekt "A" auf, obwohl ich an einem ganz anderen Ort meines PC-Verzeichnisses bin und die dortige "B.lpi"-Datei anklicke.)
Ich komme nur auf das Projekt "B", wenn ich das Projekt "A" im Programm Lazarus schließe : Dann öffnet sich ein "Projektassistent", mit dem ich dann mit dem Button "Projekt öffnen" das Projekt "B" über den Dateimanger raussuchen und da gezielt das File "B.lpi" anklicken kann. [Eigentlich habe ich ja von Anfang an durch die Anwahl von "B.lpi" schon zum Ausdruck gebracht, dass ich das Projekt B öffnen will. :?: :!: ]

Habe ich da einen Konfigurationsfehler oder hat dieses Verhalten von Lazarus gute Gründe, die ich nur nicht kenne?
Dieses Verhalten von Lazarus ist nämlich gar nicht so ungefährlich: Angenommen Projekt "A" ist eine alte Programmversion und ich möchte die Neue Version unter dem Namen "Projekt B" bearbeiten. Dann öffne ich dafür immer die "B.lpi" und merke überhaupt nicht, dass Lazarus mit den Dateien der "alten Version A" arbeitet.

Aliobaba
"MyMemoryDB" ( https://www.heise.de/download/product/mymemorydb-89626 )
Aliobaba
 
Beiträge: 369
Registriert: 1. Mai 2012, 08:11

Beitragvon af0815 » 1. Feb 2019, 10:30 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Wie hast du Lazarus installiert ? Mit fpcupdeluxe ?
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3605
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Aliobaba » 1. Feb 2019, 10:52 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

... Ich habe mir die unten genannten Dateien auf die Festplatte kopiert und dann mit Linux und der Kommandozeile installiert: "sudo apt ...."

/home/.../fpc_3.0.2-170225_amd64.deb
/home/.../fpc-src_3.0.2-170225_amd64.deb
/home/.../lazarus-project_1.6.4-0_amd64.deb
"MyMemoryDB" ( https://www.heise.de/download/product/mymemorydb-89626 )
Aliobaba
 
Beiträge: 369
Registriert: 1. Mai 2012, 08:11

Beitragvon Aliobaba » 1. Feb 2019, 10:53 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

... habe aber aktuell die Version: 1.8.4
FPC-Version: 3.0.4
"MyMemoryDB" ( https://www.heise.de/download/product/mymemorydb-89626 )
Aliobaba
 
Beiträge: 369
Registriert: 1. Mai 2012, 08:11

Beitragvon af0815 » 1. Feb 2019, 13:39 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Das passt aber irgendwie nicht zusammen.

Wenn du in Lazarus die Version abfragst, was kommt da ? 1.8.4 oder 1.6.4

Nicht das du da verschiedene Lazarus mi tverschiedenen Konfigurationsverzeichnissen startest. Das würde auch deine Erscheinungen erklären.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3605
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Aliobaba » 1. Feb 2019, 13:54 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

... nein, es ist definitiv die 1.8.4 und zwar immer.
Die davor gegebene Angabe war lediglich meine Antwort auf die Frage, wie ich Lazarus installiert habe.
Und da habe ich ein veraltetes Beispiel gewählt. Sorry!

Bildschirmfoto vom 2019-02-01 13-53-12.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"MyMemoryDB" ( https://www.heise.de/download/product/mymemorydb-89626 )
Aliobaba
 
Beiträge: 369
Registriert: 1. Mai 2012, 08:11

Beitragvon kupferstecher » 1. Feb 2019, 18:36 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Ich kenn das Problem unter Linux. Dort kann ich auch nicht das Projekt per Doppelklick im Dateiexplorer oeffnen. D.h. Lazarus oeffnet sich schon, aber das Projekt ist nicht das Beklickte. Normal nutz ich Lazarus unter Windows, da funktionierts wie man es sich vorstellt.

Version duerfte 1.8.0 sein, ich mein dass das auch bei einer frueheren Version genauso war. BS: Linuxmint 17 Cinnamon.
Zuletzt geändert von kupferstecher am 1. Feb 2019, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
kupferstecher
 
Beiträge: 194
Registriert: 17. Nov 2016, 11:52

Beitragvon sstvmaster » 1. Feb 2019, 19:02 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Geht unter Linux nicht folgendes:

- rechts klick auf die lpi Datei
- Eigenschaften
- Register "Öffnen mit"
- Programm auswählen oder auf "Hinzufügen"
?

Hab keins hier, drum kann ich es nicht testen, zumindest ging das unter Ubuntu vor Jahren schon.
OS: Windows 7 32/64bit
Lazarus 2.0.0, 32bit
Lazarus 2.1.0 Trunk 3.3.1, 32bit
sstvmaster
 
Beiträge: 153
Registriert: 22. Okt 2016, 22:12
OS, Lazarus, FPC: Lazarus 2.0 + 2.1.0 Trunk 3.3.1 / Win32, Windows 7 32+64bit | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon Erwin » 1. Feb 2019, 19:16 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Nutze auch Linux. Also bei Doppelklick wird es mit den Internetnavigator geöffnet. Ich muss da per Rechtsklick beim ersten mal unter Sonstige Anwendungen Lazarus auswählen. Und auch danach muss ich mit Rechtsklick es erst mal unter den Favoriten auswählen. Aber bei mir wird dann das direkt ausgewählte Projekt dann geladen.

Ich könnte mir vorstellen, dass vielleicht die lpi-Datei auf Grund ihrer Ausführungsmöglichkeiten (könnte ja eventuell Schaden anrichten!?) nicht geöffnet wird, aber dass dazu gehörige Programm (Lazarus) wiederum schon. Also somit eben Lazarus allein ausgeführt wird, weil Projekt.lpi in der (übergebenen) Befehlszeile dann wiederum fehlt, also gelöscht oder ignoriert wird. Also statt Lazarus + Projekt nur noch Lazaraus in der Befehlszeile zum ausführen vorhanden ist. Und somit wird dann das letzte Projekt geladen.

Könnte also auch vielleicht auch ein Problem mit den Einstellungen des BS/Linux-Distri etc. sein?
Win 7 / Lazarus 1.6 / FP 3.0.0 / x86_64-win64-win32/win64
Erwin
 
Beiträge: 222
Registriert: 16. Sep 2009, 13:15
OS, Lazarus, FPC: Xubuntu 16.04 / x86_64_linux-gtk 2 / L 1.6+dfsg-1 / FPC 3.0.0 | 
Nach oben

Beitragvon pluto » 1. Feb 2019, 20:05 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Ich habe vor einiger Zeit den Menü Punkt "projekte" gefunden... den nutzte ich jetzt.... Dort die zu letzt verwenden Projekte gespeichert..

Ich Öffne Lazarus und wähle dann das Projekt über "Projekte/Letzte Projekte".... sonst habe ich es immer über Datei/Öffnen gemacht...

Das Problem unter Linux ist, dass der Datei Browser in der Regel, jedefalls die ich kenne, den Dateityp nur anhand des Inhalt ermitteln z.b. "Text"... hier aber nicht weiter unterteilen können...

Ich habe das schon seit einiger Zeit nicht mehr versucht, ob das immer noch so ist...
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6877
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon MacWomble » 1. Feb 2019, 20:41 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Das Problem unter Linux ist, dass der Datei Browser in der Regel, jedefalls die ich kenne, den Dateityp nur anhand des Inhalt ermitteln z.b. "Text"... hier aber nicht weiter unterteilen können...


Warum sollte das unter Linux nicht gehen? Bei mir öffnet Lazarus mit dem richtigen Projekt, wenn ich die Projektdatei im Dateimanager doppelklicke ... schon immer !

PS: man kann das unter Dateieigenschaften auch festlegen, mit welchem Programm die Datei geöffnet werden soll. Und hier wird sehr wohl die Dateiendung zu Rate gezogen.
PPS: Ganz vergessen: Ich nutze aber CodeTyphon, da sind ohnehin viele Unzulänglichkeiten korrigiert. Eventuell geht es mit Lazarus wirklich nicht.
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.
MacWomble
 
Beiträge: 771
Registriert: 17. Apr 2008, 00:59
Wohnort: Freiburg
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.1 Cinnamon / CodeTyphon LAB Version 6.80 / FP 3.3.1 SVN Rev 41791 | 
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Nach oben

Beitragvon pluto » 1. Feb 2019, 20:49 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Warum sollte das unter Linux nicht gehen? Bei mir öffnet Lazarus mit dem richtigen Projekt, wenn ich die Projektdatei im Dateimanager doppelklicke ... schon immer !

Bei mir hat klappte das noch nicht... Linux wohl am "Linux"... schön, wenn es bei einigen geht...

PS: man kann das unter Dateieigenschaften auch festlegen, mit welchem Programm die Datei geöffnet werden soll. Und hier wird sehr wohl die Dateiendung zu Rate gezogen.

Komisch, ich konnte diese Beobachtung noch nie machen und irgendwann habe ich es dann auch sein gelassen..... aber schön, wenn es doch klappt...
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6877
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon kupferstecher » 1. Feb 2019, 21:10 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Wie geschrieben Oeffen per Doppelklick geht insofern, dass Lazarus oeffnet. Die Zuordnung zur .lpi besteht also. Nur wird das Projekt nicht geoeffnet. Vielleicht wird ein falscher Parameter uebergeben, oder es fehlt der Pfad, irgend sowas.
kupferstecher
 
Beiträge: 194
Registriert: 17. Nov 2016, 11:52

Beitragvon Eb » 1. Feb 2019, 22:15 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Ich habe das Problem auch (unter Linux Mint).
Wenn man über den Dateimanager eine lpi-Datei doppelt anklickt, macht er das Projekt zwar auf, nur eben in einer neuen Instanz von Lazarus.
Man kann nun leicht durcheinanderkommen, weil es dann zwei Quelltext-Fenster, zwei Nachrichten-Fenster, zwei Console-Fenster, usw gibt.
Ich behelfe mir wie Pluto, indem ich über den Menüpunkt Projekt - Projekt öffnen ... oder Projekt - Letzte Projekte gehe.
Dann schließt Lazarus das aktuell offene Projekt und öffnet das neu ausgewählte.
Eb
 
Beiträge: 192
Registriert: 5. Feb 2008, 15:32
Wohnort: Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: linux - Laz 1.4.2 | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon pluto » 1. Feb 2019, 22:19 Re: Frage zum "Projekt öffnen"

Ich behelfe mir wie Pluto, indem ich über den Menüpunkt Projekt - Projekt öffnen ... oder Projekt - Letzte Projekte gehe.
Dann schließt Lazarus das aktuell offene Projekt und öffnet das neu ausgewählte.

Zwischendurch arbeite ich mit mehreren Lazarus "Fenstern", dann habe ich sie aber verteilt auf verschiedene Arbeitsflächen...
Im Moment z.b. wieder, Arbeite ich mit 2 Lazarus Instanzen... es können auch mal drei sein...

Ich öffne einfach Lazarus und wähle dann das Projekt aus, wenn es nicht schon das richtige ist... Übe den Dateimanager, mache ich das nie...
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6877
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
Nächste

Zurück zu Einsteigerfragen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried